Reiseinformationen und Reiseangebote zum Thema Natur - Reisen in Rheinland-Pfalz - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Vulkanismus und wandern im Nationalpark Eifel und den Naturparken

( 15.05.2016: Rheinland-Pfalz ) Feuer, Wasser, Luft und Erde – kaum eine andere Region in Deutschland ist so von den Elementen geprägt, wie die Eifel. Das Landschaftsbild spiegelt die geologische Entwicklung von Jahrmillionen wider: Von Flüssen durchzogene Täler, erloschene Vulkankegel, vermoorte Trockenmaare, bizarre Felsformationen und aufgeschichtete Höhenzüge. Nationalpark Eifel, UNESCO Global Geopark und Naturparke wurden [...]

Veranstaltungen im Naturpark Nassau

( 14.05.2016: Rheinland-Pfalz ) In der uralten Tradition der Klostergärten entstand in Fachingen an der Lahn auf 1500 Quadratmetern der Kräutergarten am Nonnenpfad. Dort werden neben Heil- und Gewürzkräutern auch Gemüse und Obst sowie Blumen und andere Zierpflanzen angebaut. Im Rahmen des Diezer Gartensommers lädt Monika Schneider am 12. Juni und 10. Juli von 11:00 bis 18:00 Uhr zur Besichtigung ein. Um 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr finden Führungen mit dem [...]

Sechs Millionen wilde Narzissen

( 25.03.2016: Rheinland-Pfalz ) Mehr als sechs Millionen wilde Narzissen blühen im Frühjahr in der Rureifel und verwandeln die Wiesen im Perl- und Fuhrtsbachtal in große gelbe Teppiche. Wanderer entdecken die Blütenpracht bei geführten Touren und erfahren dabei Wissenswertes über Flora und Fauna. Für selbst organisierte Wanderungen eignet sich besonders die knapp zwölf Kilometer lange Narzissenroute, die als Rundweg durch das Perlbachtal führt. Start [...]

Auf der Spur der Wildkatzen

( 02.07.2015: Rheinland-Pfalz ) Altholzreiche Buchenwälder, Moore, Rosselhalden, Arnika- und Borstgraswiesen sowie große Höhen- und Temperaturunterschiede zeichnen den neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald aus. Hinzu kommen keltisch-römische Denkmäler und Edelsteinminen sowie eines der größten Wildkatzenvorkommen Europas, welche die Region im westlichen Hunsrück und dem angrenzenden Saarland einzigartig machen. Erleben kann man den Nationalpark bis Ende [...]

Bildquelle: HEISS PUBLIC RELATIONS

FineArtReisen - Top des Tages



Urlaub in Franken: Zu Silvester gibt es Karpfen


Zahlreiche Silvesterbräuche gibt es. Der Karpfen als Festessen ist einer davon: Als grätenfreies Filet, blau oder gebacken – der Karpfen ist ein typisch deutscher Fisch und kommt zum Jahresausklang gerne auf den Tisch. Berühmt für seine Karpfen ist das Tal der Aisch, rund um die Kurstadt Bad Windsheim. Es ist das größte Karpfenzuchtgebiet Deutschlands. Einer der es versteht, den Karpfen zu kochen und anzurichten, ist Karl Rienecker in Bad Windsheim. Karpfenpfännchen, Karpfenfilet auf Chillisauerkraut und klassisch gebacken oder blau – er bietet seinen Gästen viele Variationen dieses schmackhaften Süßwasserfisches. Gegessen wir der Karpfen lediglich in den Monaten mit r. Der als niederschlagsarm bekannte fränkische Aischgrund eignet sich [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Nationalpark Eifel - Wald, Wasser, Wildnis

( 10.05.2015: Rheinland-Pfalz ) Der Nationalpark Eifel wurde 2004 als erster Nationalpark in Nordrhein-Westfalen gegründet. In einem 110 Quadratkilometer großen Gebiet leben knapp 1.200 gefährdete Tier– und Pflanzenarten. Die Natur kann sich frei entfalten. Nach und nach entwickelt sich die Landschaft wieder in Buchen-Urwälder. Der Nationalpark Eifel ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel: Im Frühjahr verwandeln wilde Narzissen die Wiesen im [...]

