Sie befinden sich hier:
FineArtReisen -
-
-

FineArtReisen® Artikel Nr. 165442 vom 15.12.2015
FineArtReisen® Veranstaltungshinweis
Quelle: kulturkurier

Aymineh – Die Freiheit des Hirtenmädchens

Eine Produktion des Cassiopeia Theaters







Dauer: 65 Min., keine Pause

Ein Spiel mit Stelen

Für Erwachsene & Jugendliche ab 12 Jahren



Regie: Udo Mierke

Spiel: Claudia Hann

Text: C. Hann frei nach der anatolischen Hirtenerzählung von E. S. von Kamphoevener. Dramaturgie: U. Mierke. Figurenbau: C. Hann. Bühne: C. Hann / U. Mierke. Musik: Ossjan et al. Kostüm: Rosi Kleebank. Licht: U. Mierke.



 



 







„Ich trage keinen Schleier,

nicht einen und nicht vierzig!“


Ein Hund irrt durch die Landschaft. Es ist der Hund des Hirtenmädchens Aymineh, das unverschleiert und frei im Karstgebirge lebt, bis es auf den Herdenführer Osman trifft. Im Glauben, einen Knaben vor sich zu haben, erbittet er Erlösung seines von harten Schuppen umschlossenen Sohnes. Zwei Welten, die der Religion und Konvention und die der Freiheit, treffen aufeinander.

Die mehrfach ausgezeichnete Inszenierung zur Auseinandersetzung mit den Menschenrechten und denen des Glaubens erweist sich als seit Jahren aktuell.

„Die Inszenierung ist von ungeheurer Dichte und Poetizität, so daß sie nachgerade spannend wirkt. Stück, Inszenierung und schauspielerische Leistung stellen einen wichtigen Beitrag zum interkulturellen Dialog dar.“ (Prof. V. Neuhaus, Theaterfreunde Köln).

„Die Inszenierung entwickelt sich aus einem subtilen Spiel mit Distanz und Nähe. … Sie zeigt, daß Erzählen seinen Ausdruck auch darin findet, wie ein Geflecht von Figuren im Raum seine wechselnden Positionen einnimmt. Das gelingt so faszinierend, daß die Inszenierung von ,Aymineh‘ zu einer vorbildlichen Lehrstunde für Dramaturgen dienen könnte.“ (Th. Linden, Kölnische Rundschau).

* Aus 267 teilnehmenden Theaterspielen als einziges Figurentheater im Abendprogramm unter die Top 12 nominiert für den Theaterzwang 2006.

* Ausgewählt als NRW-Theater des Monats für Oktober 2006.

* Wurde seit seiner Uraufführung zu mehreren internationalen Festivals eingeladen.



 



 




Termin(e): 27.05.2016 19:00
Cassiopeia Bühne. Blick aufs Wesentliche
Bergisch Gladbacher Str. 499-501, 51067 Köln


03.06.2016 19:00
Cassiopeia Bühne. Blick aufs Wesentliche
Bergisch Gladbacher Str. 499-501, 51067 Köln


Quelle: kulturkurier





Datenschutzerklärung

FineArtReisen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten auf dieser Webseite werden nur im technisch notwendigen Umfang und im Zusammenhang mit den von Ihnen übermittelten Kommentaren erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

FineArtReisen erhebt und speichert automatisch im Falle des von Ihnen abgegebenen Kommentars die Einträge aus obigen Formular, die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners sowie die Uhrzeit der Übermittlung. Diese Daten können unter Zuhilfenahme anderer Datenquellen bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird seitens FineArtReisen nicht vorgenommen.



Mein Kommentar soll gespeichert und veröffentlicht werden.
Hierzu erkläre ich mein Einverständnis zur Datenschutzerklärung.





Impressum

Copyright © 2006 - 2015 by FineArtReisen. Die Urheberrechte der vorliegenden Publikation liegen, soweit nicht durch Autorennennung, Quellennachweis oder Bildunterschriften anderweitig angezeigt, bei FineArtReisen. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers. FineArtReisen ist ein eingetragenes Markenzeichen beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt). All rights reserved!

Anzeigen

 
 
 
AdVert (Content - Werbung)