Gastronomie, empfehlenswertes zu Restaurants, Bars und Cafes - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten

( 26.11.2016: Schleswig-Holstein ) Seit drei Jahrzenten prägt das Schleswig-Holstein Gourmet Festival die kulinarische Landschaft im Norden. Auch in der Jubiläumssaison bleibt das Konzept Zugpferd für den Feinschmecker-Tourismus und vergisst dabei nie seine Wurzeln. Die erste Hälfte der 30. Saison endete zum Dezember mit 13 Veranstaltungen in sieben Mitgliedshäusern und einer positiven Bilanz: 5.958 spannende Speisen verließen die [...]

Kroatiens kulinarische Highlights

( 22.11.2016: Kroatien ) Der Winter naht und mit ihm die saisonalen Köstlichkeiten wie Kürbisse, Maronen, Trüffel oder Granatäpfel, die Kroatien zu bieten hat. Besucher können sich durch eine Vielzahl an verschiedenen Gerichten schlemmen und sich so auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch das dynamische Land an der Adriaküste begeben. Die Wintersaison ist Trüffelsaison und insbesondere in Istrien werden Gourmets fündig. Ob schwarze oder [...]

FOOD & RUM FESTIVAL 2016

( 17.11.2016: Barbados ) Mit dem Start des Barbados Food & Rum Festivals, ehemals bekannt als Food, Wine & Rum Festival, auf dem Gelände des alten Blackwood Screw Dock im historischen Bridgetown, erklärte Richard Sealy, Minister für Tourismus und Transport, dass Barbados alle notwendigen Komponenten mitbringt, um sich als Mitspieler auf dem globalen, kulinarischen Tourismusmarkt zu behaupten. Heute können wir sagen, was wir die ganze Zeit gewusst haben: Barbados [...]

Smyril Line

Dresden und sein Christstollen

( 11.11.2016: Sachsen ) Man könnte meinen, ein süßer aromatischer Duft liegt in der Vorweihnachtszeit über ganz Dresden. Woher dieser kommt? Aus 125 Backstuben im Gebiet des Dresdner Stollenschutzverbandes. Bereits seit Ende Oktober laufen hier die Öfen auf Hochtouren. Hergestellt wird Sachsens wohl bekannteste Köstlichkeit: der Dresdner Christstollen – rund vier Millionen waren es im vergangenen Jahr. Und obwohl die Backöfen ab jetzt nicht mehr [...]

FineArtReisen - Top des Tages



Lab30: Klingende Kreisel, musik aus licht und akustische Zeitmaschinen


Das 14. Augsburger Kunstlabor präsentiert eine internationale Medienkunstausstellung und ein hochkarätiges Performance-programm – erstmals auch in der Kirche St. Thaddäus. Absolut einzigartig ist es im süddeutschen Raum, das lab30 Festival im Augsburger Kulturhaus abraxas. Neben Sound-Bastlern, Medienkunst-Experten und Computer-Nerds gehören mittlerweile auch Familien und Kunstinteressierte zum Stammpublikum. Die interaktive Ausstellung präsentiert in diesem Jahr 17 Exponate, im Live-Programm tummeln sich KünstlerInnen aus ganz Europa und Kanada. Ein besonderer Höhepunkt konnte durch die Zusammenarbeit mit der Kirche St. Thaddäus realisiert werden. Hier präsentiert der tschechische Klangkünstler Michael Rataj an zwei Abenden seine Missa abstracta. [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Köstlich schlemmen in Peru

( 10.11.2016: Peru ) Die peruanische Gastronomie erobert derzeit die Welt. Der Besuch von ausgezeichneten Restaurants ist eines der Highlights einer jeden Peru-Reise. Die Gourmet-Tempel des Landes sind längst nicht mehr nur in der Hauptstadt Lima zu finden. Ein wichtiger Teil jeder Reise ist es, sich durch die einheimischen Spezialitäten zu kosten – vor allem, wenn das Reiseziel kulinarisch so viel zu bieten hat wie Peru. Angesichts der Menge an Restaurants hat der [...]

Ausgewanderte Biere: Deutsche Braukunst in Übersee

( 04.10.2016: Deutschland ) Gerste, Hopfen und Wasser. Als der deutsche Herzog Wilhelm IV. vor 500 Jahren das deutsche Reinheitsgebot erließ, rechnet er wohl kaum damit, dass ein halbes Jahrhundert später tausende Kilometer entfernt von Deutschland nach seiner Verordnung gebraut wird. Diese Biere stammen ursprünglich alle aus dem Kessel eines ausgewanderten deutschen Braumeisters. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts baute die deutsch-chilenische Familie [...]

