Datum: 04.05.2006

Quelle:Landesmarketing Sachsen-Anhalt GmbH, Magdeburg


UNESCO Welterbetag in Dessau, Wörlitz und Wittenberg
Der bundesweite UNESCO-Welterbetag 2006 wird am 4. Juni in Sachsen-Anhalt gefeiert. Dessau, Wörlitz und Lutherstadt Wittenberg laden an diesem Tag mit mehr als 50 Veranstaltungen zur Begegnung mit den in der Region auf engstem Raum konzentrierten Welterbestätten der UNESCO ein.

Offiziell eröffnet wird der Welterbetag um 10 Uhr im Bauhaus Dessau. 2006 jährt sich zum zehnten Mal die Erklärung der Bauhausstätten in Weimar und Dessau zum UNESCO-Welterbe. Zudem wird 2006 in Dessau die Sanierung der Bauhausbauten abgeschlossen und deren 80. Geburtstag gefeiert. Nach der Eröffnung empfiehlt sich ein Rundgang durch die Bauhaus-Sonderschau "UNESCO-Welterbestätten in Deutschland", in der sich die derzeit 31 Welterbestätten in Deutschland als lohnenswerte Reiseziele präsentieren. Bis zum Abend kann man in Dessau, Wörlitz und Wittenberg durch Ausstellungen bummeln, bei Konzerten, Vorträgen, geführten Rundgängen und Gottesdiensten dabei sein oder bei Gondelfahrten und literarischem Abendspaziergang im Gartenreich Dessau-Wörlitz entspannen. Der bundesweite Welterbetag ist eine Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. Er wurde 2005 erstmals mit dem Ziel durchgeführt, die Welterbestätten als Orte besonders sorgfältiger Denkmalpflege und als Träger der UNESCO-Idee ins Zentrum zu rücken. Der zweite Welterbetag 2006 steht unter Schirmherrschaft von Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt. Gastgeber ist die Stiftung Bauhaus Dessau in Kooperation mit der Stadt Dessau, der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz sowie den Luthergedenkstätten in Wittenberg. Die Region zwischen Dessau und Wittenberg weist eine in Deutschland einmalige Dichte kultureller Schätze auf. Neben den Bauhausbauten in Dessau stehen die Lutherstätten in Wittenberg und das Gartenreich Dessau-Wörlitz auf der Welterbeliste der UNESCO. Wer möchte, kann den Veranstaltungsbesuch im Rahmen des UNESCO-Welterbetages mit einem Kurzurlaub in Dessau verbinden und dafür eines der Spezialangebote buchen, die die Landesmarketing Sachsen-Anhalt GmbH (LMG) im Faltblatt "Für 59 Euro Sachsen-Anhalt entdecken" zusammengestellt hat. Der zweitägige Aufenthalt in Dessau kostet 59 Euro pro Person und beinhaltet eine Übernachtung im 4-Sterne-Hotel mit Frühstück und die Dessau-Card (Buchung: Tourist-Information Dessau, Tel. 0340-2041442). Ausführliche Informationen zum Programm des Welterbetages gibt es im Internet unter www.bauhaus-dessau.de/welterbetag.html.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.