Datum: 29.04.2006

Quelle: ZDF

"Wunderbare Welt" wieder montags bis freitags um 14.15 Uhr im ZDF
Mit starken Natur- und Kulturdokumentationen in die erste Mai-Woche

Die "Wunderbare Welt" im ZDF mit den besten Dokumentationen aus Natur und Kultur kehrt auf den Sendeplatz montags bis freitags um 14.15 Uhr zurück. Ab Dienstag, 2. Mai 2006, können sich die Zuschauer am frühen Nachmittag wieder regelmäßig auf spannende und bildstarke Dokumentationen freuen. Hochformatiges Erzählfernsehen führt die Zuschauer in die abenteuerliche Welt des Wissens rund um den Globus.

Zum Start beleuchtet der Film "Supervulkan im Yellowstone - Gefahr aus dem Bauch der Erde", wie die hoch explosive Mischung aus Magma, geschmolzener Erdkruste und Gasen in einer unterirdischen Kammer über Hunderttausende von Jahren köchelt und dann plötzlich aktiv wird. Eine dieser so genannten Supervulkane lauert in acht Kilometern Tiefe unter dem trügerischen Idyll des Yellowstone Nationalpark in Wyoming. Dort ist auch der "Giant Geyser" wieder aktiv geworden. Experten deuten die über 90 Meter hohe Wasserfontäne des größten Geysirs der Erde als Anzeichen für ein Aktivwerden des Supervulkans.

Am Mittwoch, 3. Mai 2005, 14.15 Uhr, stehen "Korallenriffe - Gärten der Ozeane" im Blickpunkt der "Wunderbaren Welt". Der Film beleuchtet die vielfältige Unterwasserwelt im indonesischen Archipel und veranschaulicht die Besonderheiten dieser weltweit höchsten Dichte an Korallenriffen. Am Donnerstag, 4. Mai 2006, geht es um die Untersuchung des Erdinnern. Die Dokumentation "Das Herz der Erde - Kernkraftwerk der Natur" lädt ein zu einer bildgewaltigen Reise zum Mittelpunkt der Erde und bietet dabei spannende wissenschaftliche Erkenntnisse über das Innenleben unseres Planeten. Den "Herrn der Sümpfe" stellt die "Wunderbare Welt" am Freitag, 5. Mai 2006, vor: einen naturverbundenen Menschen, der an einem Fluss in der französischen Region Les Landes nur von dem lebt, was seine Umwelt ihm bietet: Fische, Aale und gelegentlich eine Wildente.

Die "Wunderbare Welt" im ZDF bietet auch in den kommenden Wochen montags bis freitags um 14.15 Uhr die ganze Vielfalt der weltweit besten Wissensdokumentationen. Filmemacher aus Europa und Übersee dokumentieren die spannende Arbeit von Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachrichtungen, deren Forschungsergebnisse immer wieder historische Zusammenhänge und bislang unverrückbare Erkenntnisse in ein neues Licht stellen. Die Zuschauer begleiten Tierfilmer und Abenteurer auf ihren spektakulären Expeditionen in die entlegensten Winkel der Erde und erhalten Einblicke in wissenschaftlich brisante Phänomenen aus der Entwicklungsgeschichte des Lebens auf der Erde sowie der Entstehungsgeschichte unseres Universums.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.