Datum: 20.04.2006

Quelle: NDR


Gold für „Die Blumenwiese“ und „Blue Water High“ beim „WorldMediaFestival“

Die NDR/ARTE-Dokumentation „Die Blumenwiese“ sowie die erste Folge der Teenager-Serie „Blue Water High“, eine Koproduktion von NDR, Southern Star Entertainment und der Australian Broadcasting Corparation, bekommen einen WorldMediaFestival intermedia-globe-Gold Award. Die Preise ?“eichnen herausragende Lösungen mit modernen Kommunikationsmedien aus“, so der intermedia filmvertrieb, Veranstalter des WorldMediaFestivals in Hamburg. Die Beiträge wurden von unabhängigen Fachleuten rund um die Welt begutachtet. Besonders wichtig waren den Juroren Drehbuch, Ton, Editing, Kreativität, Bildsprache, Vermittlung von Einblicken und zielgruppengerechte Umsetzung. Die Auszeichnungen werden im Rahmen des Festivals am 10. Mai in Hamburg überreicht.

Autor von „Die Blumenwiese - Wunderwelt am Wegesrand“ ist Jan Haft, die Redaktion hatten Wolf Lengwenus (NDR) und Sylvia Nagel (NDR/ARTE). Die Dokumentation enthüllt mit aufwendigen Effekten und Animationen die großen und kleinen Dramen, die sich in einem der buntesten Lebensräume der Welt abspielen. Zu sehen war der Film am 29. März 2006 auf ARTE.

„Blue Water High“? erzählt in 26 Folgen von einer Surfakademie in Australien, in der sieben Jugendliche ein Jahr lang um die Aufnahme in die Surf-Profiliga kämpfen. Regie hatten Ralph Strasser, Toni Tilse, Ian Watson und Marcus Cole. Verantwortlicher Redakteur beim NDR ist Ole Kampovski. Zu sehen war die Serie von September 2005 an im KI.KA von ARD und ZDF.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.