FineArtReisen® Artikel Nr. 49784 vom 04.12.2011
Quelle: TV - BR Fernsehen

Weinwunder Deutschland, Stuart Pigotts Entdeckungsreise

In den letzten 25 Jahren hat der deutsche Wein eine grundlegende Wandlung durchlaufen, es gibt jetzt viele herausragende deutsche Weine und das zu ganz unterschiedlichen Preisen. Es wird mehr und vor allem besserer Wein getrunken. Hervorragenden Wein zu trinken ist nicht mehr elitär, sondern cool. Stuart Pigott ist Kronzeuge, wenn nicht gar einer der Motoren dieser Entwicklung. Er zeigt in der zweiten Staffel von „Weinwunder Deutschland“ erstaunlich unbekannte deutsche Weinlandschaften und unterhält sich mit den unterschiedlichsten Winzerpersönlichkeiten.

Als Grund für das deutsche Weinwunder sieht Pigott vor allem zwei Faktoren: die Winzer und den Boden. Denn der deutsche Wein ist heute dank kreativer Winzer, lebendiger Tradition und Klima und Boden unglaublich vielfältig: Vom schlanken, mineralischen Weißwein über wuchtige Rotweine, die man noch vor wenigen Jahren nie in diesem Land vermutet hätte, fruchtig-trockenen Perlweinen, bis hin zum weltweit begehrten Süßwein reicht das Geschmacksspektrum.

Die Winzer sind insgesamt jünger geworden, und sie haben sich der Welt geöffnet: Die Kluft zwischen denen, die den Wein machen und verkaufen und deshalb davon viel verstehen und denen, die ihn konsumieren, ist längst nicht mehr so tief wie sie einmal war. Denn die einen hören zu, und die anderen werden ernst genommen.

Der Wein ist so wie der Winzer ist, so Stuart Pigott. Denn die deutschen Winzer, vor allem die jüngeren wenden sich ab von Masse und Billigpreisen und setzen immer mehr auf Qualität und Klasse. Es entstehen Weine, die viel mit dem Charakter und den Ideen derer zu tun haben, die sie erzeugen. Der Weinbau erzielt eine bessere Wirtschaftlichkeit, junge Winzer haben ganz andere Zukunftsperspektiven als ihre Väter, und Quereinsteiger werden angezogen. Im Osten wie im Westen entstehen erstaunliche Weinlandschaften.

Für die neue Winzergeneration ist es heute selbstverständlich, dass sie das System der Natur ausschließlich so nutzen, dass die wesentlichen Merkmale langfristig erhalten bleiben. Die Stichworte hier sind Nachhaltigkeit und Terroir. Die Winzer ignorieren die Klimaerwärmung nicht, sondern suchen nach Wegen, um einen positiven Nutzen daraus zu ziehen und die negativen Folgen zu minimieren. Vom Weinbau kann man viel über den Klimawandel lernen. Immer erfolgreicher bringen die führenden Winzer der Republik in die Flaschen, was Rebsorten und Lagen als Potenzial bieten.

Folge 7 - Schloss oder Schuppen - woher kommt der gute Wein?
7. Januar 2012, 15.30 Uhr
 
Folge 8 - Frankens neue Saftigkeit
14. Januar 2012, 15.30 Uhr
 
Folge 9 - Jäger der verlorenen Schätze
21. Januar 2012, 15.30 Uhr
 
Folge 10 - Spätburgunder - drei Farben Rot
28. Januar 2012, 15.30 Uhr
 
Folge 11 - Im Osten viel Neues
4. Februar 2012, 15.30 Uhr
 
Folge 12 – Deutscher Schaumwein – Edelperlen oder Kellergeister?
11. Februar 2012, 15.30 Uhr







Datenschutzerklärung

FineArtReisen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten auf dieser Webseite werden nur im technisch notwendigen Umfang und im Zusammenhang mit den von Ihnen übermittelten Kommentaren erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

FineArtReisen erhebt und speichert automatisch im Falle des von Ihnen abgegebenen Kommentars die Einträge aus obigen Formular, die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners sowie die Uhrzeit der Übermittlung. Diese Daten können unter Zuhilfenahme anderer Datenquellen bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird seitens FineArtReisen nicht vorgenommen.



Mein Kommentar soll gespeichert und veröffentlicht werden.
Hierzu erkläre ich mein Einverständnis zur Datenschutzerklärung.





Impressum

Copyright © 2006 - 2011 by FineArtReisen. Die Urheberrechte der vorliegenden Publikation liegen, soweit nicht durch Autorennennung, Quellennachweis oder Bildunterschriften anderweitig angezeigt, bei FineArtReisen. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers. FineArtReisen ist ein eingetragenes Markenzeichen beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt). All rights reserved!

Anzeigen

 
 
 
AdVert (Content - Werbung)