Kochrezepte, die Rezepte Sammlung in Deutschland - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.
Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Quark-Streuselkuchen schlesischer Art und Dom. Rep. Barahona

( 08.08.2016: Bayern ) Eigentlich besteht der Kuchen aus einer Mischung von zwei Rezepten, einmal für einen klassischen Streuselkuchen, den man mit Obst der Saison füllen kann, und einem traditionellen Käsekuchenrezept, das aus Schlesien stammt. [...]
von: Claudia Zywietz

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Burger auf grünen Spargel-Bandnudeln und Riesling Starkenburger Hof

( 18.06.2016: Rheinland-Pfalz ) Für die quadratischen Burger wird die Zwiebel fein gehackt, falls gewünscht darf diese auch gerieben werden. Die Zwiebelstücke sollten im speisefertigen Burger nicht mehr erkennbar sein. Der Knoblauch wird im Salz [...]
von: Armin Rohnen

Italienischer Käsekuchen und Dom. Rep. Barahona Cappuccino Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Italienischer Käsekuchen und Dom. Rep. Barahona Cappuccino

( 20.03.2016: Bayern ) Die Pfirsiche auf einem Sieb abtropfen lassen und anschließend in kleine Stücke schneiden. Der Saft wird nicht für das Rezept verwendet. 100 g Amaretti-Kekse im Mörser zu feinen Bröseln stoßen. Auf einen Teller geben [...]
von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

Aufgegessen und ausgetrunken: Gegrillter Fisch und Goldschiefer

( 13.12.2015: Rheinland-Pfalz ) Im Apfelrauch gegrillter Fisch an Kräuterchampignons und buntem Püree begleitet von einem Riesling Goldschiefer 2014 aus dem Hause Koenen. Den Fisch enthäuten und in passende Portionen zerteilen. [...]
von: Armin Rohnen

FineArtReisen - Top des Tages



Lab30: Klingende Kreisel, musik aus licht und akustische Zeitmaschinen


Das 14. Augsburger Kunstlabor präsentiert eine internationale Medienkunstausstellung und ein hochkarätiges Performance-programm – erstmals auch in der Kirche St. Thaddäus. Absolut einzigartig ist es im süddeutschen Raum, das lab30 Festival im Augsburger Kulturhaus abraxas. Neben Sound-Bastlern, Medienkunst-Experten und Computer-Nerds gehören mittlerweile auch Familien und Kunstinteressierte zum Stammpublikum. Die interaktive Ausstellung präsentiert in diesem Jahr 17 Exponate, im Live-Programm tummeln sich KünstlerInnen aus ganz Europa und Kanada. Ein besonderer Höhepunkt konnte durch die Zusammenarbeit mit der Kirche St. Thaddäus realisiert werden. Hier präsentiert der tschechische Klangkünstler Michael Rataj an zwei Abenden seine Missa abstracta. [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Auf Entdeckungsreise im süßen Schleswig-Holstein. © tash / Jens König

Mädchenröte, Buttermilchsuppe und Rote Grütze

( 17.05.2014: Schleswig-Holstein ) Ob Grünkohl oder Rübenmus - robust und deftig, so kennt man die schleswig-holsteinische Landesküche. Doch das Land zwischen den Meeren hat auch eine süße Seite. Teils schon in Vergessenheit geratene traditionelle Süßspeisen laden vor allem in den [...]

Blumenkohl und Kartoffeln Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Blumenkohl: Der neue Superstar am Gemüsehimmel

( 10.04.2014: Hamburg ) Gemüse ist Trend. Das zeigt sich auf den Straßen der Großstädte, wo Menschen auf grüne Gemüse-Smoothies schören, die mindestens zu 50 Prozent aus Gemüse bestehen und dem Boom an veganen Supermärkten und Restaurants. Weg vom Fleisch, [...]

