Datum: 02.04.2006

Quelle: Baden-Württemberg Tourismus Marketing



Blumeninsel Mainau am Bodensee im Zeichen der WM


Fußball-Fans wie Fußball-Muffel sollen auf der Blumeninsel Mainau im Sommer 2006 auf ihre Kosten kommen. Unter dem Jahresmotto «Welt-Meister-Gärten» wird der größte Volkssport in Form von Gartenanlagen oder lebensgroßen Pflanzen-Spielerfiguren in Szene gesetzt. «Es gibt aber auch eine Welt ohne Fußball auf der Mainau», kündigt Juniorchefin Bettina Gräfin Bernadotte an. Wie in jedem Jahr begann Ende März auf der ganzjährig geöffneten Bodensee-Insel das Blumenjahr mit der Orchideenschau. Noch bis zum 7. Mai sind 3.000 der exotischen Pflanzen im Palmenhaus zu sehen.


Mit dem WM-Anpfiff am 9. Juni laufen vor dem Mainau-Schloss die deutsche und die ungarische Nationalmannschaft von 1954 auf. Kicker in Form von Zypressenbäumchen mit Trikots stellen das «Wunder von Bern» dar, bei dem Deutschland den Titel gewann. König Fußball regiert auch in den saisonalen Gärten. Dabei wird beispielsweise an die bisherigen Weltmeister in begehbaren Kugeln erinnert. Fußballmüde dagegen können in fußballfreien Zonen auf der 45 Hektar großen Insel entspannen.


Highlight der Saison soll außerdem ein 81 Meter langer bepflanzter Holztisch im Arboretum werden. Die Riesen-Tafel lädt zum Ausruhen in dem Park mit den majestätischen alten Bäumen ein, dem Herzstück der Insel. Der größte Tourismusbetrieb am Bodensee hatte 2005 knapp 1,2 Millionen Besucher angezogen. Unterdessen bereitet sich Geschäftsführerin Sonja Gräfin Bernadotte (61), die 1981 ihren Mann Lennart Graf Bernadotte an der Spitze der Insel abgelöst hatte, auf den Generationswechsel vor. Anfang 2007 wird ihre älteste Tochter Bettina (31) in ihre Fußstapfen treten. „Ich freue mich sehr, den Stab übernehmen zu können“, betonte die künftige Inselchefin und Tourismusfachwirtin.


Weitere Informationen: Mainau GmbH, D - 78465 Insel Mainau, Telefon:0049 (0) 7531-303-0, Fax: 0049 (0) 7531-303-248, E-Mail: info@mainau.de, Internet: www.mainau.de .


Copyrigth © 2006 by FineArtReisen.de Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen.de urheberrechtswidrig und daher strafbar.