Informationen zu Bergsport und Wandern - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Die Umrundung des Huayhuash

( 09.01.2017: Peru ) Zahlreiche Wanderfreunde wählen Peru aufgrund seiner vielfältigen Trekkingoptionen als Reiseziel. Eine der weniger bekannten aber umso lohnenswerteren Touren ist die Umrundung der Gebirgskette Huayhuash circa 360 Kilometer nördlich von Lima. Geht es um Trekking in Peru fallen meist die Begriffe Inka Trail, Huaraz und Cordillera Blanca. Eine bisher weniger bekannte Option, die allerdings von hartgesottenen Wanderfreunden bereits das Prädikat Bestes [...]

Foto: Thomas Gretler

Auf Schneeschuhen verborgene Plätze rund um Isny erkunden

( 07.01.2017: Bayern ) Querfeldein laufen, geradewegs über weiß gepuderte Hänge und hinein in unberührte Täler: Auf Schneeschuhtouren können Wanderfreunde im Januar zu Fuß die verschneite Natur der Adelegg und der Riedholzer Kugel durchwandern. Am Sonntag, 08. Januar, 10 Uhr, [...]

Lares und Salkantay: Alternative Trekkings nach Machu Picchu

( 21.12.2016: ) Es ist ein besonderes Erlebnis, die Inkastätte Machu Picchu zu erwandern. Der ursprüngliche Inka Trail ist immer früher ausgebucht, daher werden zunehmend alternative Routen angeboten. Zwei der spektakulärsten sind der Salkantay und der Lares Trek. Eine Wanderung auf dem Inka Trail nach Machu Picchu führt bei vielen Reisenden die Wunschliste einer Reise nach Peru an. Doch ist der traditionelle Trail seit Jahren [...]

Wanderwege für Klein und Groß

( 20.12.2016: Bayern ) Unterwegs im Westallgäu mit der ganzen Familie – ganzjähriges Ziel auch ohne Schnee: Wenn sich morgens der Bodensee noch unter einer dichten Nebeldecke versteckt, lacht nur wenige Kilometer entfernt auf 600 bis 1000 Metern Höhe die Sonne. Das Westallgäu ist eine sonnenverwöhnte Region. Als Hinterlassenschaft der letzten Eiszeit mäandern zahlreiche Gewässer aller Art durch die traumhafte Voralpenlandschaft. Friedlich [...]

Bildquelle: Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben

FineArtReisen - Top des Tages



Luther2017 in Bayerisch-Schwaben


500 Jahre Reformation: Das Jubiläumsjahr Luther2017 ist auch in Bayerisch-Schwaben in vielen Facetten erlebbar. Kein Wunder: Die schwäbische Hauptstadt Augsburg spielte in der Reformationsgeschichte eine bedeutende Rolle. Viele weitere Orte der Region waren von den revolutionären Veränderungen rund um Reformation, Gegenreformation, Religionsfriede und Religionskriegen betroffen oder setzten eigene historische Akzente. Entsprechend vielfältig sind die Erlebnismöglichkeiten: Sie reichen von der Luther-Lauschtour über einen Historien-Comic bis hin zur Radrunde auf den Spuren der Reformation. Es sind die Pfarrerinnen und Pfarrer selbst, die in der Lauschtour Luther in Augsburg durch die Stadt führen, die Reformationsgeschichte geschrieben hat. Sie erzählen diese [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Winterwandern in Lenggries

( 17.12.2016: Bayern ) Da wird selbst der hartgesottenste Hüttenwirt weich: Wenn Lois Oswald im Winter täglich um 15.30 Uhr auf seiner Reiseralm oberhalb der Isargemeinde Lenggries das Rotwild füttert, folgt ein amüsantes Schauspiel. Rotwildmann Husse bedankt sich mit einem stattlichen Hirschkuss für die Leckereien, die er und seine Damenschar serviert bekommen. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Almaufstieg dauert etwa 30 Minuten, zurück ins Tal geht es mit [...]

Foto: Schweiz Tourismus / Christof Sonderegger

Tag der Berge: Nachhaltiger Tourismus in der Schweiz

( 12.12.2016: Schweiz ) Der 11. Dezember ist der Internationale Tag der Berge. Der von der UNO eingeführte Gedenktag soll das Bewusstsein für die Probleme der Berglandschaften schärfen. In den Alpen rückt der Tourismus in den Fokus: Wie kann der Spagat zwischen dem Wunsch nach Authentizität und der [...]

