Datum: 18.04.2006

Quelle: MDR


19.04.06 Sendezeit: 16.30 Uhr - 17.00 Uhr VPS: 16.30 Uhr

Rucksack - Kellerwald und Edersee

Urwaldreste in einem deutschen Mittelgebirge. Die MDR-Fernsehwanderer Heike Opitz und Robby Mörre wollen sie in zwei Tagestouren erkunden. Um den Ederstausee in Nordhessen haben sich Wälder erhalten, die nur über "Stock und Stein" zu begehen sind - Naturerlebnis pur.

Auf dem neu erschlossenen "Urwaldsteig" stoßen Heike und Robby auf eine mittelalterliche Wallanlage, wo schon Menschen der Eisenzeit siedelten. Die beiden Wanderer lassen sich von knorrigen und bizarr gewachsenen Eichen zu Gedankenspielen inspirieren und treffen einen, der diesen Vorstellungen Gestalt gibt. Stets öffnen sich ihnen neue Blicke über den gewundenen Edersee mit seinen fjordähnlichen Buchten.

Mit der Bergbahn wird das geschichtsträchtige Schloss Waldeck erreicht. Hier schätzen beide die Tiefe eines Brunnens und über die Krone der Sperrmauer von 1914 geht es zum Wildpark. Dort stehen Heike und Robby Adlern und Falken Aug in Aug gegenüber. Der steile Aufstieg zum Peterskopf wird mit einer einmaligen Sicht über den Nationalpark Kellerwald-Edersee belohnt.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.