Datum: 24.05.2006

Quelle: MDR Fernsehen


TV-Tipp: MDR 25.05.06, 18.15 Uhr: Von Schnapsdrosseln und Kräuterhexen
Geistreiches aus drei Ländern. "Schnaps" ist ein Sammelbegriff, denn jedes der geistreichen Getränke ist einzigartig. In jeder Flasche stecke eine Seele, sagt der Fachmann. So sind auch die Rezepturen für die Herstellung von Obstlern und Likören streng gehütete Familiengeheimnisse. Das Brennen und Destillieren alkoholischer Getränke hat in Mitteldeutschland eine lange Tradition. Die sächsischen Obstbrände sind aus dem von August dem Starken angeregten Obstanbau in der Region hervorgegangen. Die erzgebirgischen Kräuterliköre haben hingegen ihren Ursprung im Apothekerhandwerk. In den letzten Jahren ist so mancher Familienbetrieb zu neuem Leben erweckt worden, so arbeitet Frau Siegmund mit ihren 84 Jahren noch immer in der thüringischen Likörfabrik ihrer Familie. Sie kann vom Überlebenskampf des Privatunternehmens zu DDR-Zeiten berichten, und vor allem weiß sie, wo in den thüringischen Wäldern die Zutaten für so manchen leckeren Likör wachsen. Im sächsischen Crottendorf geht seit 130 Jahren Hochprozentiges über den Ladentisch. Längst ist eine neue Produktionsstrecke entstanden, aber für besondere Spezialitäten werden auch noch mal die historischen Geräte angeworfen und die Etiketten per Hand geklebt. In Familienbetrieben wie diesen geht es nicht um Massenproduktion oder das große Geld, sondern eher um die Einmaligkeit von Produkten und die Verbundenheit mit der Region. Die Reportage entführt den Zuschauer in die Welt der mitteldeutschen Schnapsbrenner und -kenner Ein Film von Henrike Sandner



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.