Informationen zu Radreisen, Fahrradtouren und E-Bike in Deutschland - FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet

Wenn Sie die 10 voneinander abgegrenzten Graustufenfelder erkennen können, ist Ihr Monitor optimal eingestellt.
Diese Seiten sind Firefox optimiert.

Hüttentour mit E-Bike

( 18.07.2016: Bayern ) Aufsitzen, ein leichter Tritt in die Pedale – und mit leisem Surren rollt das Bike den Alpweg hinauf Richtung nächste Hütteneinkehr. Aktiv genießen könnte das neue Programm in Oberstaufen heißen oder Aktivurlaub unter Strom. Nirgendwo sonst lassen sich so leicht so viele Bergweiden ansteuern und nirgendwo sonst locken zugleich so viele bewirtete Alphütten zur Einkehr wie rund um das Allgäuer Schroth-Heilbad. Oberstaufens neues [...]

Genussradeln im Urlaubsland Franken

( 25.06.2016: Bayern ) Endlich Sommer – endlich wieder Zeit für ausgedehnte Radtouren! Das Urlaubsland Franken ist geradezu perfekt dafür: Mit seinen 16 Ferienlandschaften, seinen zehn Naturparken und seinem großen Service für Radler lädt es dazu ein, aktiv unterwegs zu sein – mal genussvoll entspannt auf ebenen Routen entlang der fränkischen Flüsse, mal sportlich durchaus anspruchsvoll in den fränkischen Mittelgebirgen. Wer es [...]

Wein-Radreise und Weinstraße für attraktive Urlaubstage

( 16.05.2016: Bayern ) Die Ferienlandschaft Liebliches Taubertal zeichnet sich durch eine traumhafte Kulturlandschaft, durch Burgen, Schlösser, Klöster und Museen sowie den Taubertäler und den Mainfränkischen Weinanbau aus. Diese Vorzüge können auf der Weinstraße Taubertal oder bei der Wein-Radreise aktiv erlebt und genossen werden. Beide Routenvorschläge sind attraktive Empfehlungen für die [...]

Füssen Startort für neue Fünf-Sterne-Radroute

( 21.04.2016: Bayern ) Tourenradler können im Urlaubsort Füssen jetzt in die Mehrtagesroute Schlossparkradrunde im Allgäu einsteigen, die auf den Spuren des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. durch das sanft hügelige, seenreiche Voralpenland rund um Füssen und das benachbarte Schloss Neuschwanstein führt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat den 219 Kilometer langen Radfernweg jüngst mit fünf [...]

FineArtReisen - Top des Tages



Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue


Woher man auch kommt, in Marseille fühlt man sich zuhause, Jean-Claude Izzo. Marseille, die zweitgrößte und älteste Stadt Frankreichs war 2013 europäische Kulturhauptstadt und konnte sich so einer breiten Öffentlichkeit als faszinierende Hafenstadt am Mittelmeer präsentieren. Die kosmopolitische Vielfalt der Stadt macht sie derzeit zu einer der spannendsten Großstädte Europas. Aber wenig bekannt ist die Schönheit der direkt angrenzenden wilden Küstenregionen. Die Calanques, die Côte Bleue und die vorgelagerten Inseln bieten ein bisher kaum entdecktes Wanderparadies. Diese Lücke schließt nun ein neuer Wander- und Reiseführer zu Marseille. Uli Frings beschreibt 18 außergewöhnliche Wandertouren zwischen Cassis und der [...]

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in Deutschland. Knapp 60%, so eines der Ergebnisse dieser Studie, haben feste Urlaubspläne. Diesbezüglich gibt es im Vergleich zu [...]
von: Armin Rohnen

Sportliche Innovationen im Allgäu: Neue Wege für Radfahrer

( 29.03.2016: Bayern ) Pfronten ist bestens bekannt bei Freunden des Radsports, denn der kleine Ort im malerischen Allgäu lädt am 18. Juni 2016 bereits zum 13. Mal zum beliebten MTB Marathon ein. In diesem Jahr werden sich zum ersten Mal auch ambitionierte E-Mountainbiker auf einer separaten Strecke einen Wettstreit liefern. Für Genussradler gibt es ebenfalls Neuigkeiten: die Ende 2015 vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) [...]

Bildquelle: Lauer&Lauer Public Relations

Oberrhein Römerradweg durch Markgräflerland und Kaiserstuhl erweitert

( 24.03.2016: Baden-Württemberg ) Am 10. April 2016, um 11.00 Uhr wird der Oberrhein- Römerradweg durch Markgräfler Land und Kaiserstuhl offiziell im Regionalmuseum Römervilla in Grenzach-Wyhlen eröffnet. Vertreter der jetzt sogar 17 beteiligten Gemeinden Grenzach-Wyhlen, [...]

Foto: Gisbert Boeker

Radelspaß auf dem PanoramaRadweg niederbergbahn

( 23.03.2016: Nordrhein-Westfalen ) Ob E-Bike-Test, Radlerfrühstück oder Trassenblicke – für die diesjährige Saisoneröffnung auf dem PanoramaRadweg am 17. April haben sich die Organisatoren wieder Einiges einfallen lassen. Die Anliegerstädte Heiligenhaus, Wülfrath und Haan haben ein buntes und [...]

