Fotografie, Fotografisches in Berlin - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Stephen Shore . Retrospektive

( 21.12.2015: Berlin ) C/O Berlin präsentiert vom 6. Februar bis 22. Mai 2016 die Retrospektive des US-amerikanischen Künstlers Stephen Shore. Die Eröffnung findet am Freitag, den 5. Februar 2016, um 19 Uhr im Amerika Haus in der Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, statt. Das Wesen der Dinge – wie kann dieses fotografisch ausgelotet werden? Wie zeigt man das, was die Welt im Inneren zusammenhält und nicht nur dessen Abbild oder Schein? Immaterielles [...]

Bildquelle: Prestel Verlag

Steve McCurry - Indien

( 19.11.2015: Berlin ) Steve McCurry stellt am Donnerstag, den 10. Dezember 2015, um 20 Uhr seine neueste Publikation Indien bei C/O Berlin im Amerika Haus, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin-Charlottenburg, vor. Im Gespräch mit der Journalistin Melinda Crane gibt der Magnum-Fotograf Einblick in seine Arbeit, [...]

Rudi Meisel - Landsleute 1977-1987 - Two Germanys

( 30.05.2015: Berlin ) C/O Berlin präsentiert vom 22. August bis 8. November 2015 die Ausstellung Landsleute 1977 –1987 . Two Germanys von Rudi Meisel. Die Eröffnung findet am Freitag, den 21. August 2015, um 19 Uhr im Amerika Haus in der Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, statt. Deutschland Ende der 1970er Jahre. Die Nachkriegszeit ist überwunden, das Wirtschaftswunder vollbracht und die Teilung in West und Ost endgültig vollzogen. [...]

Lecture . Sebastião Salgado

( 09.04.2015: Berlin ) Anlässlich der Ausstellung Genesis organisiert C/O Berlin am Samstag, den 18. April 2015, eine Lecture mit Sebastião Salgado. Bei der Lecture gibt der französisch-brasilianische Fotograf Einblicke in seine Arbeit und diskutiert mit dem Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung über die Zukunft unserer Erde. Die Lecture findet um 15 Uhr im Delphi Filmpalast in der Kantstraße 12a statt. [...]

FineArtReisen - Top des Tages



LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm


Im Bildungsforum Potsdam wurde kürzlich das neue Programm des Festivals LIT:potsdam vorgestellt. Zu dem dreitägigen Festival, vom 3. bis zum 5. Juli 2015, kommen über 20 namhafte Autorinnen und Autoren nach Potsdam – und dieses Mal auch nach Brandenburg an der Havel. Geboten werden literarische Erlebnisse in Gärten, in der Stadt und am See. Eröffnet wird das Festival von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und „Writer in Residence“ Martin Walser. In der einmaligen Gartenanlage der historischen Villa Jacobs liest Martin Walser aus seinen Tagebüchern 1979-1981 „Schreiben und Leben“ (Rowohlt 2014) und spricht mit Monika Grütters über „Wettkämpfe des Lebens, Wettkämpfe der Kunst und Wettkämpfe mit dem eigenen [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Blow Up . Antonionis Filmklassiker und die Fotografie

( 16.11.2014: Berlin ) Swinging London, Mitte der 1960er Jahre, Popkultur und cooler Hedonismus. In einer Welt von hektisch-schriller Oberflächlichkeit meint der Modefotograf Thomas, zufällig etwas Unfassbares mit seiner Kamera festgehalten zu haben – einen Mord im Park am hellichten Tag. Jedoch verschwindet erst die Leiche, dann seine vermeintlichen Beweisfotos. Ist das Verbrechen letztendlich nur Ergebnis seiner Einbildung? Seine fotografischen [...]

Magnum . Contact Sheets

( 29.08.2014: Berlin ) Der entscheidende Augenblick – in der Fotografie ist dieser alles bestimmend. Er ist eine Synthese aus Wissen, Sensibilität, Technik, Form, Zufall und purer Intuition. Wenn all diese Elemente zusammentreffen, entstehen so starke, einzigartige Bilder, dass sie über das Alltägliche hinausgehen und etwas vom Wesen des Lebens enthüllen. Was jedoch ist ausschlaggebend dafür, dass bestimmte Fotografien zu Ikonen werden und sich ins kollektive [...]

Talents 2014 . Memories - Junge Nachwuchsfotografen und Kunstkritiker gesucht!

( 23.01.2014: Berlin ) Die Ausstellungsreihe Talents geht erfolgreich ins neunte Jahr. Fotografen bis 35 Jahre können sich mit repräsentativen Arbeitsserien bis Freitag, den 11. April 2014 für dieses in Europa einzigartige Programm bewerben. Aus den eingesandten Arbeiten wird eine Fachjury Mitte 2014 die zwei besten Positionen für die Talents-Reihe aussuchen. Nachwuchs fördern und ihm eine erste Chance für die [...]

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Spareribs und Simply Pink


Für die geplanten Spareribs wird ein wenig Vorbereitungszeit und insgesamt sechs Stunden Garzeit benötigt. Bevor die Spareribs mariniert werden, muss die an den Knochen befindliche Silberhaut entfernt werden, denn diese verhindert den Zugang der Marinade zum Fleisch, ist zäh, sehnig und würde das Erlebnis der Speise vollkommen zerstören. Hierzu wird die Silberhaut etwas angehoben und mit [...]
von: Armin Rohnen

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die [...]
von: Holger Küppers

  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Thymiansteak und MEDEIROS PRIVATE SELECTION 2012 [...]
  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Italienischer Käsekuchen und Dom. Rep. Barahona Cappuccino [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Aufgegessen und ausgetrunken: Rosmarinlamm und La Vialla Chianti Superiore [...]