Erdbeer Tiramisu Foto: Armin Rohnen

Erdbeer Tiramisu

( 18.05.2013: Bayern ) Für diese erfrischende und nicht ganz so süße Variante des Nachspeisenklassikers aus Italien verwenden wir die Hälfte der Erdbeeren, die Erdbeermarmelade und den Rum, um mit dem Pürierstab eine feine Erdbeerpaste herzustellen. Den Rum geben wir erst zum Schluss hinzu und schmecken die Paste [...]
von: Armin Rohnen

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans


Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und [...]
von: Helgard Below

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Apfel-Streuselkuchen und Panama Esmeralda Geisha


Das Rezept eignet sich mengenmäßig für vier Portionen in einer typischen Quiche-Form mit einem Durchmesser von 22 cm. Also bestens geeignet als genussvoller Begleiter zu einer guten Tasse Kaffee am Nachmittag oder auch zum Frühstück. Die Butter in einem kleinen Topf erwärmen, schmelzen und wieder abkühlen lassen. 1 EL des Zuckers der angegebenen Menge [...]
von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pilzterrine und Sauvignon Blanc [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Quark-Streuselkuchen schlesischer Art und Dom. Rep. Barahona [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pizza und Simply Red [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Burger auf grünen Spargel-Bandnudeln und Riesling Starkenburger Hof [...]
  • Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft [...]
Spargel mit Lachs und Sauce Hollandaise von Daniel Köninger. Foto: Dieter Simon

Spargel – der feine Frühlingsgenuss erst recht mit dem passenden Wein

( 08.04.2013: Baden-Württemberg ) Es hat mich nie gestört, dass man mich manchmal mit einem Spargel verglichen hat, denn am Spargel ist der Kopf das Wichtigste, soll Charles de Gaulle gesagt haben. Ob Kopf oder gut geschälte, zarte, nicht holzige Stange, Spargel ist das königliche [...]

Broccoli-Blumenkohl-Salat

( 18.12.2011: Deutschland ) Blumenkohl und Broccoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Danach die Blumenkohlröschen ca. 10 - 15 Minuten und die Broccoliröschen etwa 7 - 10 Minuten in Salzwasser garen. Das Gemüse abgießen und abtropfen lassen. Für die Sauce Essig, Wasser, Öl, Gewürze und Honig verrühren. Gewaschene, gehackte Kräuter hineingeben. Die Sauce über den Salat gießen und alles miteinander vermengen. Zum Schluss mit den [...]
von: Esther Linker

Johannisbeer-Chutney

( 17.12.2011: Deutschland ) Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Äpfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien, kleinwürfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln, die Zimtstange, das Pimentpulver und die Senfkörner dazugeben, ebenfalls anbraten. 2 Eßl. Zucker darüber streuen und solange anbraten bis er karamelisiert. Mit Essig und Apfelsaft ablöschen. Die Äpfel hinzufügen und unter [...]
von: Esther Linker

Hähnchen mit Ananas

( 16.12.2011: Deutschland ) Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten entkernen, waschen und klein würfeln. Die Ananas schälen, vierteln und den inneren harten Strunk herausschneiden. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Paprika mischen. Das Öl erhitzen, die Hähnchenschnitzel darin anbraten, herausnehmen. Die Zwiebeln im verbliebenen Fett andünsten. Knoblauch dazupressen, die Ananas-Paprika-Mischung zugeben, salzen und [...]
von: Esther Linker

Herzhafter Mango-Bohnen-Kuchen mit Paprikasauce

( 14.12.2011: Deutschland ) Die Bohnen gemeinsam in reichlich Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in dem Einweichwasser mit dem Lorbeerblatt und Majoran aufkochen und zugedeckt in etwa 30 - 35 Minuten weich kochen, abtropfen lassen. Die Schalotten schälen, größere halbieren. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig braten. Die Mandeln zugeben und kurz mit anbraten. Die Bohnen untermischen [...]
von: Esther Linker

Chili con carne y con verdure

( 13.12.2011: Deutschland ) Das Hackfleisch und die kleingeschnittenen Zwiebeln im Fett in einem großen Topf anbraten. Paprika waschen, entkernen, kleinschneiden, hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit etwas Wasser ablöschen. Mais und Kidneybohnen zusammen mit den geschälten Tomaten zu den übrigen Zutaten in den Topf geben. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Zu Chili paßt Baguette oder Brötchen. [...]
von: Esther Linker

Gefüllte Osterhasen

( 12.12.2011: Deutschland ) Mehl mit dem Honig, der Zitronenschale, der Vanille, dem Salz, den Eiern und der Butter vermischen bis die Masse krümelig ist. Den Teig mit den Händen rasch zusammenkneten, bis er glatt ist. Den Teig zugedeckt ca. eine Stunde kühlen. Dann auf der bemehlten Arbeitsfäche etwa messerrückendick ausrollen und ausstechen. Die Plätzchen auf das gefettete Backblech legen. Dann bei 180°C etwa 10 - 15 Minuten backen, bis sie leicht [...]
von: Esther Linker

Kulinaria

30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten [...]

