Datum: 19.04.2006

Quelle: BTZ Bremer Touristik-Zentrale


Für den Pfingsturlaub: Städtetrip an die Weser
Bremen lockt Anfang Juni mit zahlreichen Attraktionen

Hier steht eines der schönsten Rathäuser Europas (UNESCO Welterbe), hier verzaubert der Rhododendronpark mit ungeahnter Blütenpracht, und hier entführt das Hafenfest in die maritime Welt der Seefahrt. Bremen, das pulsierende Herz Nordwestdeutschlands, hat viele Gesichter.

Anlässlich des Welterbe-Tages am Pfingstsonntag (4. Juni) präsentiert sich Bremens Rathaus von seiner schönsten Seite. Davon können sich die Besucher in den kostenlosen Rundgängen, die während des ganzen Tages angeboten werden, selbst überzeugen. Zu sehen gibt es unter anderem den großen Festsaal, die obere Rathaushalle mit ihren prächtigen Kunstwerken und Portalen sowie einen Blick auf das bewunderte Juwel des Rathauses, die Güldenkammer. Spannende Geschichten zur Historie der Hansestadt runden die Führungen ab.

Einen Blütentraum gibt es in jedem Jahr zur Hauptblütezeit im Rhododendronpark (Mai und Juni) zu bewundern. Der in Deutschland einmalige Park beherbergt rund 680 der weltweit insgesamt 1.000 wild vorkommenden Rhododen-dron-Arten; dazu noch einmal je rund 1.000 verschiedene Zucht-Sorten von Rhododendron und Azaleen. Seit März wartet hier auch das grüne Science Center botanika mit einer weiteren Attraktion auf: Mehrere Aquarien sowie ein Koi-Karpfen-Teich bereichern als dauerhafte Einrichtung die Ausstellung um ein schillerndes, farbenfrohes Angebot.

Für alle Seebären und "Sehleute" geht's maritim zu auf dem 27. Vegesacker Hafenfest, im nördlichsten Stadtteil Bremens. Schiffe schauen, Boot fahren, Kutterpullen und Fischspezialitäten genießen - ein buntes Programm vom 2. bis 4. Juni in Nordeuropas ältestem künstlichen Hafen.

Weitere Informationen zum umfangreichen Pfingstprogramm an der Weser gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Nummer: 0 18 05 / 10 10 30 (0,12 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de




Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.