Datum: 11.05.2006

Quelle: VisitDenmark - Dänemarks offizielle Tourismuszentrale


Conference on the rocks:
GRÖNLAND ALS ZIEL FÜR KONFERENZ- UND TAGUNGS-REISEN

Urlaubsreisende haben Grönland schon längst als Reiseziel für sich entdeckt. Nun fliegen auch immer mehr Unternehmen auf die größte Insel der Welt und schätzen sie als ungewöhnlichen Konferenz- und Tagungs-Ort. Kein Wunder, denn Grönland bietet für solche Aktivitäten sowohl die notwendige Infrastruktur als auch eine besondere Umgebung.

Für Konferenzen und Tagungen sind unterschiedliche Pakete buchbar: Zum Beispiel ein Teambildungskurs in der grönländischen Hauptstadt Nuuk, bei dem die Teilnehmer vor allem ihren Teamgeist bei Outdoor-Aktivitäten stärken - Brücken über Flüsse bauen, Hundeschlitten fahren oder das Abendessen beim Eisfischen selbst erlegen.

Wer einen Restaurant-Besuch vorzieht, den locken neben internationaler Küche traditionelle grönländische Spezialitäten wie Moschusochse, Lamm, Rentier, Lachs und andere Schätze des Meeres. Die Möglichkeiten für Ausflüge zwischen den Meetings sind zahlreich - ob eine Tour zum Inlandeis, eine Moschusochsen-Safari oder Barbecue auf einem Gletscher - das Reiseprogramm wird ganz individuell auf die Wünsche der Besucher zugeschnitten.

Die Übernachtungsmöglichkeiten auf der größten Insel der Welt sind modern und vielfältig und reichen vom klassischen Hotel, das internationale Tagungs-Standards erfüllt, bis hin zu einem Iglu oder einem der Versorgungsschiffe der Arctic Umiaq Line. Das Hotel Hans Egede in Nuuk sowie das Hotel Arctic in Ilulissat bieten dreitägige Konferenzpakete ab 880 Euro pro Person an.

Weitere Informationen: www.meetingreenland.com, www.zmeetings.com.
Weitere Informationen zu Grönland: Greenland Tourism & Business Council, P.O.Box 1139, Strandgade 91, DK-1010 Kopenhagen K, Tel. 00 45 / 32 83 38 80 Fax 32 83 38 89, info@greenland.com, www.greenland.com.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.