Datum: 25.05.2006

Quelle: Contact & Creation GmbH


Neustes Alpenhighlight: In der "Stillen Hochalm" dem Himmel ein Stück näher ...
Entspannen und Träumen mit Blick auf die Tiroler Bergwelt

Der chinesische Philosoph Chuang Tzu schrieb schon 300 v. Chr.: "Alles ist eins; im Schlaf ist die Seele ungestört und aufgenommen in diese Einheit; im Wachen hingegen ist sie abgelenkt und sieht die verschiedenen Gegebenheiten der Welt." In diesem Sinne offeriert die Wellness Residenz Alpenrose in Maurach am Achensee ab sofort mit der Stillen Hochalm eine neue Oase der Ruhe. Dieser außergewöhnliche Entspannungsbereich wurde "on top" des Hotels auf dem Dach errichtet und bietet einen phantastischen Rundblick auf die Tiroler Bergwelt. Bei ausgesuchter Musik können Erholungssuchende hier nach einer wohltuenden Anwendung aus dem reichhaltigen Angebot des Hotels genüsslich abschalten.

Wellness-Herzen schlagen für Zirbenhölzer

Auf 200 Quadratmetern laden in der Stillen Hochalm 24 Betten dazu ein, in den Tag hinaus zu träumen. Die wohltemperierten Wasserbetten sind dezent in Zirbenholzrahmen integriert, so kommen Wellnessfans in den Genuss der positiven Eigenschaften des Holzes und werden gleichzeitig in einen Schwebezustand versetzt. Als "Königin der Alpen" wird die Zirbe oder auch Arve seit Jahrhunderten geschätzt und genutzt. Wissenschaftler der Forschungsgesellschaft mbH JOANNEUM RE-SEARCH in Wenz haben diese Eigenschaften jetzt wissenschaftlich bestätigt. Beim Schlaf in einem Zirbenholzbett senkt sich die Herzfrequenz und sorgt so für eine erhöhte Nachterholung. Durchschnittlich spart eine Nacht im Zirbenholzbett 3500 Herzschläge pro Tag, was etwa einer Stunde Herzarbeit entspricht. Abschließend kommen die Wissenschaftler daher zum gleichen Ergebnis wie Generationen von Alpenbewohnern vor ihnen. "Im Zirbenbett schläft sich's am besten!"

Auf Wasser gebettet, mit Kräutern bedeckt

Unterschiedliche Deckbetten mit Zirbenspänen, Heu oder Kräutern runden dieses Erlebnis individuell ab. Für die gesamte Stille Hochalm wurden über 50 Jahre alte Hölzer aus alten Bauernhäusern, Mühlen und Kornkästen verwendet. So strahlt der neu eingerichtete Wellness-Oase von Anfang an eine ehrwürdige Ruhe aus. Bei schönem Wetter lassen sich Entspannungssuchende einfach auf der Dachterrasse in einen der Liegestühle nieder und genießen nicht nur das Alpenpanorama, sondern auch die gesunde Alpenluft.

Die Wellness Residenz Alpenrose ist sehr verkehrsgünstig gelegen: Deutsche Urlauber können das Hotel per Auto (über die A 8 ab München), per Flugzeug nach Innsbruck (50 km) oder München (159 km) oder per Bahn (Station Jenbach) erreichen. Aus der Schweiz reisen Gäste mit der Bahn über Zürich, Buchs, Feldkirch und Innsbruck an. Die Abholung vom Bahnhof Jenbach ist für alle Gäste kostenlos. Bahnauskunft und Routenplaner unter www.alpenrose.at.



Copyrigth © 2006 by FineArtReisen Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von FineArtReisen urheberrechtswidrig und daher strafbar.