Datum: 04.01.2007

Quelle: Claasen Communication


Costa: Zwei Schiffe ab Dubai im Winter 2007/08
Europas Nummer 1 verdoppelt Kapazitäten im Arabischen Golf
Großes Interesse an neuen einwöchigen Turnusreisen ab/bis Dubai

Die italienische Reederei Costa Crociere nimmt Teil an der rasanten wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung der arabischen Emirate sowie an der wachsenden Beliebtheit Dubais und der Golfstaaten als Kreuzfahrtziel. Nach einer fulminanten Nachfrage für die Ende Dezember 2006 begonnenen einwöchigen Turnuseisen der "Costa Classica" wird Europas größter Kreuzfahrtkonzern im Winter 2007/08 zwei Schiffe - die größere "Costa Romantica" und die ebenfalls größere "Costa Europa" - für wöchentliche Kreuzfahrten ab/bis Dubai in den Arabischen Golf schicken.

Die Zahl der derzeit verfügbaren 1.680 Kabinenplätze auf der "Costa Classica" erreicht im Winter 2007/08 mit dem Einsatz der "Costa Romantica" (1.697 Passagiere) und der "Costa Europa" (1.830 Passagiere) dann ein Volumen von 3.527, eine Steigerung von über 100 Prozent. Die Abfahrtstermine von 17 in der laufenden Wintersaison klettern in der Saison 2007/08 auf 25. Neben den beiden beliebten Costa-Schiffen kommt auch die ebenfalls zum Costa-Kreuzfahrtkonzern gehörende "AIDAcara" von Aida Cruises zum Einsatz.

Die Costa-Gäste haben im Winter 2007/08 die Wahl zwischen zwei Abfahrtstagen. Die "Costa Romantica" geht jeden Samstag von 21. Dezember 2007 bis 30. März 2008 auf die interessante Route Dubai - Muscat – Fujairah - Abu Dhabi - Bahrain - Dubai, die "Costa Europa" verlässt Dubai jeden Sonntag vom 22. Dezember 2007 bis 25. Februar 2008. Mit den Reisen ist ein zweitägiger Aufenthalt in der faszinierenden Metropole Dubai verbunden. Der erste internationale Kreuzfahrtkonzern, der regelmäßige Reisen ab/bis Dubai veranstaltet, kommt zusammen mit der "AIDAcara" im Winter 2007/08 auf insgesamt 39 Abfahrten und prognostiziert ein Passagieraufkommen von 103.000 Gästen.

Pier Luigi Foschi, Chairman und CEO von Costa Crociere, freut sich über das große Interesse an den neuen Zielen und lobt die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Behörden: "Ich danke den Dienststellen in Dubai und den anderen Ländern der Region für ihre Kooperation und Unterstützung. Die neuen Routen im Arabischen Golf sind bei unseren Gästen schon jetzt sehr beliebt und haben uns zu der beachtlichen Kapazitätserweiterung im Winter 2007/08 veranlasst".

Die Costa-Gäste erleben fünf Städte aus 1001 Nacht und haben in jedem Hafen die Möglichkeit, Ausflüge ins Landesinnere zu unternehmen. So zum Beispiel eine Jeep-Safari durch die Wüste ab Dubai, eine Entdeckungsreise nach Barkha ab Muscat, eine Jeeptour in die Berge ab Fujairah, eine Stadttour durch Abu Dhabi, ein Ausflug zu den Höhepunkten Bahrains. Die Varianten ab jedem Hafen sind vielfältig, doch zeigen alle eine Welt voller Gegensätze in Orten mit unermesslichem Reichtum, wo sich Luxus und Traditionen begegnen in einer Landschaft, die geprägt ist von Wüsten, weitläufigen Dattelhainen, riesigen Obstplantagen und langen, feinsandigen Stränden.

Die Kreuzfahrten können in guten Reisebüros gebucht werden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0381 - 4 44 70 70 und unter http://www.costakreuzfahrten.de


Impressum
Copyrigth © 2006 - 2007
by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.