Kroatiens kulinarische Highlights [...]

FOOD & RUM FESTIVAL 2016 [...]

Extremjahr 2016: Besser als gedacht! [...]

Dresden und sein Christstollen [...]

Köstlich schlemmen in Peru [...]

Die elfte Vinessio Weinmesse Starnberg [...]

Ein Fest für alle Sinne am Martinstag [...]

meist gelesen


  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]

  • Kleine Museen als große Geheimtipps [...]

  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]

  • 31. Baden-Württembergische Literaturtage in Waiblingen vom 2. Oktober bis 4. November [...]

  • Poesie in unserer Zeit [...]

  • Schlemmereien im Advent [...]

  • Literaturfest München - Programm 2013 [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Chili-Koteletts

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Chilischote längs aufschlitzen, vom Stielansatz und den Kernen befreien, waschen und klein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Chili- und Zwiebelwürfel darin anbraten. Den Zucker darüber streuen und mit Essig ablöschen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und den Tomatensaft einrühren. Mit Worcestersauce abschmecken und auskühlen lassen. Die [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
feineGastgeber
das Gastgeberverzeichnis
von FineArtReisen®
AdVert (Content - Werbung)
  • Mosel - Faszination Wein
    • You are crazy! - Ihr seid doch verrückt!
      Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen - und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen.
      weiter lesen ...


    • 300 Jahre Alltagskultur im Ries
      Neue Präsentation im Museum KulturLand Ries, Maihingen

      Eingebettet in eine idyllische Klosteranlage gibt das Museum KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries, 12 km nördlich von Nördlingen) in zwei Gebäuden Einblicke in das ländliche Leben der Region. Während in der früheren Klosterökonomie der Umbruch in der Rieser Landwirtschaft von 1800 bis 1950 beleuchtet wird, konnte im ehemaligen Brauhaus nun eine neue Dauerausstellung zu 300 Jahren Alltagskultur eröffnet werden. Dies bildete auch den Anlass für eine Umbenennung des früheren Rieser Bauernmuseums in Museum KulturLand Ries.
      weiter lesen ...
    • Mythos Mosel: Spektakuläre Weinlandschaft und verrückte Winzer
      You are crazy! ? Ihr seid doch verrückt! Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen ? und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen. Das Ergebnis ist auf jeden Fall schmeckbar, denn wer einmal die Rieslingweine von den Schieferböden dieses einzigartigen Riesling-Canyons probiert hat, dem prägt sich der besondere Charakter ein. Riesling wächst in vielen Weinregionen der Welt, aber der Stil dieser Weine von Mosel,
      weiter lesen ...
    • Südliche Lüneburger Heide – Flusslandschaft Aller-Leine-Tal
      Im Tal von Aller und Leine ist man als Radfahrer ganz nah dran an der Natur und den Menschen: Was verbirgt sich wohl hinter der nächsten Abzweigung? Entdecken Sie die Ausläufer der Heideflächen, urwüchsige Wälder, Fachwerkhäuser, historische Fähren und Schleusen, alte Mühlen und Kirchen, die die Geschichte der Flusslandschaft erzählen. Zur Wahl stehen zahlreiche, ebene und gut beschilderte Radwege. So bietet der einzige Premium-Radweg der Lüneburger Heide, der Aller-Radweg, beste Aussichten für ein unbeschwertes Erfahren der Region. Vor ein paar Jahren noch als Geheimtipp weiter gegeben, ist der Aller-Radweg mittlerweile eine der beliebtesten Strecke in Norddeutschland. Der Weg folgt dem namensgebenden Fluss und verbindet auf insgesamt 328 KM den Elbe- mit dem Weserradweg – eine hervorragende Möglichkeit Niedersachsen zu erfahren.
      weiter lesen ...