Sie sind hier: FineArtReisen > Island >
     

    in Island - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

    Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
    Diese Seiten sind Firefox optimiert.

    30 Jahre Tschernobyl / 5 Jahre Fukushima

    ( Veranstaltungskalender ) Vortrag von Ulrike Lehmann über die konkreten Gefahren der nuklearen Technik Mit diesem  Vortrag und einer Ausstellung der Anti-Atom-Organisation ‚Ausgestrahlt‘ soll an die nuklearen Katastrophen erinnert werden. Denn nicht nur Belgische Kernkraftwerke sind nah, in Büchel in der Eifel lagern nukleare Sprengköpfe der USA. Dr. Ulrike Lehmann ist Mitglied der Organisation Ärzte für die Verhütung des [...]
    von: kulturkurier.de

    Avital meets Avital

    ( Veranstaltungskalender ) Ein Dialog zwischen den musikalischen Welten Avi Avital (Mandoline), Omer Avital (Kontrabass, Oud), Yonathan Avishai (Klavier), Itamar Doari (Perkussion) Unterschiedliche musikalische Hintergründe, ein gemeinsames musikalisches Erbe: Der klassische Mandolinist Avi Avital trifft auf den Jazzbassisten und -komponisten Omer Avital. Mit Unterstützung von Klavier und Perkussion kreieren die beiden Musiker einen Schmelztigel aus nordafrikanischen Klängen, [...]
    von: kulturkurier.de

    Mnozil Brass

    ( Veranstaltungskalender ) Neue Show Auch nach einem Vierteljahrhundert im Dienste der gelebten Blechmusik bewegen sich die Herren von Mnozil Brass mit einem satten »pffrrr« mühelos durchs geblasene Paradies. Sie spielen Musik für alle Lebenslagen: typische Blasmusik, Schlager, Jazz und Pop, Oper und Operette. Ganz ohne Furcht, Tadel und Vorbehalte, dafür mit sehr viel Wiener Schmäh und großer Raffinesse. [...]
    von: kulturkurier.de

    Smyril Line

    Junge Wilde« - Benjamin Grosvenor

    ( Veranstaltungskalender ) Benjamin Grosvenor (Klavier) Robert Schumann: Arabeske C-Dur op. 18, Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Klavier B-Dur KV 333, Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier Nr. 14 cis-moll op. 27 Nr. 2 - »Mondscheinsonate«, Alexander Skrjabin: Sonate für Klavier Nr. 2 gis-moll op. 19 »Sonate-Fantaisie«, Enrique Granados: >Los requiebros< und >El fandango de candil< aus »Goyescas« op. 11, Franz Liszt: [...]
    von: kulturkurier.de

    FineArtReisen - Top des Tages



    REISEN HAMBURG weckt Vorfreude auf den nächsten Urlaub


    Auftanken am endlosen Sandstrand, sich auspowern im hippen Sportclub oder gar die weite Welt entdecken: So unterschiedlich die Urlaubsträume der Menschen auch sein mögen, auf der REISEN HAMBURG können sie Wirklichkeit werden. Auf der größten Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad im Norden informieren vom 4. bis 8. Februar mehr als 900 Aussteller zum Saisonstart über neue Angebote und Programme, ob Reiseveranstalter, Airlines oder Hotels. Falls es ans Mittelmeer gehen soll, Richtung Asien oder auf den amerikanischen Kontinent – vor allem bei den auf der Messe vertretenen Tourismuszentralen von Ländern aus aller Welt erhalten Besucher im persönlichen Gespräch ganz authentische Tipps aus erster Hand. Damit bereits auf der Messe richtiges [...]

    Editor´s Note

    Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im September 2015


    Regelmäßig wertet FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, aus den eingehenden Presseinformationen, den zur Verfügung stehenden Tools sowie aus der eigenen datenschutzkonformen Zählung der aufgerufenen Beiträge die aktuellen Reisetrends des deutschen Urlaubers aus. Die große Sommerreisewelle ist nun hinter uns und wir sind in gespannter Erwartung auf das, was uns als Reiseneuigkeit für den Herbst und Winter erreichen wird. Auch wir hatten uns eine Auszeit vom Redaktionsalltag genommen und Entspannung bei [...]
    von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

    Gewandhausorchester Leipzig

    ( Veranstaltungskalender ) Gewandhausorchester Leipzig, Andris Nelsons (Dirigent), Kristīne Opolais (Sopran) Antonín Dvořák: »Othello« Ouvertüre op. 93, Antonín Dvořák: >Měsíčku na nebi hlubokém< (>Lied an den Mond<) aus »Rusalka« op. 114, Antonín Dvořák: >Kdy? mne stará matka zpívat učívala< (>Als die alte Mutter sang<) aus [...]
    von: kulturkurier.de