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

( 28.11.2016: Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die [...]
von: Helgard Below

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Burgundergulasch vom Galloway Rind und Shiraz


Das Fleisch von Sehnen, Fett und Häuten befreien. Zwiebeln, die abgebürsteten Champignons und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten pürieren und mit dem Wein mischen. Einen gußeisernen Topf - Dutch Oven - in einem Holzkohlegrill mit Deckel aufheizen. Darin zunächst den sehr klein geschnittenen Schinkenspeck anbraten. Ist der Schinken gut ausgelassen, [...]
von: Armin Rohnen

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans


Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und [...]
von: Helgard Below

  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Apfel-Streuselkuchen und Panama Esmeralda Geisha [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pilzterrine und Sauvignon Blanc [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Quark-Streuselkuchen schlesischer Art und Dom. Rep. Barahona [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pizza und Simply Red [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Burger auf grünen Spargel-Bandnudeln und Riesling Starkenburger Hof [...]
Eine Rast einlegen und eine Agnes-Bernauer-Torte genießen Foto: Th Rathay

Genussvoll unterwegs auf dem Donau-Panoramaweg

( 27.11.2016: Bayern ) Entlang Europas zweitlängstem Fluss lässt sich einiges entdecken und erleben. Allen voran auf dem Donau-Panoramaweg, der durch einen der schönsten Streifen Ostbayerns führt. Dieser geschichtsträchtige Abschnitt zwischen Neustadt a. d. Donau und der Dreiflüssestadt Passau [...]

Schneeschuhwandern mit dem Fichtelgebirgsverein Foto: Tourismus GmbH Ochsenkopf

Themenwanderwege unter einem Dach von Fichten

( 24.10.2016: Bayern ) Wandern unter einem Dach von Fichten – für naturbewusste Menschen und Familien ist die Urlaubsregion um den oberfränkischen Ochsenkopf ein wahres Dorado. Die vier Urlaubsorte Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach schmiegen sich in etwa 600 Metern Höhe um [...]

Wander-Tipp für die stade Zeit

( 15.10.2016: Bayern ) Auf dem Donau-Panoramaweg von Regensburg nach Deggendorf 
Regensburg (tvo). Blätter fallen von den Bäumen, der Herbst neigt sich dem Ende zu, es wird winterlich. Doch muss man nun aufs Wandern verzichten? Mitnichten. Michael Körner, Wegemanager beim Tourismusverband Ostbayern und selbst passionierter Wanderer, empfiehlt: Folgen Sie doch einmal den Tierspuren im Schnee entlang der Donau, auf dem 220 Kilometer langen Donau-Panoramaweg [...]

Die Gornergratbahn fuehrt von Zermatt (1616 m) auf den Gornergrat (3090 m), mit einzigartiger Panoramasicht nicht nur auf das Matterhorn (4478 m). Foto: Schweiz Tourismus / Toni Mohr

Glänzende Aussichten über bunte Landschaften

( 11.10.2016: Schweiz ) Im Herbst lohnt sich ein Ausflug in die Schweizer Berge besonders. Zu keiner anderen Jahreszeit ist die Aussicht so klar und die Fernsicht so weit. Während im Tal oftmals die Nebelschleier den weiten Blick behindern, freuen sich die Gipfelstürmer über die herbstlichen [...]

Foto: Andreas Meyer

Vom Waldboden zu den Wipfeln des Bayerischen Waldes

( 03.10.2016: Bayern ) Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, singt Liedermacher Reinhard Mey. Im Bayerischen Wald kann man die grenzenlose Freiheit auf dem Grünen Dach Europas, dem größten Waldgebiet Mitteleuropas erleben. Auf mehr als 130 Tausendern genießen Wanderer hier das [...]

Choquequirao, das letzte Geheimnis der Inka

( 26.09.2016: Peru ) Machu Picchu ist und bleibt das Wahrzeichen Perus, doch wird Peru nicht umsonst auch Land der Inka genannt: Vor allem rund um Cusco gibt es noch zahlreiche weitere spannende Hinterlassenschaften dieser faszinierenden Hochkultur zu sehen. Ein echter Geheimtipp ist Machu Picchus Schwesterstätte Choquequirao, zu Deutsch die Wiege des Goldes. Die Inkastätte wurde im 15. Jahrhundert auf majestätischen 3.085 Höhenmetern errichtet und gilt [...]

