Veranstaltungen und Events - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Yvonne die Burgunderprizessin

( 29.04.2017: ) Yvonne die Burgunderprizessin - H.O. Theater Dresden Prinz Philipp will durch die Verlobung mit Yvonne, die von allen als hässlich, unattraktiv und fremd empfunden wird, provozieren. Er ahnt jedoch nicht, in welche Konflikte er selbst und der gesamte Hofstaat durch dieses scheinbar stumme, ihn bedingungslos liebende Mädchen geraten. Denn allein schon Yvonnes körperliche Anwesenheit entlarvt die verborgenen Fehler und Geheimnisse der anderen. Jeder [...]
von: kulturkurier.de

Eine Woche voller SAMStage

( 29.04.2017: ) H.O. Theater Dresden Generationen von Kindern sind mit dem Kinderbuch »Eine Woche voller Samstage« von Paul Maar groß geworden. Nun bringt das HO-Theater das Sams auf die Bühne! Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Abenteuer dieses kindlichen Wesens. Staunen Sie über seine unerschöpflichen Ideen, wie es Herrn Taschenbier, den es sich als Vater ausgesucht hat, von seinen Ängsten befreit. Lachen Sie mit den beiden über den [...]
von: kulturkurier.de

London Schools Symphony Orchestra

( 29.04.2017: ) London Schools Symphony Orchestra Das London Schools Symphony Orchestra stellt zweifelsfrei eines der besten Jugendorchester Großbritanniens dar. Sir Simon Rattle beschreibt das Orchester als »unvergleichbaren Botschafter für Dynamik und Exzellenz britischer Jugend«. Die Geschichte des Orchesters geht nun bereits auf über 60 Jahre zurück. Das Orchester steht als Symbol für Londons talentierteste junge [...]
von: kulturkurier.de

BabyBühne

( 29.04.2017: ) Für Babys im Alter von 0-14 Monaten und ihre Eltern 1x30 Minuten, danach freies Spiel im Bühnenbild (Still- und Wickelmöglichkeit vorhanden). Je Vorstellung: maximal 24 Babys und ihre Eltern. Wir bitten um vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon. Eine Feder, die kitzelt, eine Seifenblase, die zu Boden sinkt, funkelndes Licht, das den Raum in weiche Schatten taucht: für Babys ist die Welt voller Wunder! Babys sind kleine Entdecker, Forscher, die sich ihre Umwelt [...]
von: kulturkurier.de

Weichsel bei Kazimierz Dolny. Foto Klaus Klöppel

FineArtReisen - Top des Tages



Polen feiert das Jahr der Weichsel


Polen feiert 2017 das Jahr der Weichsel. Mit zahlreichen sportlichen und touristischen Veranstaltungen wird die Königin der polnischen Flüsse geehrt. Erinnert wird auch an die Bedeutung der Weichsel für den Handel, der viele Städte entlang des Flusses reich gemacht hatte. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein fünftägiges Weichselfest, das im August 2017 in vier Städten entlang des Flusses gefeiert wird. Offizieller Anlass für das vom polnischen Parlament beschlossene Jahr der Weichsel ist der 550. Jahrestag des Zweiten Thorner Friedens am 19. Oktober 1466, mit dem der 13-jährige Krieg zwischen den deutschen Ordensrittern und Polen-Litauen beendet wurde. Damals musste der Ordensstaat weite Teile seines Territoriums abgeben und so fiel auch der gesamte Flusslauf [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Der Nazi & der Friseur

( 29.04.2017: ) Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath Der Nazi, der sich zum Juden macht: Edgar Hilsenraths Romangroteske nimmt eine zynische, verstörende Erzählperspektive ein. Max Schulz, gelernter Friseur, macht Karriere in der SS. Im Konzentrationslager tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Freund Itzig Finkelstein und dessen Familie. Später nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Israel aus. Max-Itzig, [...]
von: kulturkurier.de

König der Kinder: Macius!

( 29.04.2017: ) KÖNOG DER KINDER: MACIUS! von Katrin Lange Theaterclub U13 im [...]
von: kulturkurier.de

Großer Wolf und kleiner Wolf

( 29.04.2017: ) von Nadine Brun-Cosme | Gastspiel Theater Feuer und Flamme im Rahmen der Kinder- Der große Wolf lebt einsam auf einem Hügel. Eines Tages ist der kleine Wolf einfach da. Er kommt – ohne zu zögern, ohne ein Wort – zum großen Wolf. Es ist der große Wolf, der sich gleich sorgt, der Fremde könnte vielleicht größer sein als er. Doch diese Sorge ist unbegründet. Dann bricht der große Wolf zu seinem [...]
von: kulturkurier.de

Foto: Helgard Below

Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans


Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und [...]
von: Helgard Below

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz [...]
von: Holger Küppers

  • Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht [...]
  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]

Villa Utopia

( 29.04.2017: ) Ein besseres Leben ist überall Ensembleproduktion | UA (10+) Nach der Erfolgsproduktion „Taksi to Istanbul“ begibt sich das COMEDIA Theater wieder ab aufs freie Feld – im Gepäck nichts weniger als die Frage nach einer glücklichen Zukunft. „VILLA UTOPIA“, wo genau ist dieser Ort für die Menschen, die nach Deutschland kommen, weil ihnen eine Zukunft in der Heimat verwehrt wird? Im neuen Recherchestück des COMEDIA Teams wird die [...]
von: kulturkurier.de

