Datum: 11.04.2006

Quelle: Hinstorff Verlag


Faszination Welterbe Dresdner Elbtal

Beeindruckende Architektur und Kunst, barocke Sinneslust im Einklang mit der Landschaft, das ist Dresden. Matthias Lerm und Hans Strehlow zeigen in ihrem im Hinstorff Verlag erschienenen Buch "Welterbe Dresdner Elbtal" die Faszination dieses Landsstrichs.

Nicht nur die Silhouette der Altstädter Seite hat die sächsische Landeshauptstadt weltberühmt gemacht. Auch die Schlösser an den Elbhängen, die Villen, die kleinen Gaststätten, die weiten Wiesen mit altem Baumbestand und das Leben am Fluss tragen zum einzigartigen Ruf der früheren Residenz bei. Im Jahr 2004 wurde ein 20 Kilometer langer Streifen beiderseits der Elbe von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Matthias Lerm und der Fotograf Hans Strehlow porträtieren eine Landschaft, die zu Recht jährlich hunderttausende Reisende anzieht. Sie stellen architektonische Höhepunkte vor, führen kenntnisreich hinter die Kulissen, widmen sich eiszeitlichen Ursprüngen und neuzeitlichen Prägungen. Und sie erinnern an berühmte Bewohner und an deren Leistungen.

Beim Kauf eines Buches geht ein Euro an den Stiftungsfonds UNESCO-Welterbe Dresdner Elbtal für die Erhaltung und behutsame Entwicklung der Welterbestätte. Das Buch ist auch als englischsprachige Ausgabe erhältlich: "World Heritage Dresden Elbe Valley", übersetzt von Margaret Thomas Will.

Bibliografische Angaben:
Matthias Lerm (Text)/Hans Strehlow (Fotos)
Welterbe Dresdner Elbtal, Hinstorff Verlag, April 2006, 64 Seiten, gebunden 14,00 Euro (D) / 14,00 Euro (A) / 25,30 sFr, ISBN 3-356-01120-0

Autoren:
Matthias Lerm, Jahrgang 1965, ist nach mehrjähriger Tätigkeit im Stadtplanungsamt Dresden als Referent für nachhaltige Entwicklung beim Oberbürgermeister Dresdens tätig und wurde 2004 zum Koordinator für das Welterbe Dresdner Elbtal erklärt.
Hans Strehlow, Jahrgang 1940, lebt und arbeitet als freier Fotograf in Dresden. Bekannt wurde er durch zahlreiche Ausstellungen sowie durch seine Bücher über Dresden.

Der Verlag:
Mit mehr als 300 lieferbaren Titeln und jährlich rund 30 Novitäten bietet der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein anspruchsvolles Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch, Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie Niederdeutsch. Im Jahr 2006 feiert Hinstorff ein Jubiläum: Der Verlag wird 175 Jahre alt.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen.de Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen.de urheberrechtswidrig und daher strafbar.