Datum: 12.04.2006

Quelle: NDR


Höhepunkte im Programm des NDR Fernsehens

Das NDR Fernsehen bietet an den Osterfeiertagen von Karfreitag bis Ostermontag in seinem Sonderprogramm viele Höhepunkte.

Hier einige ausgewählte Sendungen für Ostermontag, 17. April:

15.00 Uhr: Träume am Meer.
Der Maler Emil Nolde Als sei er nur mal eben schnell zum Meer spaziert oder Farben holen, diesen Eindruck hat jeder Besucher im Haus und Garten Emil Noldes in Seebüll, jenem kleinen Flecken in der nördlichsten Ecke Deutschlands. 50 Jahre nach dem Tod des großen deutschen Malers, der ursprünglich Emil Hansen hieß und sich nach seinem dänischen Geburtsort Nolde nannte, ist die Kraft dieses Ortes und seiner farbenprächtigen Bilder nach wie vor unverblasst. Seine bedeutendsten Motive - neben seinen Porträts - blieben bis ins hohe Alter das Meer, der Himmel, die Landschaft im Norden und die Blumen in seinem Garten. Seine berühmtesten Bilder sind wahre Farborgien mit rotem Mohn, blauem Rittersporn, gelben Sonnenblumen und in allen Tönen leuchtenden Dahlien.

Dokumentarfilmregisseur Wilfried Hauke, seit seiner Jugend ein Bewunderer von Garten und Gemälden Emil Noldes, stellt erstmalig mit diesem Film das wechselvolle Leben und die Hauptwerke des Malers einem breiten Fernsehpublikum vor und porträtiert dabei zugleich das „Noldeland“, jene seltsam schwermütige und zugleich so weite Landschaft Nordfrieslands an der deutsch-dänischen Grenze. Die „Träume am Meer“ erzählen auch von Noldes tiefen seelischen Krisen, ausgelöst durch anfängliche Armut und lange fehlende Anerkennung.

Der Film „Träume vom Meer“ wurde aufwendig an den Originalschauplätzen mit Spielszenen gestaltet und mit Mitteln der MSH, Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein, gefördert.

17.00 Uhr: Inselgeschichten im Frühling. DAS!-Reportagen zwischen Dünen und Deichen - von Borkum bis Usedom
Der Küste so nah ? und doch so fern. Die deutschen Nord- und Ostseeinseln sind mehr als nur beliebte Urlaubsziele. Die Menschen hier leben mit der Natur, arbeiten an Land, auf dem Wasser und manchmal auch unter Wasser, wie z. B. die Forschungstaucher auf Helgoland. Die Inselbewohner schaffen kreative Berufe, den maritimen Pannendienst, der Freizeitkapitänen in allen Lagen hilft, pflegen seltsame Bräuche und schaffen unverwechselbare Charaktere wie den Hallig-Postboten Fiede Nissen. Sandra Maahn präsentiert von Helgoland - Deutschlands einziger Hochseeinsel - spannende DAS!-Reportagen und gibt dabei Einblick in die Welt von Fischern, Insulanern und Inselurlaubern.

20.15 Uhr: Landpartie - Im Norden unterwegs: Von Verden nach Bremen
Edle schöne Pferde aus der Hannoveraner Zucht, feinstes Silberbesteck aus einer Bremer Manufaktur und eines der jüngsten Schlösser Deutschlands - dies sind nur einige der Adressen, die Moderatorin Heike Götz mit ihrem Fahrrad in der Landpartie von Verden bis Bremen besucht. Sie kostet fruchtiges Eis, das aus der Milch von hofeigenen Kühen gemacht wird und gibt zudem interessante Ausflugstipps.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen.de Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen.de urheberrechtswidrig und daher strafbar.