Inter* oder Der Tag an dem Judith Butler ihre Periode nicht bekam

( 29.04.2017: ) Eine Gender Revue - JugendclubⅡ (14+) Gender Bashing ist der Hit. Keine andere Wissenschaft wird so angegriffen und lächerlich gemacht wie die Geschlechterforschung. Das aus Studenten Studierende und aus Professoren Professor*innen werden wird medial zum Superthema und die patriarchal geprägte Gesellschaft bläst zum Gegenangriff. Aber worum geht es eigentlich? Was ist es eigentlich dieses Gender? [...]
von: kulturkurier.de

Deutsche Welle präsentiert: CAMPUS KONZERT

( 29.04.2017: ) West-östliche Jugend Wie klingt die Ukraine? Im Campus-Projekt 2017 begegnen Musiker aus dem Jugendorchester der Ukraine deutschen Kollegen aus dem Bundesjugendorchester. Unter der Leitung der jungen ukrainischen Dirigentin Oksana Lyniv ist – neben dem gemeinsamen Symphonieorchester – auch das LandesJugendAkkordeonOrchester NRW zu erleben. Es steuert eine typisch ukrainische Klangfarbe bei. Auch große Symphonik steht auf dem [...]
von: kulturkurier.de

Im Land, wo die Zitronen blühn

( 29.04.2017: ) »Geist und Leidenschaft« sagte man den 46 volkstümlichen Texten nach, die Paul Heyse – halb nachgedichtet, halb übersetzt – herausgab. Hugo Wolf hat sie mit seiner einzigartig psychologisierenden Klavierkunst, seinem hintergründigen Witz und seiner ganzen Zartheit vertont. Die gesamte Skala der Liebe – vom heiteren Flirt über das heiße Begehren bis zu spöttischem Verschmähen – wird hörbar, [...]
von: kulturkurier.de

Stummfilm mit Musik

( 29.04.2017: ) Das »Biopic« ist eines der ältesten Filmgenres überhaupt. Als Liebesfilm kommt der Beethoven-Stummfilm »Der Märtyrer seines Herzens« von 1918 daher. Er spürt den echten und vermuteten Amouren des Komponisten nach, von den unglücklichen Liebesgeschichten des Zwanzigjährigen bis zum alten Meister auf dem Sterbebett. Aus heutiger Sicht erkennt man betroffen, wie Beethoven im Ersten Weltkrieg von der Propaganda-Abteilung der [...]
von: kulturkurier.de

Ferne Fabelwesen

( 29.04.2017: ) Der erstklassige Pianist ist noch keine 30 Jahre alt. Alexander Krichel präsentiert ein äußerst anspruchsvolles Werk: »Gaspard de la nuit«, von Maurice Ravel »auf drei romantische Gedichte von transzendentaler Virtuosität« komponiert – es tummeln sich Nixen und Kobolde. Höchste pianistische Ansprüche verlangt auch die späte A-Dur-Sonate von Franz Schubert. Sie sei »immer musikalisch und gesanglich ... hier [...]
von: kulturkurier.de

ERÖFFNUNGSFEST II

( 29.04.2017: ) Bürgernah: Ein Fest für Bonn Auch außerhalb der Konzertsäle wird gefeiert: Das Beethovenfest Bonn eröffnet seine Saison 2017 mit einem großen zweitägigen Open-Air-Fest. Alle Bewohner und Besucher Bonns sind herzlich dazu eingeladen. Auf den sechs Bühnen in der Innenstadt werden über 1000 Schülerinnen und Schüler die Stadt in einen gewaltigen Klangraum verwandeln. Am Abend dann eine Verbeugung vor Beethoven: die Neunte [...]
von: kulturkurier.de

Kulinaria

Sportlich und süß zugleich: Vareses Dolce Vita [...]

Vom Feld auf den Tisch [...]

Prager Restaurants verteidigen Sterne [...]

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland [...]

Prost! Idaho Craft Beer Month im April 2017 [...]

Slow Food und Süßspeisen: Kulinarischer Frühling in Italien [...]

Spitzenweine und Delikatessen bei elfter Vinessio Weinmesse München [...]

meist gelesen


  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]

  • Gipfelgenuss einmal anders [...]

  • Ein Stück Tradition für Herz und Heim [...]

  • Die Vinessio Weinmesse Starnberg feiert 10. Geburtstag [...]

  • Weihnachtsglanz vor Traumkulissen [...]

  • Extremjahr 2016: Besser als gedacht! [...]

  • Glorreiche Rheingau Tage 2016 [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Rettichsalat

Den Rettich putzen und gegebenenfalls schälen. Grob raffeln oder in feine Streifen schneiden und sofort in die Sauce geben. Zur Verzierung die rote Paprika in Streifen schneiden. Die Petersilie fein schneiden und den Salat damit garnieren. [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
AdVert (Content - Werbung)