Film und Medien - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Cinéma Surprise

( 13.01.2017: ) Überraschungskino Überraschende Filme, sorgfältig und individuell vom zeitraumexit-Team ausgewählt! Abseits von Blockbustern und Hollywood-Streifen ist unser Spektrum dabei vielfältig, unberechenbar und schlängelt sich durch alle Genres. Welchen Film wir konkret ausgewählt haben, bleibt - ganz getreu des Titels - geheim. Die Bar ist ab 19 Uhr geöffnet, mit Snacks passend zum gezeigten Film. Donnerstag, 2. Februar | 20 Uhr Eintritt [...]
von: kulturkurier.de

18. dresdner schmalfilmtage - festival für 8 und 16mm film

( 11.01.2017: ) 19.1.-21.1.2017 Auf eigene Verantwortung! Von Kunst bis Trash. Es wird gezeigt, was erwachsen macht, denn vom 19.-21.1.2017 werden die dresdner schmalfilmtage volljährig und thematisieren − passend zu diesem 18. Jahrgang − das neu erlangte passive und aktive Wahlrecht in der (Film)Kunst. Waren Eigeninitiative, Unabhängigkeit und Kunstfreiheit seit Beginn der dresdner schmalfilmtage tragende Säulen der Programm- [...]
von: kulturkurier.de

Kulturbrücke Kino · Lachsfischen im Jemen

( 11.01.2017: ) Kulturbrücke Kino · Lachsfischen im Jemen Ein jemenitischer Scheich will Lachse züchten. Seine britische Agentin kontaktiert einen Experten des staatlichen Fischerei-Instituts. Auch die Pressechefin des britischen Premierministers mischt mit, weil sie mit einer Story über die völkerverständigende Kraft von Fischen neue Wählerstimmen erschließen will. Unterhaltsame romantische Komödie, die aus dem absurden [...]
von: kulturkurier.de

Büchner.Lenz.Leben - Ein Film von Isabelle Krötsch

( 11.01.2017: ) Am 19. Februar, dem Todestag von Georg Büchner, kommt eine zeitlose Hommage an die Dichtung ins Stuttgarter atelier am bollwerk, eine Würdigung der Autoren J.M.R. Lenz und G. Büchner. BÜCHNER.LENZ.LEBEN ist eine andere Art der Literaturverfilmung, die Textvorlage, Bild und Inszenierung feinsinnig miteinander verwebt. Büchners Lenz bekommt den notwendigen Raum zum Sprechen, über Ausgrenzung und Flucht, über [...]
von: kulturkurier.de

In Tschechien fließt am 11.11. der Martinswein. Foto: David Marvan/Czechtourism

FineArtReisen - Top des Tages



Ein Fest für alle Sinne am Martinstag


Was den Franzosen der Beaujolais nouveau ist den Tschechen der St.-Martinswein (Svatomartinské vino). Mit Stolz verweisen sie darauf, dass ihre Tradition die ältere ist. Und so wird am 11.11. um Punkt 11 Uhr auf vielen Plätzen in Böhmen und Mähren, in Restaurants und auch in zahlreichen Familien mit dem ersten Wein des Jahres angestoßen. In früheren Jahrhunderten endete am 11.11. der Dienst für die Helfer, die bei größeren Weinbauern in Böhmen und Mähren arbeiteten. Bei einem Glas des neuen Weins wurde auf die getane Arbeit und die Fortsetzung im nächsten Jahr angestoßen. Am Hof des Habsburger-Kaisers Joseph II. war es schon im 18. Jahrhundert üblich, am Martinstag den ersten neuen Wein zu kosten. Während diese Tradition in [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Peggy Guggenheim - Ein Leben für die Kunst

( 07.01.2017: ) Filme zur Kunst USA 2016, 92 min. Regie: Lisa Immordino Vreeland Peggy Guggenheim entstammte einer der reichsten Industriellen­familien Amerikas. Um der Enge ihres familiären Umfelds zu entfliehen, ging sie in den 1920er Jahren nach Paris, wo sie viele der bedeutendsten Künstler und Intellek­tuellen der Zeit kennen­lernte. Obwohl sie selbst nur ein relativ geringes Vermögen besaß und anfangs über keine [...]
von: kulturkurier.de