    Das Rheingold

    ( Veranstaltungskalender ) Michael Volle (Wotan), Markus Eiche (Donner), Lothar Odinius (Froh), Daniel Behle (Loge), Katarina Karnéus (Fricka), Gabriela Scherer (Freia), Nadine Weissmann (Erda), Johannes Martin Kränzle (Alberich), Elmar Gilbertsson (Mime), Christof Fischesser (Fasolt), NDR Elbphilharmonie Orchester, Thomas Hengelbrock (Dirigent) Richard Wagner: »Das Rheingold« Vorabend des Bühnenfestspiels »Der Ring des Nibelungen« in einem Aufzug WWV 86a - [...]
    von: kulturkurier.de

    Budapest Festival Orchestra

    ( Veranstaltungskalender ) Sinfonischer Chor der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund, Budapest Festival Orchestra, Iván Fischer (Dirigent), N. N. (Tanz), Krisztián Gergye (Choreografie) Béla Bartók: »A csodálatos mandarin« (»Der wunderbare Mandarin«) Sz 73, Béla Bartók: »A fából faragott királyfi« (»Der holzgeschnitzte Prinz«) Sz 60 [...]
    von: kulturkurier.de

    Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

    Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


    Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die [...]
    von: Holger Küppers

    Aufgegessen und Ausgetrunken: Thymiansteak und MEDEIROS PRIVATE SELECTION 2012


    Für das Thymiansteak erwerben wir beim Metzger oder dem Fleischlieferanten unseres Vertrauens trocken gereifte (Dry Aged) Rumpsteaks in Größe und Anzahl wie wir es benötigen. Diese besondere Art der Reifung macht Steaks sehr zart und aromatisch. Dry Aged Steaks liefern für Kenner die besten Steaks der Welt, sie haben in den USA bereits Kultstatus erlangt. Der „trockene“ Reifeprozess entzieht dem Fleisch Wasser und aktiviert Enzyme. Das Fleisch wird [...]
    von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

    • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
    • Aufgegessen und Ausgetrunken: Italienischer Käsekuchen und Dom. Rep. Barahona Cappuccino [...]
    • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
    • Aufgegessen und ausgetrunken: Rosmarinlamm und La Vialla Chianti Superiore [...]
    • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]

    Junge Wilde« - Andrè Schuen

    ( Veranstaltungskalender ) Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier) Franz Schubert: >Auf der Brücke< D 853, Franz Schubert: >Der Wanderer an den Mond< D 870, Franz Schubert: >Nachtstück< D 672, Franz Schubert: >Die Sterne< D 939, Felix Dapoz: >Ben danter mile steres< - ladinisches Volkslied, Jepele Frontull: >Nos salvans< - ladinisches Volkslied, Felix Dapoz: >Alalt al ci< - ladinisches Volkslied, Franz Schubert: >Der [...]
    von: kulturkurier.de

    Orgelrecital Ullrich Böhme

    ( Veranstaltungskalender ) Im Jubiläumsjahr der Reformation widmet sich Thomasorganist Ullrich Böhme seinem berühmten Amtsvorgänger Johann Sebastian Bach, dessen Werk ohne die Schriften Martin Luthers unvorstellbar wäre. Mit seinen Vertonungen von Bibel- und Gesangbuchtexten hat Bach ein zeitloses ?uvre geschaffen, das auch jenseits der Kirchenräume weiterlebt. [...]
    von: kulturkurier.de

    Goldberg-Tangenten

    ( Veranstaltungskalender ) Zeitinsel Michael Wollny Michael Wollny (Klavier), Alex Nowitz (Sprecher), Leafcutter John (Electronics) Johann Sebastian Bach - Glenn Gould - Thomas Bernhard - Michael Wollny: Mit seinen »Goldberg-Tangenten« berührt Michael Wollny mehrfach den Kosmos der Goldberg-Variationen und ihrer Rezeption, insbesondere in der Sprache Thomas Bernhards. Dessen Rhythmus, Wiederholung und Variation sind Wollny Inspiration für seine eigene Annäherung an Bachs [...]
    von: kulturkurier.de

    Wunderkammer XXL

    ( Veranstaltungskalender ) Zeitinsel Michael Wollny hr-Bigband, Jörg Achim Keller (Leitung), Michael Wollny (Klavier), Tamar Halperin (Cembalo) Der aufregendste Jazzpianist Deutschlands« titelte »Die Welt« nach Erscheinen von Michael Wollnys CD »Wunderkammer« im Herbst 2009. Mit der hr-Bigband kehrt er nun zu diesen Eigenkompositionen zurück, die zwischen Jazz und Minimal Music schweben, und gestaltet sie in komplexen Orchesterarrangements ganz neu aus - [...]
    von: kulturkurier.de

