Kulturnachrichten, Kunstinformationen, Kunst & Kultur in Dänemark - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Mehr Licht für Aarhus

( 17.08.2015: Dänemark ) Vom 28. August bis 6. September feiert Aarhus seine diesjährige internationale Kulturwoche. Das dänisch Aarhus Festuge genannte Multikultur- und Kunstfestival nimmt seit 1965 alljährliche im Spätsommer kulturelle Spielstätten, aber auch nahezu den gesamten öffentlichen Raum in Dänemarks zweitgrößter Metropole ein. Die 51. Auflage des zu Nordeuropas größten Kulturveranstaltungen gehörenden Events steht frei [...]

Foto: Adam Mørk

Aarhus - Kulturhauptstadt Europas 2017, will dass wir (um)denken und glücklich sind

( 12.08.2015: Dänemark ) Faszinierend ist der Blick von dem spektakulären neuen - Dokk1 - Gebäude auf den Hafen in Aarhus! Doch das Team, das das Programm der dänischen Stadt als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2017 vorbereitet, hat wenig Zeit, ihn zu genießen. Ihre [...]

Zwei neue UNESCO-Welterbestätten für Dänemark

( 14.07.2015: Dänemark ) Die Siedlung der Herrnhuter-Brüdergemeinde im süddänischen Christiansfeld und die Parforcejagdlandschaft in Nordseeland sind jetzt Dänemarks Welterbestätten sechs und sieben. Nur ein Jahr, nachdem die Steilküste von Stevns Klint und Dänemarks Wattenmeer UNESCO-Weltnaturerbe wurden, kann sich Dänemark erneut über zwei neue Kulturerbestätten von Weltformat freuen. So „adelte“ [...]

Geschichte erleben im Design-Bunker-Museum

( 25.11.2013: Dänemark ) Blåvand bekommt ein neues Museums- und Erlebniscenter. Entworfen vom bekannten dänischen Architektenbüro Bjarke Ingels Group, BIG, erweitert das neue Gebäude das bereits bestehende Geschichtsmuseum im Tirpitz-Bunker. Die neuen Ausstellungsräume werden über unterirdische Gänge mit dem Bunker verbunden, der gesamte Bau harmonisch in die umliegende Heide- und Klippenlandschaft der süddänischen Nordseeküste [...]

FineArtReisen - Top des Tages



REISEN HAMBURG weckt Vorfreude auf den nächsten Urlaub


Auftanken am endlosen Sandstrand, sich auspowern im hippen Sportclub oder gar die weite Welt entdecken: So unterschiedlich die Urlaubsträume der Menschen auch sein mögen, auf der REISEN HAMBURG können sie Wirklichkeit werden. Auf der größten Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad im Norden informieren vom 4. bis 8. Februar mehr als 900 Aussteller zum Saisonstart über neue Angebote und Programme, ob Reiseveranstalter, Airlines oder Hotels. Falls es ans Mittelmeer gehen soll, Richtung Asien oder auf den amerikanischen Kontinent – vor allem bei den auf der Messe vertretenen Tourismuszentralen von Ländern aus aller Welt erhalten Besucher im persönlichen Gespräch ganz authentische Tipps aus erster Hand. Damit bereits auf der Messe richtiges [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im September 2015


Regelmäßig wertet FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, aus den eingehenden Presseinformationen, den zur Verfügung stehenden Tools sowie aus der eigenen datenschutzkonformen Zählung der aufgerufenen Beiträge die aktuellen Reisetrends des deutschen Urlaubers aus. Die große Sommerreisewelle ist nun hinter uns und wir sind in gespannter Erwartung auf das, was uns als Reiseneuigkeit für den Herbst und Winter erreichen wird. Auch wir hatten uns eine Auszeit vom Redaktionsalltag genommen und Entspannung bei [...]
von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

Willkommen in der Kindheit: Freilichtmuseum Den Gamle By in Aarhus macht Zeitreise ins Jahr 1974

( 27.07.2013: Dänemark ) Dänemarks ältestes Freilichtmuseum macht einen Zeitsprung: Besucher von Den Gamle By im jütländischen Aarhus können jetzt in ein Mini-Dänemark des Jahres 1974 eintauchen. Den Mittelpunkt des kürzlich eröffneten neuen Stadtteils der Alten Stadt, so die Übersetzung von Gamle By, bildet das Eckhaus Tårnborg. Hier und in den anderen Gebäuden der nur [...]