Hieronymus Bosch

( 07.01.2017: ) Filme zur Kunst NL 2016, 89 min. Regie: Pieter van Huystee 2016 jährte sich Hieronymus Boschs Todes­tag zum 500. Mal. Aus diesem Anlass zeigte das Noordbrabants Museum seiner Heimat­stadt ’s-Hertogenbosch eine umfassende Aus­stel­lung des Renaissance­malers. Die Vorbereitungen dazu begannen bereits neun Jahre zuvor und umfassten die wissen­schaftliche Untersuchung und teil­weise Restaurierung der erhaltenen Werke des Künstlers. Van [...]
von: kulturkurier.de

Laurie Anderson - Heart of a dog

( 07.01.2017: ) Filme zur Kunst USA 2015, 75 min. Regie: Laurie Anderson OmdU Der Tod ihres Ehe­manns Lou Reed im Jahr 2013 war für die Performance-Künstlerin, Musikerin und Filme­macherin Laurie Anderson der letzte in einer Folge von schweren Schicksals­schlägen. Ihr sehr persönlicher Film­essay verarbeitet diese Verlust­erfahrungen in einer poetischen Meditation über das Leben und Sterben, in deren Mittel­punkt ihr geliebter [...]
von: kulturkurier.de

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Burgundergulasch vom Galloway Rind und Shiraz


Das Fleisch von Sehnen, Fett und Häuten befreien. Zwiebeln, die abgebürsteten Champignons und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten pürieren und mit dem Wein mischen. Einen gußeisernen Topf - Dutch Oven - in einem Holzkohlegrill mit Deckel aufheizen. Darin zunächst den sehr klein geschnittenen Schinkenspeck anbraten. Ist der Schinken gut ausgelassen, [...]
von: Armin Rohnen

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans


Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und [...]
von: Helgard Below

  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Apfel-Streuselkuchen und Panama Esmeralda Geisha [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pilzterrine und Sauvignon Blanc [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Quark-Streuselkuchen schlesischer Art und Dom. Rep. Barahona [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pizza und Simply Red [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Burger auf grünen Spargel-Bandnudeln und Riesling Starkenburger Hof [...]

Peter Handke - Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte

( 07.01.2017: ) Filme zur Kunst D 2016, 89 min. Regie: Corinna Belz Dass es Corinna Belz gelungen ist, Peter Handke für einen Dokumentar­film vor die Kamera zu bekommen, ist eine kleine Sensation. Denn der Schrift­steller lebt seit vielen Jahren sehr zurück­gezogen. Doch bereits mit GERHARD RICHTER – PAINTING hatte die Regisseurin einen ähnlichen Coup gelandet. Auch ihr aktuelles Werk ist ein intimes, genau [...]
von: kulturkurier.de

Bazon - Ernste Scherze

( 07.01.2017: ) Filme zur Kunst D 2016, 112 min. Regie: Peter Sempel - In Anwesenheit des Regisseurs - Seit 2011 betreibt der Wahlwuppertaler Bazon Brock die Berliner Galerie „Denkerei“, wo in diesem Jahr anlässlich seines achtzigsten Geburtstags Peter Sempels Porträtfilm BAZON – ERNSTE SCHERZE Premiere hatte. Diese halsbrecherische Collage aus assoziativen Filmbildern, Sprache und Musik zeigt das redegewandte „Universalgenie“ Brock nicht nur [...]
von: kulturkurier.de

Bazon - Ernste Scherze

( 07.01.2017: ) Peter Sempels Psychodokumusikfilm über Bazon Brock Der Hamburger Regisseur Peter Sempel – bekannt durch seine Filme über Musiker wie Lemmy Kilmister und Blixa Bargeld – beschäftigt sich in seinem neuesten Werk „Bazon – Ernste Scherze“ mit Bazon Brock, einem der außergewöhnlichsten und wichtigsten Kunst- und Gesellschaftskritiker unserer Zeit. Bekannt für seine Provokationen betreibt der Professor für [...]
von: kulturkurier.de

"Wir sind Juden aus Breslau" - Filmpremiere und Regiegespräch mit Karin Kaper und Dirk Szuszies.

