Film und Medien - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Kurzfilmprogramm

( 21.04.2017: ) Begleitveranstaltung zur Ausstellung Cyclomania Im Rahmen unseres Begleitprogramms zur aktuellen Ausstellung Cyclomania zeigen wir in Kooperation mit dem Internationalen Festival des Fahrrad-Films ICFF (www.cyclingfilms.de) und der FilmBühne Caligari (auch Veranstaltungsort) neun ausgewählte Kurzfilme über Fahrrad fahrende Frauen. Einführung: Kim Engels und Nina Bause, frauen museum wiesbaden CYCOLOGIC S 2016, 15 Min., engl. OF Regie: Emilia [...]
von: kulturkurier.de

OHAD NAHARIN (Mr. GAGA) & BATSHEVA DANCE COMPANY (2015)

( 21.04.2017: ) von Tomer Heymann | Dok-Film | Tanz | Englisch mit dt. UT Ein Dokumentarfilm über lt. The New York Times eines der bedeutensten Choreographen der Welt! Der Film zeigt in kraftvollen Bildern die überwältigende Schönheit seines expressiven Tanzes und lässt die Zuschauer exklusiv in den kreativen Prozess hinter den einzigartigen Performances der israelischen Compagnie eintauchen. Sprache: Englisch mit dt. UT [...]
von: kulturkurier.de

Kalteneck

( 20.04.2017: ) Premiere Benefizkrimi Nach einer fast zweijährigen Produktionszeit und Drehs in und um Boppard findet in der Bopparder Stadthalle die Filmpremiere dieses seit 20 Jahren bestehenden, einzigartigen Projekts statt: alle Mitwirkenden vor und hinter der Kamera verzichten auf Gage und Kostenerstattung. Alle Einnahmen werden ungekürzt sozialen Zwecken gespendet. Die Story: Katharina Wagner ersteigert das einsam gelegene Haus Kalteneck. Bald ereignen sich merkwürdige Dinge im [...]
von: kulturkurier.de

SAINT JACQUES... PILGERN AUF FRANZÖSISCH von Coline Serreau

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus Frankreich 2005, 110 min., deutsche Fassung Drei zerstrittene Geschwister unternehmen gemeinsam eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela, weil sie nur so das Erbe ihrer Mutter antreten können. Die Wallfahrt als Reise zu sich selbst in Form eines warmherzigen, entschleunigten Road Movies. Sehenswert ab 6 Jahren. Erleben Sie unser etabliertes SommerKino während der [...]
von: kulturkurier.de

Eine besondere Atmosphäre, allerlei regionale Speisen und traditionelles Kunsthandwerk entdecken Besucher bei über 30 Adventsmärkten in den Weinviertler Kellergassen Bildnachweis: Weinviertel Tourismus/Astrid Bartl

FineArtReisen - Top des Tages



Adventszauber rund um Wien


Lebkuchenduft, wärmender Punsch und leise Weisen – schon ist man mittendrin in der Vorweihnachtszeit. Wie unterschiedlich diese ausfallen kann, erleben Winterurlauber in Niederösterreich: Über 300 Adventsmärkte verkürzen im weiten Land um Wien die Wartezeit auf das Christkind. Einkaufsmeilen, Schlossparks und Kellergassen werden dabei zur Bühne für Kunsthandwerker, Weihnachtsbäcker und ihre Produkte. Zur Vorweihnachtszeit verwandeln sich der Kurpark und die Fußgängerzone von Baden im niederösterreichischen Wienerwald in eine Adventmeile mit regionalen Schmankerln, geschmückten Schaufenstern und Live-Musik. Kunst- und Designliebhaber zieht es in den Adventsalon im Casino Baden. Dort bieten von Donnerstag, 8. Dezember bis Sonntag, 11. Dezember [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

SALVADOR DALÍ - A SOFT SELF-PORTRAIT von Salvador Dalí

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus von Salvador Dalí (Buch und Produktion) Regie: Jean-Christophe Averty, u.a. mit Gala Dali, Orson Welles (Sprecher). Spanien / Frankreich 1970, 53 min., englische Originalfassung ohne Untertitel Die provokante Fantasie-Welt des Multitalents Dalí findet in diesem audiovisuellen Parforce-Ritt - gedreht in Dalís berühmter Villa in Port Lligat (Spanien) - eine ebenso [...]
von: kulturkurier.de

DAS GOLDENE ZEITALTER & EIN ANDALSOUSISCHER HUND von S. Dalí & Luis Bunuel

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus Frankreich 1930 / 1928, 63 min / 16 min., französische Fassung mit englischen Untertiteln L'Age d'Or Mit einer Flut von Bildern, Metaphern und Symbolen entwickelten Luis Buñuel und sein Co-Autor Salvador Dalí ein ebenso blasphemisches wie provokatives Pamphlet gegen gesellschaftliche Ordnungen, die den Menschen unterdrücken. Wir [...]
von: kulturkurier.de

DALI - DIE BESTÄNDIGKEIT DER ERINNERUNG von Ana Martinez

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus Frankreich/Spanien 2004, 73 min., deutsche Fassung Das umfassende Porträt des Künstlers Salvador Dalí zeigt Leben und Werk eines exzentrischen Menschen, der sich zugleich seines Marktwerts bewusst war und sein Schaffen als eine merkantile Tätigkeit begriff. Sehenswert ab 12 Jahren. Erleben Sie unser etabliertes SommerKino während der großen [...]
von: kulturkurier.de