    Michael Wollny Trio & Vincent Peirani

    ( Veranstaltungskalender ) Zeitinsel Michael Wollny Michael Wollny (Klavier), Christian Weber (Bass ), Eric Schaefer (Schlagzeug), Vincent Peirani (Akkordeon) Am zweiten Abend der Zeitinsel bekommt das Michael Wollny Trio Gesellschaft vom französischen Akkordeonisten Vincent Peirani. Der klassisch ausgebildete Musiker mischt seit Jahren die französische Jazzszene auf und steht ebenso wie Wollny für die grenzenlose Freiheit auf der Bühne: vier Virtuosen, offen [...]
    von: kulturkurier.de

    Nachtgesang

    ( Veranstaltungskalender ) Zeitinsel Michael Wollny Konstantin Gropper (Gesang), Michael Wollny (Klavier) Michael Wollny geht auf Streifzug in seiner Klangbibliothek - mit dabei in dieser Nacht: Konstantin Gropper, Frontmann von Get Well Woon und bekannt für seine überaus romantischen, allegorischen Songs voller Dramatik und Nachthimmel. Mit Anverwandlungen eigener Songs ebenso wie mit Adaptionen großer Kunstlieder von Schubert und anderen definieren Gropper und Wollny das Format Liederabend [...]
    von: kulturkurier.de

    Nosferatu Remix

    ( Veranstaltungskalender ) Zeitinsel Michael Wollny Leafcutter John (Electronics), Michael Wollny (Klavier (Special Guest)) Direkt von der Konzerthaus-Bühne ins Foyer: Der Songwriter und Elektronik-Künstler Leafcutter John unterzieht die eben gehörten »Nosferatu«-Improvisationen einem Remix. Michael Wollny gesellt sich als Special Guest hinzu und greift möglicherweise auch selbst in die Tasten. [...]
    von: kulturkurier.de

    Kulinaria

    Tipps für den stilvollen Sundowner an der Nordsee [...]

    Sweet St.Pete macht Schokoladenfans glücklich [...]

    Bunt, bunter, Matjes: Holland feiert den Vlaggetjesdag [...]

    Alles andere als schal: Heidelberger Bierbraukunst hoch vier [...]

    Willkommen im FichtelgeBIERge [...]

    Aufgegessen und Ausgetrunken: Thymiansteak und MEDEIROS PRIVATE SELECTION 2012 [...]

    Kulinarischer Selfkant 2016 bei der Selfkantbahn [...]

    Frühlingsgefühle im Weinsüden [...]

    meist gelesen


    • Schlemmereien im Advent [...]

    • Urlaub in Franken: Zu Silvester gibt es Karpfen [...]

    • Literaturfest München - Programm 2013 [...]

    • REISEN HAMBURG weckt Vorfreude auf den nächsten Urlaub [...]

    • Berlin Walking [...]

    • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]

    • 31. Baden-Württembergische Literaturtage in Waiblingen vom 2. Oktober bis 4. November [...]

    FineArtReisen - Tagesküche [...]

    Maispfannkuchen (Tortillas de maiz)

    Die Mehle und das Salz in einer Schüssel mischen. Mit dem Wasser zu einem weichen Teig verkneten und diesen etwa 20 Min. ruhen lassen. Nochmals durchkneten und aus dem Teig 12 gleichgroße Kugeln formen. Diese zu dünnen Fladen ausrollen. Die Teigfladen in einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten etwa 1 Min. backen. Für Tortilla-Chips die rohen Teigfladen in Achtel schneiden und jeden im heißem Öl von beiden [...]

    Anzeigen

    FineArtReisen®
    die Reisezeitung im Internet.



    Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

    FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

    FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

    Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

    Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

    Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

    Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

    Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

    Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

    (1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

     
    feineGastgeber
    das Gastgeberverzeichnis
    von FineArtReisen®
    AdVert (Content - Werbung)
      • Mit dem eigenen Fahrzeug nach Island
        Island lässt sich am besten mit dem Fahrzeug erkunden, egal ob Sie die Insel auf der Ringstraße, der Nationalstraße Nr.1 umrunden und jeweils Abstecher zu abseits gelegenen Sehenswürdigkeiten machen, oder ob Sie mit dem Allradfahrzeug unterwegs sind, um das Hochland zu erkunden. Und natürlich ist man am besten mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs, schließlich kennt man das eigene Auto viel besser als jeden Leihwagen und im vollgepackten Kofferraum findet sich für jedes Wetter die richtige Kleidung, von der Badehose für die Blaue Lagune bis zur dicken Winterjacke für die Gletscherwanderung.
        weiter lesen ...