64. Internationale Filmfestspiele Berlin (6. - 16. Februar 2014)

( 22.01.2014: Berlin ) Mit 28 Welt- und acht internationalen Premieren aus allen Kontinenten gibt das Forum der Berlinale auch im 44. Jahr seines Bestehens einen Überblick über das unabhängige, künstlerische Filmschaffen jenseits aller Konventionen. Ein originelles Doppel ist der Schauspielerin Josephine Decker gelungen, die im Forum nicht nur ihr Regiedebüt Butter on the Latch zeigt, in dem zwei Freundinnen in den kalifornischen [...]

63. Internationale Filmfestspiele Berlin - Sonderreihe NATIVe - A Journey into Indigenous Cinema

( 25.01.2013: Berlin ) Ab 2013 widmet sich die Berlinale in einer Sonderreihe den filmischen Erzählungen indigener Völker unter dem Titel NATIVe - A Journey into Indigenous Cinema. Die Reihe beginnt im ersten Jahr mit einem territorialen Fokus auf Filme aus Ozeanien, Australien, Nordamerika und der Arktis. In dem Programm aus 24 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilmen wird wegweisendes indigenes Kino der letzten [...]

Teens 19 . Fotofilm

( 19.01.2013: Berlin ) Bewegen oder nicht bewegen – das ist hier die Frage! Fotos stehen meist für statische Erinnerung, Filme für narratives Fließen. Was jedoch passiert, wenn das Bild auf der Leinwand einfriert? Das statische Bild war lange der Alptraum des Kinos – überraschend, beunruhigend, fordernd und anregend. Denn sobald das Bild im Film stehen bleibt, schaut man genauer hin und lässt der Fantasie freien Lauf. Die Filmbilder sieht man, weil sie sich [...]

Perspektive Deutsches Kino 2013: Die Melancholie des Abschiednehmens ist grausam und schön

( 12.01.2013: Berlin ) Mit sechs langen Spiel-, drei Dokumentar- und zwei mittellangen Spielfilmen präsentiert sich der deutsche Regienachwuchs in der Perspektive Deutsches Kino 2013 stark und vielfältig. Es geht um Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, um Naturkatastrophen, Familiengründungen, Trennungen, um die Liebe und um Verlust. Vor allem das Abschiednehmen scheint die jungen Filmemacher zu [...]

Intimität . Authentizität - Gespräch über das Werk von Christer Strömholm

( 09.01.2013: Berlin ) Anlässlich der Retrospektive Post Scriptum von Christer Strömholm lädt C/O Berlin am 19. Januar 2013 um 17 Uhr zum Gespräch über Intimität / Authentizität ein. Joakim Strömholm, Kurator der Ausstellung, sowie Jacky und Nana, Protagonisten der Serie „Les Amies de Place Blanche“, sprechen über ihre persönliche Erfahrung mit der Arbeitsweise [...]

C/O Berlin zieht ins Amerika Haus

( 24.12.2012: Berlin ) Nach über zwei Jahren der Suche hat C/O Berlin einen neuen Standort gefunden – das Amerika Haus in Berlin-Charlottenburg direkt neben dem Bahnhof Zoologischer Garten. Am 12. Dezember 2012 haben sich die BIM - Berliner Immobilienmanagement GmbH und C/O Berlin über die Nutzung des Gebäudes für die kommenden 16 Jahre vertraglich geeinigt. Als zweiter Mieter zieht die Berliner Landeszentrale für politische Bildung in die landeseigene [...]

Junior & Teens Jahresausstellung 2012

( 18.11.2012: Berlin ) C/O Berlin präsentiert vom 10. Dezember 2012 bis 3. Februar 2013 die Junior & Teens Jahresausstellung 2012. Die Eröffnung ist am Sonntag, den 9. Dezember 2012, um 15 Uhr im Postfuhramt, Oranienburger Straße 35/36. Ob Lochkameras, Comics, Fotogramme, Kurzfilme, Scherenschnitt oder Selbstporträts – auch in diesem Jahr haben die jungen Teilnehmer ihrer Kreativität und handwerklichen Begabung in insgesamt 23 Junior- und [...]

Kulinaria

New York City Restaurant Week und (Off) Broadway Week gehen in die nächste Runde [...]

Aussicht als Hauptspeise, Höhenluft zum Dessert [...]

Aufgegessen und Ausgetrunken: Spareribs und Simply Pink [...]

Mythos Mosel. Eine Riesling Reise. [...]

Moonshine-Whiskey aus Virginia [...]

Tintenfisch trifft Fangschreckenkrebs [...]

So schmeckt der Sommer [...]

Natürlich schlemmen in der Bio-Modellregion Steinwald [...]

meist gelesen


  • Urlaub in Franken: Zu Silvester gibt es Karpfen [...]

  • 31. Baden-Württembergische Literaturtage in Waiblingen vom 2. Oktober bis 4. November [...]

  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]

  • Literaturfest München - Programm 2013 [...]

  • Literaturfestival Eventi Letterari Monte Verità 2014 [...]

  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

  • Nashvilles Grand Ole Opry wird 90 [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Süßer Gerstensalat

Gerste mit der doppelten Menge Wasser 5 Stunden einweichen, dann 1 1/2 Stunden köcheln und nachquellen lassen. Die abgekühlte Gerste mit den kleingeschnittenen Früchten, Mandeln und Zitronensaft vermischen, mit den Gewürzen abschmecken und 1 Stunde ziehen lassen. Danach die geschlagene Sahne unterheben und hübsch garniert anrichten. [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
feineGastgeber
das Gastgeberverzeichnis
von FineArtReisen®
AdVert (Content - Werbung)