Datum: 21.04.2006

Quelle: NDR


NDR aktuell: Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt - Die „Freedom of the Seas“ besucht Hamburg?
Sendungen: 24. April, 7.00 Uhr, 14.30 Uhr, 20.15 Uhr und 23.15 Uhr, NDR Fernsehen

Die „Freedom of the Seas“ ist das größte Passagierschiff der Welt. Mit 339 Metern misst es in der Länge zwar sechs Meter weniger als die Queen Mary 2, dafür ist die ?Freedom? 15 Meter breiter und bietet mehr Platz an Bord - bis zu 4370 Menschen können mitreisen. Auf dem Luxusschiff können sie Eislaufen, Klettern und sogar Surfen - von einem Deck auf das andere. Künftig soll die „Freedom of the Seas“ von ihrem Heimathafen Miami aus in der Karibik kreuzen. Doch vorher startet sie von Hamburg aus zu einer Rundfahrt für 1800 geladene Gäste, darunter viele Prominente, nachdem sie am Montagmorgen von einer Probefahrt in die Hansestadt zurückkehren wird. Auf der Werft Blohm + Voss hatte sie eine Woche lang den letzten Schliff erhalten.

„NDR aktuell“ berichtet am Montag, 24. April, in vier Sondersendungen über den Besuch der „Freedom of the Seas“ in Hamburg - vom Einlaufen am Morgen bis zum Feuerwerk am Abend.

7.00 Uhr bis 8.00 Uhr:
„NDR aktuell“ berichtet live aus dem Hafen. Moderatorin Susanne Stichler begrüßt als Gesprächsgäste Dirk Moldenhauer, Geschäftsführer Hamburg Cruise Center, und den Kreuzfahrt-Experten Helge Grammerstorf.

14.30 Uhr bis 15.15 Uhr:
„NDR aktuell“ live aus dem Hafen. Gäste bei Susanne Stichler sind Dirk Moldenhauer und Helge Grammerstorf.

20.15 Uhr bis 20.30 Uhr:
„NDR aktuell“ informiert über den Luxuskreuzer, den Hafen-Standort Hamburg und den Wettbewerb auf dem Kreuzfahrt-Markt. Susanne Stichler spricht mit William S. Wright, dem Kapitän der Freedom of the Seas (angefragt), sowie mit Dirk Moldenhauer und Helge Grammerstorf.

23.15 Uhr bis 23.45 Uhr:
„NDR aktuell“ berichtet über den Tag mit dem Luxuskreuzer und das Feuerwerk am Abend. Gäste bei Susanne Stichler: William S. Wright (angefragt) und der Kreuzfahrt-erfahrene ARD-Reporter Rolf Seelmann-Eggebert.





Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.