Avantgarde mal zwei: Museum Jorn im dänischen Silkeborg zeigt Jorn und Picasso

( 18.07.2013: Dänemark ) Der Däne Asger Jorn (1914–1973) gilt auch vier Jahrzehnte nach seinem Tod als einer der wichtigsten Vertreter nordischer Kunst im 20. Jahrhundert. Vom 9. September an widmet das Museum Jorn in seiner Heimatstadt Silkeborg dem dänischen Avantgardisten eine hochkarätige Sonderausstellung: Im Mittelpunkt von jorn <<< picasso – Mythen und Kreuzungen steht die Wechselwirkung im [...]

Dänemarks Nationalgalerie öffnet seine Sammlung als siebtes Museum im Königreich digital

( 18.07.2013: Dänemark ) Sieben der bekanntesten dänischen Museen können Kunstliebhaber jetzt ganz bequem von zuhause aus besuchen: Als neuestes Museum hat jetzt Statens Museum for Kunst in Kopenhagen online 24 Stunden lang geöffnet. Der virtuelle Rundgang gehört zum internationalen Google Art Project und führt durch 600 Jahre Kunstgeschichte von der frühen Renaissance bis zum Beginn des [...]

Portbail Havre. Die Havres an der Westküste leben vom Wechsel der Gezeiten. Bei Ebbe liegt alles auf dem Trockenen. Und nur wenn das Wasser ganz hoch steigt, bekommt auch dieses Boot Wasser unter den Kiel. Foto: Barbara Homolka

Der Cotentin – eine Liebeserklärung


Splash! Eine riesige Welle peitscht über die Strandmauer kurz vor Ravenoville Plage und verwandelt für kurze Zeit die Straße in Ozean. Salzwasser um uns herum, Muscheln, Seetang, Treibgut, kleine Steinchen. Nicht ganz ungefährlich, vielleicht, aber unvergleichlich. Eins mit den Elementen, dem Wind, dem Land, dem Meer. Es ist ein stürmischer Tag, dieser 29. August, und im Sturm erobert der Cotentin mein Herz. Egal, wohin uns die [...]
von: Barbara Homolka

Apfel-Sandkuchen und Hawaii Kona Cappuccino Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und ausgetrunken: Apfel-Sandkuchen und Hawaii Kona Cappuccino


Er zählt zu den seltensten und besten Kaffees der Welt - der Hawaii Kona. Dabei handelt es sich um Arabica-Kaffeebohnen, die im Kona-Distrikt an der Westküste der Insel Hawaii (engl. auch Big Island) angebaut werden. Verteilt auf über 600 Kaffeeplantagen mit rund 100 qkm Gesamtanbaufläche liegt das Anbaugebiet für Kona-Kaffee an den fruchtbaren Hängen der Vulkane Mauna Loa und [...]
von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

  • Aufgegessen und ausgetrunken: Gegrillter Fisch und Goldschiefer [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
  • Das Zillertal im Spätsommer [...]
  • Westaustralien: Mit der Zeitmaschine in die Traumzeit [...]

Dänisches Königsschloss Amalienborg öffnet Museum für Besucher

( 18.07.2013: Dänemark ) Dänemarks Königsschloss Amalienborg empfängt Besucher mit einer neuen Ausstellung zu Schloss und Königshaus. In der vergangenen Woche eröffnete der Museumsbereich im vierflügeligen Kopenhagener Amtssitz der dänischen Regentin Margrethe II. mit einer umfassenden Neugestaltung. Neues Herzstück des Schlossmuseums ist ein großes Modell des Barockschlosses, das den gesamten [...]