Eröffnung des Nationalpark Hunsrück-Hochwald an Pfingsten

( 11.03.2015: Rheinland-Pfalz ) An Pfingsten 2015 wird der grenzüberschreitende Nationalpark Hunsrück-Hochwald offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf rund 10.000 Hektar richtet das Land Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Saarland den ersten Nationalpark in der Hunsrückregion zwischen Idar-Oberstein, Birkenfeld, Hermeskeil, Morbach und Nonnweiler im Saarland ein. Altholzreiche Buchenwälder, Moore, Rosselhalden, Arnika- und [...]

Weinschiff bei Piesport Foto: Elmar Kohl

Das Weinanbaugebiet Mosel

( 07.02.2015: Rheinland-Pfalz ) Das Weinanbaugebiet Mosel ist die älteste deutsche Weinregion und gehört zu den klassischen Weinbaugebieten Europas. Das Anbaugebiet liegt im Westen Deutschlands zwischen deutsch-französischer Staatsgrenze und dem Rhein, um 50 Grad nördlicher Breite. Die Weinbergsflächen befinden sich [...]

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Spareribs und Simply Pink


Für die geplanten Spareribs wird ein wenig Vorbereitungszeit und insgesamt sechs Stunden Garzeit benötigt. Bevor die Spareribs mariniert werden, muss die an den Knochen befindliche Silberhaut entfernt werden, denn diese verhindert den Zugang der Marinade zum Fleisch, ist zäh, sehnig und würde das Erlebnis der Speise vollkommen zerstören. Hierzu wird die Silberhaut etwas angehoben und mit [...]
von: Armin Rohnen

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die [...]
von: Holger Küppers

  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Thymiansteak und MEDEIROS PRIVATE SELECTION 2012 [...]
  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Italienischer Käsekuchen und Dom. Rep. Barahona Cappuccino [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Aufgegessen und ausgetrunken: Rosmarinlamm und La Vialla Chianti Superiore [...]

Gärten am Romantischen Rhein

( 08.06.2014: Rheinland-Pfalz ) In den Rheinanlagen am Binger Kulturufer spiegeln zehn Gartenkabinette den Charakter und die Lebensart der Menschen in Bingen wider. Die phantasievoll gestalteten Gartenräume laden als Kunsträume, Spielräume, Erfahrungsräume, Geschichtsräume und Genussräume zum Entdecken ein. Sie duften, schmecken, leuchten, klingen und verlocken und bieten vielfältige neue Naturerlebnisse. Gemüsesorten wie Möhren und Bohnen, Beeren, [...]

Der Bär ist los im Eifelpark

( 08.04.2014: Rheinland-Pfalz ) Am 5. April öffnet der Eifelpark in Gondorf wieder seine Pforten. Rund zwei Millionen Euro hat die neue Betreiberfamilie Löwenthal/Goetzke investiert, um den Park als Ausflugsziel für die ganze Familie noch attraktiver zu machen. Nun locken neue Fahrgeschäfte wie der Eifel–Blitz: Die neue Achterbahn schlängelt sich durch ihre kurvige Strecke und bietet mit kleinen Berg- und Talstrecken Fahrspaß für die ganze Familie. [...]

Pretty In Pink: Die Mandelblüte an der Deutschen Weinstraße hat begonnen

( 12.03.2014: Rheinland-Pfalz ) Ein Genussfrühling für alle Sinne: morgen beginnen die Rosa Wochen an der Deutschen Weinstraße: und rechtzeitig zum meteorologischen Frühling haben auch die Mandelbäume angefangen, in zarten Weiß- und Rosatönen zu blühen. Die ganze Region feiert passend dazu bis 30. April 2014 die Mandelblütensaison mit fröhlichen Festen und kulinarischen Gaumenfreuden. Die [...]

Wasser marsch – Brunnen in der Pfalz

( 06.08.2013: Rheinland-Pfalz ) Bei sommerlichen Wanderungen in der Pfalz sorgen zahlreiche Brunnen, Quellen und Kneippbecken für Erfrischung. Ob historisch, sagenumwoben oder einfach kurios: Viele Brunnen erzählen ihre eigene Geschichte und lohnen einen genaueren Blick. Der Pfälzer Künstler Gernot Rumpf hat zahlreiche Brunnen in der Pfalz gestaltet. Berühmt sind seine Brunnen zu Ehren der Elwedritsche, der beliebten Pfälzer Fabelwesen. In Neustadt an der [...]

