Datum: 10.05.2006

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation


Der Fußball in der Bordküche
Fußballbegeisterte Spitzenköche kochen zur WM für Lufthansa-Gäste. Lufthansa bietet ihren Gästen zum Großereignis dieses Jahres das passende kulinarische Ambiente: Vor und während der Weltmeisterschaft können sich Gäste an Bord an den Köstlichkeiten ausgewählter „Fußballköche“ erfreuen. Auf der Langstrecke wird das kochende Fußballteam vom italienischen Starkoch Saverio Pugliese angeführt. Der sich selbst als „fußballverrückt“ einschätzende Pugliese wird während der Weltmeisterschaft die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft als offizieller Teamkoch betreuen. Schon ab Mai verwöhnt der Chef des Restaurants „Alter Haferkasten“ in Neu-Isenburg den Gaumen der Lufthansa-Gäste an Bord. In der First Class wird unter anderem Aqua Pazza vom Zackenbarsch im Tomatenragout gegart mit Frühlingszwiebeln und Wildreis serviert. Die Gäste der Business Class dürfen sich auf Orecchiette mit Pestosauce, Shiitake und Broccoli freuen. Für die Deutschland- und Europaflüge besteht die kulinarische Teamaufstellung aus Johann Lafer, Martin Öxle und Ralf Zacherl von der Deutschen Fußballmannschaft der Spitzenköche & Restaurateure e.V.. Der von Sterneköchen, Hoteliers, Sommeliers und Restaurateuren gegründete Verein widmet sich dem Ziel, wohltätige Zwecke zu unterstützen und die deutsche Spitzengastronomie über die Grenzen hinaus noch bekannter zu machen. Die Kreation der Bordmenus auf innerdeutschen und europäischen Flügen durch deutsche Spitzenköche stellt ein Novum auf den Kurzstrecken der Lufthansa dar.
Auf einen großen Erfahrungsschatz auf dem Lufthansa-Spielfeld kann Johann Lafer zurückgreifen. Der Sternekoch und Küchenchef der Stromburg – als Fernsehkoch einem großen Publikum wohl bekannt – gestaltet bereits seit längerem die Menus für die Kinder an Bord von Lufthansa. Jetzt dürfen sich auch die „großen“ Gäste auf seine Gerichte wie beispielsweise Kabeljau in Kokossauce mit Singapurnudeln freuen. Einen besonderen Leckerbissen zum Nachtisch bietet Lafer’s Mohrenkopf.
Martin Öxle, Küchenchef des Restaurants „Speisemeisterei“ in dem fast 200 Jahre alten Schloss Hohenheim vor den Toren Stuttgarts, besticht mit ausgefeilter Technik und exzellentem Gespür fürs Detail. Für die Lufthansa-Gäste in Europa hat er unter anderem ein Menu bestehend aus Couscousbällchen mit Orangenfenchel zum Hauptgang und Traubensalat mit Muskatblütensud als Dessert kreiert.Mit Ralf Zacherl zieht ein kreativer und spontaner Mitspieler für das Lufthansa-Kochteam ins Feld. Sein Kochstil ist von seiner Lehrzeit bei den Großen der Kochwelt wie Harald Wohlfahrt und Egbert Engelhardt genauso geprägt wie durch sein für einen Spitzenkoch eher untypisches Engagement im Robinson Club auf Djerba. Die Gäste an Bord der Lufthansa erfreut er jetzt mit einer Piccata vom Wels mit mediterranem Tomatengemüse und Thymianreis. Mit der geballten kulinarischen Offensive der „Fußballköche“ stellt Lufthansa einmal mehr ihre herausragende Position als die Fußball-Airline unter Beweis.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.