Mit Wanderschuhen auf Genießerpfaden

( 26.09.2016: Rheinland-Pfalz ) Westerwald ist Wanderland. WesterwaldSteig, Wäller Touren und nicht zuletzt die schönen Erlebnisschleifen bilden ein dichtes Netz an naturstarken Wanderstrecken. Diese zeigen den Westerwald nicht nur von seiner schönsten grünen Seite, sondern legen gleichzeitig eine Spur zu echten Wäller Genuss-Stationen. Nicht weit von der Fuchskaute, der mit 656 Metern höchsten Erhebung des Westerwaldes, lockt der Gipfel der heimischen [...]

Kulinaria

Speck vom Bauern – nachhaltig produziert statt importiert [...]

Der Sekt zu Silvester - warum heißt dort trocken süß? [...]

Aufgegessen und Ausgetrunken: Burgundergulasch vom Galloway Rind und Shiraz [...]

Neuer Gault Millau für Polen [...]

Kroatische Weihnachtsspezialitäten [...]

Von der Kartoffel- zur Weinnation [...]

30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten [...]

Kroatiens kulinarische Highlights [...]

meist gelesen


  • Die Vinessio Weinmesse Starnberg feiert 10. Geburtstag [...]

  • Dresden und sein Christstollen [...]

  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]

  • Gipfelgenuss einmal anders [...]

  • Filet vom schwarzen Degenfisch [...]

  • FOOD & RUM FESTIVAL 2016 [...]

  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Zuckerschoten-Salat mit Avocado und Mango

Die gewaschenen Zuckerschoten entfädeln, in Rauten schneiden und 2 Minuten blanchieren. In einem Sieb kaltwerden lassen. Den Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Mango und Avocado schälen und in Spalten schneiden. Sofort mit 2 Eßlöffeln Zitronensaft beträufeln und zudecken. Den restlichen Zitronensaft mit Honig, Pfeffer, Salz, Senf und Walnussöl verrühren. Die Zuckerschoten und den [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
AdVert (Content - Werbung)
    • 300 Jahre Alltagskultur im Ries
      Neue Präsentation im Museum KulturLand Ries, Maihingen

      Eingebettet in eine idyllische Klosteranlage gibt das Museum KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries, 12 km nördlich von Nördlingen) in zwei Gebäuden Einblicke in das ländliche Leben der Region. Während in der früheren Klosterökonomie der Umbruch in der Rieser Landwirtschaft von 1800 bis 1950 beleuchtet wird, konnte im ehemaligen Brauhaus nun eine neue Dauerausstellung zu 300 Jahren Alltagskultur eröffnet werden. Dies bildete auch den Anlass für eine Umbenennung des früheren Rieser Bauernmuseums in Museum KulturLand Ries.
      weiter lesen ...
    • Wasserreiche Lüneburger Heide – das Aller-Leine-Tal
      So unterschiedlich wie die Landschaft der Lüneburger Heide, so unterschiedlich sind auch die darin verborgen liegenden Geschichten. Im Süden der Region liegt eine bezaubernde Flusslandschaft, die man so in der Lüneburger Heide nicht erwarten würden: das Aller-Leine-Tal. Die Aller ist kein großer Fluss, wie beispielsweise die Elbe oder die Weser, aber dafür sehr beeindruckend und wahrhaft romantisch. Breit, still und gemächlich zieht sie ihr blau schimmerndes Band schleifenförmig durch das Aller-Leine-Tal. Ihre ruhige Fließgeschwindigkeit zieht Flusswanderer magisch an und bereitet ihnen naturnahe Stunden in der idyllischen Landschaft. An ihrem Ufer weiden Kühe, Pferde grasen sattgrünes Allergras und sogar Kraniche und Reiher stelzen nach einem Fischfang gemächlich durch die Allerwiesen. Die Aller wird oft als der Fluss der 100 Quellen bezeichnet. In vielen Abschnitten fließt sie noch in einer natürlichen Landschaft durch Wiesen und Wälder, ~ Ahlden, Rethem/Aller, Schwarmstedt, Reisen & Urlaub, Reisewelt, Deutschland, Niedersachsen
      weiter lesen ...