Gourmet-Tage Kühlungsborn

( 28.09.2016: Mecklenburg-Vorpommern ) Multikulti und Meeresrauschen – Kühlungsborn kocht! serviert in diesem Jahr Hobbyköchen und Gourmets die kulinarischen Köstlichkeiten der globalen Welt. Sieben Spitzenköche kreieren ab Anfang November trendige Menüs, Workshops und Kochkurse. So können sich Foodies in die Aromen der indischen Maharadschas entführen und in die französische Patisserie-Kunst einweihen lassen. Und bei den Kino-Matinées kultige [...]

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans


Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und [...]
von: Helgard Below

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Apfel-Streuselkuchen und Panama Esmeralda Geisha


Das Rezept eignet sich mengenmäßig für vier Portionen in einer typischen Quiche-Form mit einem Durchmesser von 22 cm. Also bestens geeignet als genussvoller Begleiter zu einer guten Tasse Kaffee am Nachmittag oder auch zum Frühstück. Die Butter in einem kleinen Topf erwärmen, schmelzen und wieder abkühlen lassen. 1 EL des Zuckers der angegebenen Menge [...]
von: Claudia Zywietz & Armin Rohnen

  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pilzterrine und Sauvignon Blanc [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Quark-Streuselkuchen schlesischer Art und Dom. Rep. Barahona [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Pizza und Simply Red [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Burger auf grünen Spargel-Bandnudeln und Riesling Starkenburger Hof [...]
  • Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft [...]

Straußwirtschaften bieten entlang der Nahe regionale Spezialitäten an

( 25.09.2016: Rheinland-Pfalz ) Alle reden vom goldenen Herbst. An der Nahe redet man nicht nur davon, dort lässt er sich hautnah und zudem genussvoll erleben. Denn was gibt es Schöneres, als nach einer Wanderung durch die goldgelb leuchtenden Weinberge in einer gemütlichen Straußwirtschaft einzukehren? Traditionell öffnen im Herbst die Winzer ihre Straußwirtschaften und Gutsschänken. Dort bieten sie kleine [...]

Spezialitäten aus Trinidad und Tobago

( 25.09.2016: Trinidad und Tobago ) Auf den Schwesterinseln in der südlichen Karibik vermischen sich Kulturen der ganzen Welt und zaubern dabei Gerichte, die die Geschmackssinne explodieren lassen. Der einzigartige Mix aus der afrikanischen, chinesischen, indischen, libanesischen und europäischen Küche bietet eine geschmackliche Bandbreite von süß bis salzig, fruchtig bis scharf und vor allem aber: Lecker! Dieses vegane Imbissgericht gibt es auf den Inseln an [...]

Bildquelle: AVIAREPS Tourism GmbH

Bier: Kulinarisches Geheimnis einer Weinregion

( 24.09.2016: Ligurien ) Während auf dem Münchner Oktoberfest seit Samstag das Bier wieder maßenweise über die Tresen geht – braut Ligurien sein eigenes Bierchen. Die Region ist bekannt für kulinarische Raffinesse: Pesto alla Genovese, Focaccia, [...]

Bildquelle: HEISS PUBLIC RELATIONS

Karpfensaison im Aischgrund in den Monaten mit r

( 19.09.2016: Bayern ) Mit einem Gütesiegel versehen ist der Aischgründer Karpfen. Ihn gibt es frisch auf den Tisch nur in den Monaten mit r – also von September bis April. Das Tal der Aisch beginnt bei Bad Windsheim. Es ist das größte Karpfenzuchtgebiet Deutschlands. Der 65 Kilometer lange [...]

Genussreise und Lausitzer Fischwochen im Zeichen des Karpfens

( 12.09.2016: Sachsen ) Der Herbst ist für die Lausitzer Teichwirte die aufregendste Zeit, dann wird abgefischt. Seit 2002 begleiten die Lausitzer Fischwochen das Einholen der Ernte in den Teichgebieten der Oberlausitz. Naturfreunde und Liebhaber regionaler Fischgerichte erhalten bei der 15. Ausgabe vom 24. September bis 6. November zahlreiche Möglichkeiten zum Entdecken, Genießen und Erleben rund um den Lausitzer Fisch. Sie können dabei [...]

Bildquelle: MAGGIONI Tourist Marketing

An der Adria ist der Aal los

( 09.09.2016: Emilia-Romagna ) So viel steht fest: Das kulinarische Volksfest Sagra dell’Anguilla zählt zu Comacchios Topevents. Köstliche Fisch-Delikatessen und ein buntes Begleitprogramm sind das Erfolgsrezept der beliebten Veranstaltung, die in diesem Jahr vom 24. September bis zum 09. Oktober 2016 stattfindet. Dreh- und Angelpunkt wird [...]

Foto: Grubelnik Joachim

Genussziel im Winter - 30. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

( 01.09.2016: Schleswig-Holstein ) Was 1987 durch den Zusammenschluss von visionären Gastronomen und Hoteliers als Kooperation Gastliches Wikingland e.V. im Raum Schleswig/Flensburg begann, entwickelte sich in den letzten 30 Jahren zu einer landesweiten [...]

