FineArtReisen® Artikel Nr. 197269 vom 28.04.2017
Quelle: Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Erlebnisse, Ausflugsziele, Touren rund um die Golddörfer im Chiemsee-Alpenland

Das Sprichwort ist allseits bekannt: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!“ Mit dieser Regel muss die Region Chiemsee-Alpenland jetzt brechen: Besucher entdecken die „goldenen Geheimnisse“ des beliebten Urlaubszieles – acht echte „Golddörfer“, ein Schloss mit vergoldeten Räumen und zahlreiche buchbare „goldene“ Erlebnisse. Dass hier wirklich alles Gold ist, was glänzt, spricht sich nun mal herum wie ein Lauffeuer!

Der landes- und bundesweite Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ prämiert alle drei Jahre Orte für das gelungene Zusammenspiel aus intakter Dorfgemeinschaft, regionstypischer Bebauung und gelungener Häuser- und Gärtengestaltung. Kaum eine Region hat dabei so oft Gold abgeräumt wie Chiemsee-Alpenland: Hirnsberg bei Bad Endorf ist das „Küken“ unter den insgesamt acht Chiemsee-Alpenland-Golddörfern. Seine Auszeichnung erhielt es erst 2017 auf der „Grünen Woche“ in Berlin, von fast 2.500 Bewerbern bundesweit wurden zehn Orte mit Gold ausgezeichnet. Der idyllisch gelegene Ort punktete mit dem starken Dorfzusammenhalt und einer aktiven Gemeinschaft. Eine Kirche, ein Dorfwirt, ein Kramerladen, ein Urlaubsbauernhof – Hirnsberg erfüllt die Grundbedürfnisse der Einheimischen und Gäste wie im Bilderbuch. Das Golddorf Höhenmoos bei Rohrdorf verfügt durch seine erhöhte Lage über wunderbare Ausblicke. Die Lebensader von Vagen war lange Zeit der kleine Mühlbach, an dessen Ufern sich mehrere Huf- und Hammerschmieden angesiedelt haben. Zu Amerang gehören ein charmanter Dorfkern, ein mittelalterliches Schloss, ein weithin bekanntes EFA-Automobilmuseum sowie ein liebenswertes Bauernhausmuseum. Schönau bei Tuntenhausen ist ein gemütliches Golddorf, geprägt von stattlichen Bauernanwesen und üppigen Blumengärten.

„Führung durch die drei Inntal-Golddörfer“
Drei Chiemsee-Alpenland-Golddörfer können auch mittels der Tour „Führung durch die drei Inntal-Golddörfer“ besichtigt werden. Los geht es in Neubeuern, welches schon 1981 den Titel Golddorf erringen konnte. Als beschauliches „Kulturdorf“ hat sich die Marktgemeinde über ihre Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Der „Historische Markt“ und der „Schiffsleutwanderweg“ sind ganz besondere Anziehungspunkte. Weiter geht die Reise nach Nußdorf am Inn, welches nach seiner Auszeichnung zum Golddorf 2001 sogar 2004 noch den europaweit ausgetragenen Wettbewerb „Entente Florale“ gewann. Der Mühlenweg lädt Gäste zu einer geschichtlichen Entdeckungsreise ein. Das jüngste Inntaler Golddorf (2010) Niederaudorf bei Oberaudorf reicht vom Almgebiet am Sudelfeld bis hin zum Kloster Reisach. Die Wasserfälle am Tatzelwurm oder das Naturdenkmal „Grauer Stein“ können zusätzlich erkundet werden.

Einen echten Goldbarren gewinnen
Wer gerne auf Schatzsuche geht, dem sei die GPS-Tour entlang des Mühlenweges in Nußdorf am Inn empfohlen. Während dieser Wanderung durch das malerische Dorf können per App Fragen beantwortet und „Geocaches“ auf der Tour gesucht und gefunden werden. Ein Gewinnspiel rundet die Schatzsuche ab, als Hauptpreis gibt es einen echten kleinen Goldbarren zu gewinnen.

Bayern-Diplom unter dem Motto „Bayerisch goldrichtig unterwegs“
Das beliebte Online-Gewinnspiel „Bayern-Diplom“ geht am 1. Mai 2017 in die vierte Runde, dieses Mal mit monatlichen Kennerfragen rund um das Chiemsee-Alpenland-Thema „Bayerisch goldrichtig unterwegs“. Die Anmeldung ist kostenlos. Nach erfolgreichem Abschluss gibt es für die Teilnehmer eine persönliche „Bayern-Diplom“-Urkunde. Darüber hinaus werden wertvolle Preise verlost, Hauptgewinn ist hier ein iPad Air 2 mit 32 GB, natürlich im Farbton Gold gehalten.



Weitere Informationen: www.chiemsee-alpenland.de




Datenschutzerklärung

FineArtReisen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten auf dieser Webseite werden nur im technisch notwendigen Umfang und im Zusammenhang mit den von Ihnen übermittelten Kommentaren erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

FineArtReisen erhebt und speichert automatisch im Falle des von Ihnen abgegebenen Kommentars die Einträge aus obigen Formular, die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners sowie die Uhrzeit der Übermittlung. Diese Daten können unter Zuhilfenahme anderer Datenquellen bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird seitens FineArtReisen nicht vorgenommen.



Mein Kommentar soll gespeichert und veröffentlicht werden.
Hierzu erkläre ich mein Einverständnis zur Datenschutzerklärung.





Impressum

Copyright © by FineArtReisen. Die Urheberrechte der vorliegenden Publikation liegen, soweit nicht durch Autorennennung, Quellennachweis oder Bildunterschriften anderweitig angezeigt, bei FineArtReisen. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers. FineArtReisen ist ein eingetragenes Markenzeichen beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt). All rights reserved!

Anzeigen

 
 
 
AdVert (Content - Werbung)