Datum: 10.04.2006

Quelle: UNGARISCHES TOURISMUSAMT

Großer Aktionstag "Fly Ungarn – Fly Balaton" in Berlin

Einiges hat sich verändert, vieles ist hinzugekommen, aber auch vieles ist geblieben – unverwechselbar Balaton! Gastfreundschaft, Wärme, unberührte Natur, sauberes Wasser und viel Sonne, gekoppelt mit attraktiven Sportmöglichkeiten, kulturellen Sehenswürdigkeiten und modernen Kur- und Wellnesseinrichtungen. Da ist für jeden etwas dabei!

Wann? Am Samstag, 29. April 2006 in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr beim Publikumstag des Ungarischen Tourismusamtes Berlin mit jeder Menge Partner direkt aus der Magyaren-Republik. Wo? Im Berliner Ostbahnhof bei der "Fly Ungarn – Fly Balaton"-Show. Was es zu erleben gibt? Das Ungarische Tourismusamt, die Fluggesellschaft Malév, Flughäfen Tegel und FlyBalaton sowie zahlreiche Dienstleistungsbetriebe informieren vielseitig über ihre Angebote für Groß und Klein rund um den Balaton – mit Attraktionen wie einer Wellness- und Fitnessinsel, die von Massagen bis zu Resonanz Therapie alles bietet, einer Kinderecke zum Spielen, Malen und Schminken sowie einem bunten Musikmix von Volkstanz bis Disco.

Wer bei den großen Live-Verlosungen um 13.00 und 16.00 Uhr sein Glück versuchen möchte, der sollte vorher schon auf www.ungarn-tourismus.de vorbeigeschaut haben, um sich dort den passenden Veranstaltungsflyer samt Gewinnspielkarte auszudrucken. Denn wo, wenn nicht auf der Ungarn-Website, wird man so knifflige Frage wie "Wie warm ist der Hévízer Thermalsee im Winter?" oder "Wie heißt Gulasch auf Ungarisch?" beantwortet kriegen? Zu gewinnen gibt es attraktive Reisepreise in Balaton-nahen Hotels.

Für Touristiker und Expedienten geht der "Fly Ungarn – Fly Balaton"-Show im Berliner Ostbahnhof eine dreitägige Roadshow von Dresden (Radisson SAS Gewandhaus Hotel) über Leipzig (Renaissance Leipzig Hotel) nach Berlin (Maritim proArte Hotel) voraus. Jeden Tag gibt es von 09.00 bis 12.00 Uhr ein Business-Frühstück rund um das "ungarische Meer". Information und Anmeldungen dafür sind möglich im Berliner Regionalbüro des Ungarischen Tourismusamtes unter Telefax 030/243146-13 oder E-Mail
ungarn.info.berlin@t-online.de.

Hintergrund des Ganzen: Nach dem erfolgreichen Start im Vorjahr wird Malév Hungarian Airlines ab/an Deutschland auch 2006 nicht nur den internationalen Flughafen Budapest-Ferihegy anfliegen, sondern auch wöchentlich samstags den ehemaligen Militärflughafen in Sármellék, FlyBalaton, nordwestlich vom Balaton (Plattensee). Dabei werden die Kapazitäten in diesem Jahr verdoppelt, denn geflogen wird nicht nur auf der schon 2005 etablierten Verbindung Stuttgart-FlyBalaton-Stuttgart, sondern erstmals auch regelmäßig ab/an Berlin-Tegel. Damit sind per Linienflug die bekannten ungarischen Heilbäder in Westtransdanubien (wie etwa Hévíz) und die traditionsreichen Badeorte am Balaton (wie etwa Balatonfüred, Keszthely oder Siófok) schnell erreicht. Geflogen wird bis 28. Oktober jeweils samstags abends; nach Stuttgart geht es noch am gleichen Abend zurück, nach Berlin immer am Sonntagmorgen. Mehr dazu unter www.malev.com.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen.de Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen.de urheberrechtswidrig und daher strafbar.