Kulinaria

30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten [...]

Kroatiens kulinarische Highlights [...]

FOOD & RUM FESTIVAL 2016 [...]

Extremjahr 2016: Besser als gedacht! [...]

Dresden und sein Christstollen [...]

Köstlich schlemmen in Peru [...]

Die elfte Vinessio Weinmesse Starnberg [...]

Ein Fest für alle Sinne am Martinstag [...]

meist gelesen


  • Literaturfestival Eventi Letterari Monte Verità 2014 [...]

  • 31. Baden-Württembergische Literaturtage in Waiblingen vom 2. Oktober bis 4. November [...]

  • Lebkuchen, Sternensinger und Eisvergnügen [...]

  • Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016 [...]

  • Luther2017 in Bayerisch-Schwaben [...]

  • Mit Luther durchs Land [...]

  • Kleine Museen als große Geheimtipps [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Birnengratin mit Roggenkruste

Die Birnen geschält in dicke Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und in eine ausgefettete Auflaufform legen. Butter und Honig in einem Topf erwärmen, den Roggenschrot unterrühren und darin andünsten. Crème fraîche und Sahne untermischen und den Topf vom Herd nehmen. Die gehackten Haselnüsse untermischen und die Schrot-Nuß-Masse gleichmäßig auf die Birnen verteilen. Bei [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
AdVert (Content - Werbung)
  • Mosel - Faszination Wein
    • You are crazy! - Ihr seid doch verrückt!
      Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen - und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen.
      weiter lesen ...


    • 300 Jahre Alltagskultur im Ries
      Neue Präsentation im Museum KulturLand Ries, Maihingen

      Eingebettet in eine idyllische Klosteranlage gibt das Museum KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries, 12 km nördlich von Nördlingen) in zwei Gebäuden Einblicke in das ländliche Leben der Region. Während in der früheren Klosterökonomie der Umbruch in der Rieser Landwirtschaft von 1800 bis 1950 beleuchtet wird, konnte im ehemaligen Brauhaus nun eine neue Dauerausstellung zu 300 Jahren Alltagskultur eröffnet werden. Dies bildete auch den Anlass für eine Umbenennung des früheren Rieser Bauernmuseums in Museum KulturLand Ries.
      weiter lesen ...
    • Mit dem eigenen Fahrzeug nach Island
      Island lässt sich am besten mit dem Fahrzeug erkunden, egal ob Sie die Insel auf der Ringstraße, der Nationalstraße Nr.1 umrunden und jeweils Abstecher zu abseits gelegenen Sehenswürdigkeiten machen, oder ob Sie mit dem Allradfahrzeug unterwegs sind, um das Hochland zu erkunden. Und natürlich ist man am besten mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs, schließlich kennt man das eigene Auto viel besser als jeden Leihwagen und im vollgepackten Kofferraum findet sich für jedes Wetter die richtige Kleidung, von der Badehose für die Blaue Lagune bis zur dicken Winterjacke für die Gletscherwanderung.
      weiter lesen ...
    • Südliche Lüneburger Heide – Flusslandschaft Aller-Leine-Tal
      Im Tal von Aller und Leine ist man als Radfahrer ganz nah dran an der Natur und den Menschen: Was verbirgt sich wohl hinter der nächsten Abzweigung? Entdecken Sie die Ausläufer der Heideflächen, urwüchsige Wälder, Fachwerkhäuser, historische Fähren und Schleusen, alte Mühlen und Kirchen, die die Geschichte der Flusslandschaft erzählen. Zur Wahl stehen zahlreiche, ebene und gut beschilderte Radwege. So bietet der einzige Premium-Radweg der Lüneburger Heide, der Aller-Radweg, beste Aussichten für ein unbeschwertes Erfahren der Region. Vor ein paar Jahren noch als Geheimtipp weiter gegeben, ist der Aller-Radweg mittlerweile eine der beliebtesten Strecke in Norddeutschland. Der Weg folgt dem namensgebenden Fluss und verbindet auf insgesamt 328 KM den Elbe- mit dem Weserradweg – eine hervorragende Möglichkeit Niedersachsen zu erfahren.
      weiter lesen ...
    • Mythos Mosel: Spektakuläre Weinlandschaft und verrückte Winzer
      You are crazy! ? Ihr seid doch verrückt! Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen ? und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen. Das Ergebnis ist auf jeden Fall schmeckbar, denn wer einmal die Rieslingweine von den Schieferböden dieses einzigartigen Riesling-Canyons probiert hat, dem prägt sich der besondere Charakter ein. Riesling wächst in vielen Weinregionen der Welt, aber der Stil dieser Weine von Mosel,
      weiter lesen ...