FineArtReisen® Artikel Nr. 194577 vom 10.03.2017
Quelle: Badenweiler Thermen und Touristik GmbH

Badenweiler Musiktage - Carte blanche

Die sechste Auflage der Badenweiler Musiktage vom 28. April bis 1. Mai 2017 steht unter dem Motto „Carte blanche“ und wird von der Baden-Württemberg Stiftung und Ernst von Siemens Musikstiftung gefördert.

In diesem Jahr hatte der weltbekannte französische Cellist Jean-Guihen Queyras ,,Carte blanche", die Handlungsfreiheit erhalten, um die Auswahl der aufzuführenden Werke, aber auch der ausführenden Künstler zu treffen. Zur Aufführung werden Werke der klassischen Kammermusik von Franz Schubert, Robert Schumann bis zu Kompositionen der Modernen von Olivier Messiaen oder Bruno Mantovani kommen.

Besonders hervorzuheben verdient die Uraufführung eines Stückes für Cello Solo, das Bruno Mantovani, der Direktor des Conservatoire de Paris, für den Cellisten Jean-Guihen Queyras und die Badenweiler Musiktage 2017 komponiert hat. Es wurde finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Vielversprechender Höhepunkt der Badenweiler Musiktage 2017 wird zweifelsfrei die Aufführung von Olivier Messiaen's gewaltigen Klavierzyklus „Vingt regards sur l'enfant Jésus - Zwanzig Blicke auf das Jesuskind" durch den Pianisten Pierre-Laurent Aimard sein. Bereits im Jahr 2000 hatte Aimard mit seiner Interpretation dieses Werkes bei den Badenweiler Römerbad-Musiktagen einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. Pierre-Laurent Aimard ist der diesjährige Träger des hochdotierten Ernst von Siemens Musikpreises, der ihm am 2. Juni 2017 in München verliehen werden wird. Dies ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für klassische Musik. In der Begründung der Verleihung heißt es, dass Aimard ein Pianist ist „des Lichtes und der Farben, der alles, was er spielt, klar und lebendig werden lässt“.
Mit großer Spannung wird die erstmalige Teilnahme des renommierten Streichquartettes Belcea Quartet erwartet. Auf seiner Agenda stehen in der laufenden Spielzeit u.a. Konzerte in der Wigmore Hall London, der Carnegie Hall New York, dem Concertegbouw Amsterdam sowie im Flagey in Brüssel und der Elbphilharmonie Hamburg. Ab der Saison 2017/ 2018 wird es als Artist-in-Residence im neuen Pierre-Boulez-Konzertsaal der Barenboim-Said-Akademie in Berlin spielen.

Der Auftritt des Ernst von Siemens Preisträgers Pierre-Laurent Aimard an zwei Abenden in Badenweiler, aber auch der anderen weltbekannten Künstler, wie Isabelle Faust (Badenweiler Ehrengast 2013), Tamara Stefanovich, Alexander Melnikov, ist eine persönliche Hommage an Klaus Lauer, den Gründer und vielfachen musikalischen Leiter der Musiktage. Sichtbarer Ausdruck seiner Verdienste um die Förderung der klassischen Musik und junger Künstler ist seine Auszeichnung als Preisträger des „Heidelberger Frühling" am Sonntag, den 26. März 2017.

Alle Konzerte der Musiktage finden im Kurhaus Badenweiler statt und beginnen jeweils um 18 Uhr. Davor gibt es im Annette-Kolb-Saal (Vortragssaal) des Kurhauses jeweils um 16.15 Uhr einführende Vorträge von Rainer Peters, der lange Jahre als Redakteur beim SWR gearbeitet hat. Der Eintritt für diese Vorträge ist frei. Darüber hinaus sind die Besucher im Anschluss an die Konzerte zu einem Empfang bei einem Glas Wein im Beisein der Künstler eingeladen.



Weitere Informationen: www.badenweiler-musiktage.de




Datenschutzerklärung

FineArtReisen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten auf dieser Webseite werden nur im technisch notwendigen Umfang und im Zusammenhang mit den von Ihnen übermittelten Kommentaren erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

FineArtReisen erhebt und speichert automatisch im Falle des von Ihnen abgegebenen Kommentars die Einträge aus obigen Formular, die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners sowie die Uhrzeit der Übermittlung. Diese Daten können unter Zuhilfenahme anderer Datenquellen bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird seitens FineArtReisen nicht vorgenommen.



Mein Kommentar soll gespeichert und veröffentlicht werden.
Hierzu erkläre ich mein Einverständnis zur Datenschutzerklärung.





Impressum

Copyright © by FineArtReisen. Die Urheberrechte der vorliegenden Publikation liegen, soweit nicht durch Autorennennung, Quellennachweis oder Bildunterschriften anderweitig angezeigt, bei FineArtReisen. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers. FineArtReisen ist ein eingetragenes Markenzeichen beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt). All rights reserved!

Anzeigen

 
 
 
AdVert (Content - Werbung)