Spektakulärer Neubau macht Kopenhagens Naturhistorisches Museum durchsichtig

( 02.02.2013: Dänemark ) Kopenhagen plant einen der spektakulärsten Museumsneubauten der letzten Jahrzehnte. 2015 soll der Grundstein für das neue Hauptgebäude des dänischen Staatlichen Naturhistorischen Museums nur wenige Meter von Schloss Rosenborg entfernt gelegt werden. Für die neuartige Architektur verantwortlich sind die dänischen Stararchitekten Lundgaard og Tranberg Arkitekter sowie Claus Pryds [...]

Kunstmuseum ARoS im dänischen Aarhus eröffnet Sonderausstellung mit 100 Meisterwerken von Edvard Munch

( 03.10.2012: Dänemark ) Im Vorfeld des Munch-Jahres 2013 zeigt Kunstmuseum ARoS im dänischen Aarhus ab 6. Oktober die derzeit umfangreichste Retrospektive des norwegischen Malers. Rund 100 Werke 1863 geborenen Munch sind in Dänemarks zweigrößter Metropole zusehen – viele davon erstmals gemeinsam. Die Ausstellung EDVARD MUNCH – ANGST /ANXIETY vereint Munch-Gemälde aus [...]

LANGE KULTURNÄCHTE IN DÄNEMARKS GROSSEN STÄDTEN

( 20.08.2012: Dänemark ) In den kommenden Wochen zeigen Dänemarks große Städte ihre kulturellen Energien mit gebündelter Kraft: Die Kulturnacht (dän. Kulturnatten) bietet Kunst- und Kulturfans Gelegenheit, dänische Museen, Galerien, Theater, Kunstakademien, Bibliotheken, Ministerien, aber auch Kirchen oder Musikschulen und hunderte anderer Kulturinstitutionen kompakt zu erleben. Die spannende Mischung reicht beispielsweise in [...]

SKAGEN-MALER ZIEHEN NACH KOPENHAGEN

( 05.06.2012: Dänemark ) Die Skagen-Maler ziehen um: Einige der schönsten Bilder von Michael Ancher und Co. sind den Sommer über im Kopenhagener Museum Den Hirschsprungske Samling zu sehen. Gemälde von Michael og Anna Ancher, Viggo Johansen, Christian Krohg oder Oscar Björck ergänzen die Sammlung von Bildern der Skagen-Maler, die sich im Besitz des Museums befinden. So ist unter anderem das monumentale Bild Die Ertrunkenen von Michael Ancher zu sehen, eines der [...]

14. Juli bis 28. Oktober 2012 HENRI MATISSE – VERDOPPLUNG UND VARIATION

( 16.05.2012: Dänemark ) Dänemarks Nationalgalerie widmet sich in ihrer großen Sommerausstellung dem französischen Modernisten Henri Matisse. Unter dem Titel Matisse – fordobling og variation (dt. Matisse – Verdopplung und Variation) zeigt das Statens Museums for Kunst in Kopenhagen vom 14. Juli bis 28. Oktober rund 50 Gemälde des Klassischen Modernisten (1869–1954), der als einer der größten [...]

KÖNIGLICHES MARMORZIMMER WIEDER ÖFFENTLICH

( 02.05.2012: Dänemark ) Aufwändig restauriert und in seiner ganzen Pracht und Herrlichkeit wiederhergestellt präsentiert sich jetzt einer der schönsten Räume im Schloss Rosenborg in Kopenhagen: das sogenannte Marmorzimmer. Die dänische Königin Margrethe II. und ihr Mann, Prinzgemahl Henrik, haben am 72. Geburtstag der Königin, am 16. April, das Audienzzimmer Frederik III. eröffnet und damit der Öffentlichkeit wieder [...]

Kulinaria

Aufgegessen und ausgetrunken: Rosmarinlamm und La Vialla Chianti Superiore [...]

DUBAI FOOD FESTIVAL LOCKT MIT KULINARISCHEN EVENTS IN DER GANZEN STADT [...]