Mandelblüte Foto: Dominik Ketz

Südliche Weinstrasse: Rosaroter Mandelblütenzauber im März

( 14.02.2013: Rheinland-Pfalz ) Während die Landschaft sich in weiten Teilen Deutschlands noch in ein weißes Kleid aus Frost und Schnee hüllt, bildet eine Region stets die rosarote Ausnahme: An der Südlichen Weinstrasse setzt bereits Anfang März die Mandelblüte ein. Dank des [...]

Auf in den Kinderwingert: Ein Projekt der Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen

( 07.07.2012: Rheinland-Pfalz ) Kinder lernen die Natur ihrer Heimat kennen und die Arbeit der Winzer, deren Weine Rheinhessen prägen: Das sind einige der Ziele des 2009 gegründeten Projekts Kinderwingert der rheinhessischen Kultur- und Weinbotschafter. In einem ortsnahen Weinberg (Wingert) werden Kinder Rebstockpaten und arbeiten unter Anleitung von Kultur- und Weinbotschaftern ein Jahr lang im Weinberg. [...]

Oberhalb des Ortes Roßbach an der Wied liegt das Roßbacher Häubchen. Der Westerwald-Steig schlängelt sich hier über so manches Gestein hinauf zur Bergkuppe, von der man eine herrliche Aussicht genießen kann. Foto: Dominik Ketz

Vom 8. Juni bis 1. Juli lockt der 3. Westerwälder Kräutersommer

( 22.05.2012: Rheinland-Pfalz ) Der Sommer im Westerwald zeigt sich mit üppigem Grün. In den Gärten blühen Sommerstauden und Rosen, Obst und Gemüse reifen und Kräuter wuchern über Bruchsteinmauern. Die perfekte Zeit also, um in der Kräuterwind-Region den nun schon dritten [...]

Kulinaria

New York City Restaurant Week und (Off) Broadway Week gehen in die nächste Runde [...]

Aussicht als Hauptspeise, Höhenluft zum Dessert [...]

Aufgegessen und Ausgetrunken: Spareribs und Simply Pink [...]

Mythos Mosel. Eine Riesling Reise. [...]

Moonshine-Whiskey aus Virginia [...]

Tintenfisch trifft Fangschreckenkrebs [...]

So schmeckt der Sommer [...]

Natürlich schlemmen in der Bio-Modellregion Steinwald [...]

meist gelesen


  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]

  • Poesie in unserer Zeit [...]

  • Süße Sinnlichkeit [...]

  • Schlemmereien im Advent [...]

  • Gipfelgenuss einmal anders [...]

  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]

  • Literaturfest München - Programm 2013 [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Schokoladenmakronen

Die Nüsse grob reiben, in der trockenen Pfanne etwas rösten und abkühlen lassen. Die Eiweiße sehr steif schlagen, den Honig langsam hineinlaufen lassen und weiterschlagen, bis eine dicke Schaummasse entsteht. Den Zimt, den Kakao, die Orangenschale und den Vanillerum dazugeben. Die Nüsse und zuletzt das Mehl darunterheben. Die Oblaten auf dem Blech verteilen. Mit zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen auf die [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
feineGastgeber
das Gastgeberverzeichnis
von FineArtReisen®
AdVert (Content - Werbung)
  • Mosel - Faszination Wein
    • You are crazy! - Ihr seid doch verrückt!
      Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen - und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen.
      weiter lesen ...


    • Mythos Mosel: Spektakuläre Weinlandschaft und verrückte Winzer
      You are crazy! ? Ihr seid doch verrückt! Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen ? und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen. Das Ergebnis ist auf jeden Fall schmeckbar, denn wer einmal die Rieslingweine von den Schieferböden dieses einzigartigen Riesling-Canyons probiert hat, dem prägt sich der besondere Charakter ein. Riesling wächst in vielen Weinregionen der Welt, aber der Stil dieser Weine von Mosel,
      weiter lesen ...