Datum: 25.04.2006

Quelle: Schweden-Werbung für Reisen und Touristik GmbH, Hamburg


Schweden: Startschuss für schwedische Campingsaison

Die schwedische Natur ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und auch die meisten Campingplätze in Schweden öffnen nun wieder ihre Tore. Insgesamt betreibt der schwedische Campingverband SCR (Sveriges Camping- & Stugföretagares Riksorganisation) landesweit mehr als 600 preisgünstige Camping-Anlagen, die fast alle nach einem Fünf-Sterne-System klassifiziert sind und ein breites Spektrum in Sachen Freiluftleben bieten – von einsamen und ruhig gelegenen Anlagen inmitten der schwedischen Wildnis bis hin zum zentralen Citycamping in den Metropolen.

Besonders günstig, und vor allem eine sichere Alternative zum Stopp an Rastplätzen, von dem sowohl die schwedische Polizei als auch der SCR abraten, ist auch der Quick-Stop-Service, den viele Campingplätze für Durchreisende anbieten, die nur übernachten, Wasser auffüllen und ihr WC entleeren möchten. Für den Aufenthalt auf einem der SCR-Campingplätze benötigen Urlauber eine gültige Camping Card Scandinavia (CCS), die das schnelle Ein- und Auschecken erleichtert und zudem weitere praktische Vorteile und Rabatte bietet, zum Beispiel bei allen Fährlinien nach Schweden. So gibt es bei der Reederei Scandlines bei Bezahlung im Scandlines Hafen in diesem Jahr sieben Prozent Nachlass auf den Fährpreis bei einer Reise in Richtung Schweden. Weitere Informationen zum Thema Campen in Schweden sowie die Möglichkeit, den aktuellen Campingkatalog oder auch die CCS kostenlos zu bestellen, gibt es unter www.camping.se und www.stuga.nu. Unter www.swecamp.se finden Interessierte zudem eine Übersicht der Camping-Anlagen, die ganzjährig geöffnet sind.





Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.