Ein Prosit aufs bayerische Bier und sein Reinheitsgebot [...]

Winterspaß und Gaumenfreuden [...]

Spargel, Wein und Waale [...]

UNESCO kürt Tucson zur Stadt der Gastronomie [...]

Köstlich Winterwandern [...]

Vom Ernterest zum edlen Tropfen [...]

meist gelesen


  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]

  • In Kampen geben sich Autoren den Signierstift in die Hand [...]

  • 31. Baden-Württembergische Literaturtage in Waiblingen vom 2. Oktober bis 4. November [...]

  • So schön ist der Winter in Colorado [...]

  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]

  • Poesie in unserer Zeit [...]

  • Die Vinessio Weinmesse Starnberg feiert 10. Geburtstag [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Schneller Apfelkuchen

Den Blätterteig in etwa 15 Minuten auftauen lassen, der länge nach durchschneiden. Den Apfel schälen, viertel und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel auf der Rückseite mehrfach einschneiden und mit der Innenseite nach unten auf den Blätterteig legen. Auf einem bemehlten Backblech etwa 15 Minuten backen. Die Marmelade mit etwas Wasser glattrühren und die noch warmen Apfelschnitten damit bestreichen. [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
feineGastgeber
das Gastgeberverzeichnis
von FineArtReisen®
AdVert (Content - Werbung)
  • Mosel - Faszination Wein
    • You are crazy! - Ihr seid doch verrückt!
      Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen - und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen.
      weiter lesen ...


    • Im Herzen Niedersachsen, in der Mittelweser-Region, liegt die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen
      Gut erreichbar zwischen Bremen und Hannover an der Bundesstraße 6 liegt der Luftkurort Bruchhausen-Vilsen. Ankommen und Abschalten, Entdecken und Genießen Sie ihren Aufenthalt in der abwechslungsreichen Landschaft, beim Wandern, Radfahren und spazieren gehen. Wer etwas für seine Fitness machen möchte, findet Terrainkurwege, Lauftreff und Fitnessstudios vor. Für Genießer bietet unsere Gastronomie eine große Vielfalt. Für Ausflüge in die nähere Umgebung nach Bremen, Nienburg, Verden, Bremerhaven oder Hannover ist die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen der ideale Standpunkt und für Golfer bietet die 27-Lochanlage in Syke ein Gelände für Anspruchsvolle.
      weiter lesen ...
    • Mythos Mosel: Spektakuläre Weinlandschaft und verrückte Winzer
      You are crazy! ? Ihr seid doch verrückt! Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen ? und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen. Das Ergebnis ist auf jeden Fall schmeckbar, denn wer einmal die Rieslingweine von den Schieferböden dieses einzigartigen Riesling-Canyons probiert hat, dem prägt sich der besondere Charakter ein. Riesling wächst in vielen Weinregionen der Welt, aber der Stil dieser Weine von Mosel,
      weiter lesen ...
    • Südliche Lüneburger Heide – Flusslandschaft Aller-Leine-Tal
      Im Tal von Aller und Leine ist man als Radfahrer ganz nah dran an der Natur und den Menschen: Was verbirgt sich wohl hinter der nächsten Abzweigung? Entdecken Sie die Ausläufer der Heideflächen, urwüchsige Wälder, Fachwerkhäuser, historische Fähren und Schleusen, alte Mühlen und Kirchen, die die Geschichte der Flusslandschaft erzählen. Zur Wahl stehen zahlreiche, ebene und gut beschilderte Radwege. So bietet der einzige Premium-Radweg der Lüneburger Heide, der Aller-Radweg, beste Aussichten für ein unbeschwertes Erfahren der Region. Vor ein paar Jahren noch als Geheimtipp weiter gegeben, ist der Aller-Radweg mittlerweile eine der beliebtesten Strecke in Norddeutschland. Der Weg folgt dem namensgebenden Fluss und verbindet auf insgesamt 328 KM den Elbe- mit dem Weserradweg – eine hervorragende Möglichkeit Niedersachsen zu erfahren.
      weiter lesen ...