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans


Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und [...]
von: Helgard Below

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz [...]
von: Holger Küppers

  • Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht [...]
  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]

DAS 1. EVANGELIUM MATTHÄUS von Pier Paolo Pasolini

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus Musik: Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Sergej Prokofjew, Anton Webern. Italien 1964, 136 min., deutsche Fassung Der vom herkömmlichen Bibelkino geistig wie formal weit entfernte Film von Pasolini (der viele Rollen mit Freunden und Bekannten und die Rolle der Maria mit seiner Mutter besetzte) arbeitet an Hand der Heilsgeschichte besonders den sozialen Aspekt der Botschaft Jesu [...]
von: kulturkurier.de

LOURDES von Jessica Hausner

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus Österreich/Deutschland/Frankreich 2009, 90 min., deutsche Fassung Eine an Multipler Sklerose erkrankte junge Frau erlebt bei einer Pilgerreise in Lourdes am eigenen Leib eine "Wunderheilung". Der streng komponierte Film fängt mit distanziertem Blick das Treiben am Wallfahrtsort Lourdes und die Dynamik innerhalb der Pilgergruppe ein. Eine doppelbödige, herausfordernde Reflexion über die [...]
von: kulturkurier.de

MESSIAS von Roberto Rossellini

( 20.04.2017: ) SommerKino im Münchner Künstlerhaus Frankreich/Italien 1975, 140 min., deutsche Fassung Meisterregisseur Roberto Rossellini stellt mit seiner werkgetreuen Wiedergabe der Geschichte Jesu dessen Liebesbotschaft in den Mittelpunkt, die scharf von den Interessen der weltlichen Herrscher abgegrenzt wird. In der Beschränkung auf das Wesentliche bekommt der Film eine über-zeugende emotionale Kraft und vermeidet gerade dadurch jegliche Kitschmomente [...]
von: kulturkurier.de

Das Versteck

( 07.04.2017: ) Klappe, die 32. Filmreihe »Manne Krug – die frühen Filme« Eine Filmreihe im Gedenken an den großartigen Schauspieler, der im Oktober verstorben ist und am 8. Februar 2017 80 Jahre alt geworden wäre. DDR 1976/77, 104 Min R: Frank Beyer D: Manfred Krug, Jutta Hoffmann, Marita Böhme, Dieter Mann u. a. Max und Wanda sind seit einem Jahr geschieden. Max will Wanda zurückerobern, sucht bei ihr ein zeitweiliges, angebliches [...]
von: kulturkurier.de

Roadmap to Apartheid

( 06.04.2017: ) Eine Veranstaltung des Palästinakomitee Stuttgart: Aufgrund ihrer eigenen Erfahrung erforschen und vergleichen die Journalisten und Filmemacher Ana Nogueira (Südafrika) und Eron Davidson (Israel) in ihrem Dokumentarfilm die Situation im früheren Apartheidregime in Südafrika mit der gegenwärtigen Situation in Israel/Palästina. Sie stellen Archivmaterial und Interviews mit Südafrikanern neben Filmmaterial, das das Leben der [...]
von: kulturkurier.de

Filmreihe Filmspotting ? Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

( 23.03.2017: ) DER MANN, DER DAS GEDÄCHTNIS VERLOR (UdSSR 1929, Regie: Friedrich Ermler) 24. April 2017, 19 Uhr Kino Arsenal, Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin Ein russischer Arbeiter bleibt nach dem Erstem Weltkrieg und dem Bürgerkrieg traumatisiert und ohne Gedächtnis auf einer kleinen Bahnstation hängen. Zehn Jahre später werden durch eine Frau am Fenster eines haltenden Zuges seine Erinnerungen wieder [...]
von: kulturkurier.de

Shakespeare im Kino: Hamlet (1964)

( 13.03.2017: ) Film von Grigori Kozintsev Der russische Regisseur Grigori Kozintsev beschäftigte sich intensiv mit Shakespeare und dem Hamletstoff, insbesondere in seiner Monografie Shakespeare: Time and Conscience. In seiner Verfilmung des Stückes nimmt er einige gravierende Änderungen vor. Die Eröffnungsszene fehlt komplett, andere wurden stark gekürzt, um ein Stück von fast vier Stunden Länge auf zwei Stunden und 20 Minuten [...]
von: kulturkurier.de

Kulinaria

Vom Feld auf den Tisch [...]

Prager Restaurants verteidigen Sterne [...]

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland [...]

Prost! Idaho Craft Beer Month im April 2017 [...]

Slow Food und Süßspeisen: Kulinarischer Frühling in Italien [...]

Spitzenweine und Delikatessen bei elfter Vinessio Weinmesse München [...]

Küchenkunst und Wortgenuss [...]

meist gelesen


  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]

  • Breslau blickt in den Himmel [...]

  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]

  • Raumschiff Enterprise ist am Bodensee gelandet [...]

  • Kroatiens kulinarische Highlights [...]

  • Köstlich schlemmen in Peru [...]

  • Stadt Neumarkt im November 2016 [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Pilzgratin

Die Pilze putzen, gegebenenfalls waschen, blättrig schneiden und mit dem ausgepreßten Zitronensaft beträufeln. Schalotte, Knoblauchzehe und Petersilie feinhacken. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden.
Im Olivenöl Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Die Pilze dazugeben und mitbraten, bis die entstandene Flüssigkeit verdampft ist. Die Pilze würzen und auf vier flache feuerfeste Auflaufförmchen [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
AdVert (Content - Werbung)