( 06.01.2017: ) Ort: Programmkino Ost D 2016, 108 Min, R: Karin Kaper, Dirk Szuszies Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Die Deutschen kamen nicht / Niemcy Nie Przyszli. Kunst zur Geschichte einer Stadt" anlässlich der Europäischen Kulturhauptstadt Wrocław 2016 im Kunsthaus Dresden, in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft. [...]
von: kulturkurier.de

Das Versteck

( 05.01.2017: ) Klappe, die 32. Filmreihe »Manne Krug – die frühen Filme« Eine Filmreihe im Gedenken an den großartigen Schauspieler, der im Oktober verstorben ist und am 8. Februar 2017 80 Jahre alt geworden wäre. DDR 1976/77, 104 Min R: Frank Beyer D: Manfred Krug, Jutta Hoffmann, Marita Böhme, Dieter Mann u. a. Max und Wanda sind seit einem Jahr geschieden. Max will Wanda zurückerobern, sucht bei ihr ein zeitweiliges, angebliches [...]
von: kulturkurier.de

2. Dresdner Stummfilmtage

( 05.01.2017: ) Internationale Stummfilmproduktionen – zum Lachen, Staunen und Fürchten Eintritt pro Film: 8 Euro/ermäßigt 7 Euro Reservierungstelefon: 0351/4887272 Do 30.3. | 19 Uhr Science Fiction Das Himmelsschiff (Himmelskibet) Dänemark 1918, 97 Min, R: Holger Madsen D: Nicolai Neiiendam, Gunnar Tolnaes, Philip Blech u. a. Musik: Matthias Hirth und Thomasz Skulski, Synths & electronics Do 30.3. | 21 Uhr Komödie Der Kuß der [...]
von: kulturkurier.de

ANIMANIA / Von der Schwerkraft und anderen Herausforderungen

( 05.01.2017: ) Ausstellungsbegleitende DIAF-Filmreihe Klappe die 1. ANIMANIA Ausstellungsbegleitende DIAF-Filmreihe DDR/D 1958 bis 1992 Technikbegeisterung und die Erkundung des Weltraums spielen in vielen DEFA-Animationsfilmen die Hauptrolle. Allerhand Erfindungen werden von großen und kleinen Helden ausgetüftelt und manchmal zweckentfremdet – zuweilen ziemlich lehrhaft, oft witzig. Sogar der Weihnachtsmann muss sich belehren [...]
von: kulturkurier.de

Kulinaria

Speck vom Bauern – nachhaltig produziert statt importiert [...]

Der Sekt zu Silvester - warum heißt dort trocken süß? [...]

Aufgegessen und Ausgetrunken: Burgundergulasch vom Galloway Rind und Shiraz [...]

Neuer Gault Millau für Polen [...]

Kroatische Weihnachtsspezialitäten [...]

Von der Kartoffel- zur Weinnation [...]

30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten [...]

Kroatiens kulinarische Highlights [...]

meist gelesen


  • Berlin Walking [...]

  • Raumschiff Enterprise ist am Bodensee gelandet [...]

  • Stadt Neumarkt im November 2016 [...]

  • Weihnachtsglanz vor Traumkulissen [...]

  • REISEN HAMBURG weckt Vorfreude auf den nächsten Urlaub [...]

  • Die Vinessio Weinmesse Starnberg feiert 10. Geburtstag [...]

  • Extremjahr 2016: Besser als gedacht! [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Käsewaffeln mit Tomatensalat

Die Butter schaumig rühren. Die Eier nacheinander darunter rühren, dann Salz, den Käse und die Gewürze daruntermischen. Die saure Sahne und die Milch untermengen. Die beiden Mehlsorten hinzufügen und so lange rühren, bis sich alles zu einem glatten Teig verbunden hat. Den Teig ruhen lassen, bis der Salat zubereitet ist. Die Tomaten waschen, abtrocknen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dabei die [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
AdVert (Content - Werbung)
    • 300 Jahre Alltagskultur im Ries
      Neue Präsentation im Museum KulturLand Ries, Maihingen

      Eingebettet in eine idyllische Klosteranlage gibt das Museum KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries, 12 km nördlich von Nördlingen) in zwei Gebäuden Einblicke in das ländliche Leben der Region. Während in der früheren Klosterökonomie der Umbruch in der Rieser Landwirtschaft von 1800 bis 1950 beleuchtet wird, konnte im ehemaligen Brauhaus nun eine neue Dauerausstellung zu 300 Jahren Alltagskultur eröffnet werden. Dies bildete auch den Anlass für eine Umbenennung des früheren Rieser Bauernmuseums in Museum KulturLand Ries.
      weiter lesen ...