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Pizza und Simply Red


Zwischenzeitlich den Backofen mit Pizzastein auf 250 °C mindestens 60 Minuten vorheizen. Um eine wirklich gute Pizza zu erhalten ist im Backofen ein Pizzastein erforderlich. Diesen gibt es rechteckig für den Backofen und rund für den Holzkohlengrill. Alternativ kann der runde Pizzastein im Holzkohlengrill aufgeheizt werden. Hier können auch 300 °C erreicht werden, was dem Pizzageschmack zugute kommt. Auch im [...]
von: Armin Rohnen

Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Aufgegessen und Ausgetrunken: Burger auf grünen Spargel-Bandnudeln und Riesling Starkenburger Hof


Für die quadratischen Burger wird die Zwiebel fein gehackt, falls gewünscht darf diese auch gerieben werden. Die Zwiebelstücke sollten im speisefertigen Burger nicht mehr erkennbar sein. Der Knoblauch wird im Salz zerdrückt und der Hackfleisch-Zwiebelmasse hinzugegeben. Das Ganze wird mit einem schmackhaften Pfeffer je nach Wahl und Geschmack fein [...]
von: Armin Rohnen

  • Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Spareribs und Simply Pink [...]
  • Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht [...]
  • Aufgegessen und Ausgetrunken: Thymiansteak und MEDEIROS PRIVATE SELECTION 2012 [...]
  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]

E-Bike-Kunden werden immer jünger

( 13.02.2016: Hamburg ) Immer mehr Radfahrer sind mit elektrischer Zusatz-Power unterwegs. Auch Jüngere steigen zunehmend auf E-Bikes um, beobachten viele Fahrrad-Anbieter. Das bringt neue Möglichkeiten, etwa in den Bergen oder auf längeren Strecken, weiß Johanna Drescher, Leiterin der Hamburger ADFC-Geschäftsstelle. Auf der REISEN HAMBURG präsentieren die Aussteller wieder ihre Top-Modelle 2016, die Besucher auf dem großen Testparcours in Halle [...]

Bildquelle: Tourismus Marketing GmbH  Baden-Württemberg

Traumrouten im Land des Fahrraderfinders

( 20.01.2016: Baden-Württemberg ) Baden-Württemberg steuert auf ein Jubiläumsjahr zu, das einmal mehr an eine der großen Erfindungen aus dem Süden erinnert. 2017 ist es genau 200 Jahre her, dass ein gewisser Freiherr von Drais in Mannheim eine Laufmaschine erfand, die zur Urform des modernen Fahrrads werden sollte. Doch schon [...]

Radeln durch Herbstlandschaften auf der Moosrunde im Oberpfälzer Wald

( 07.09.2015: Bayern ) Grenz-Geschichte, bayerische Kultur und Naturschönheiten sind bei der Moosrunde durch den Oberpfälzer Wald immer dabei. Die rund 46 Kilometer lange Tour führt den sportlichen Radler durch die idyllischen Flusstäler von Murach, Ascha und Schwarzach, entlang ehemaliger Bahntrassen und durch bunte Herbstlandschaften. Der Startpunkt ist der Radlerbahnhof in Zangenstein. Zu den Höhepunkten entlang des [...]

Bildquelle: genussradeln-pfalz

Weinlese an der Deutschen Weinstraße - genüssliche Radausflüge mit Pedelecs

( 10.08.2015: Rheinland-Pfalz ) Für Radausflüge durch die Weinberge an der Deutschen Weinstraße sind Spätsommer und Herbst eine besonders gute Zeit. Einerseits wegen der Weinlese, andererseits wegen der angenehmen Temperaturen, sagt Norbert Arend. Er muss es [...]

Ein Klassiker: Der Fünf-Flüsse-Radweg

( 07.08.2015: Bayern ) Leises Plätschern des Wassers ist der stete Begleiter eines jeden Radfahrers, der sich auf die Fünf-Flüsse-Tour aufmacht. Kein Kilometer gleicht dem anderen, denn die Kulisse der Flusstäler von Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab wechselt stetig. Auf den 305 Kilometern lernt man auch die Städte Regensburg, Kelheim, Neumarkt, Nürnberg und Amberg kennen. Wer gemütlich radelt, benötigt fünf Tage, [...]

Fotocredit: S. Heiss

Genuss pur auf der Allgäuer Käsestraße

( 04.08.2015: Bayern ) Die Allgäuer Käsestraße führt auf 220 Kilometern durch eine idyllische Landschaft hinauf bis auf knapp 1000 Meter Höhe. Mit dem Rad oder mit dem Auto ist sie bestens zu befahren. Und sie verwöhnt bei einem Stopp mit regionalen Spezialitäten. Sennereien, Brauereien, [...]

Neue Radroute um den Jadebusen verbindet die Regionen

( 02.08.2015: Niedersachsen ) Wer glaubt, eine 190 km² große Meeresbucht wäre eine Barriere zwischen den Anrainern, kann sich vom Gegenteil überzeugen: Über kommunale Grenzen hinweg haben die Wesermarsch, Friesland und Wilhelmshaven gemeinsam die neue Themenroute realisiert, die Radler rund um den Jadebusen führt. Über 55 km führt die Jadebusenroute immer entlang der Deiche um die größte Bucht der niedersächsischen [...]

Kulinaria

Sommerliche Touren zu Weinkellern [...]

Filterkaffee, als neu interpretierter Klassiker, ist der Kaffeetrend des Jahres [...]

So schmeckt Mecklenburg-Schwerin! [...]

Premiere bei der Eröffnung des Kulinarischen Jakobswegs [...]

Queensland für Bierliebhaber [...]

Aufgegessen und Ausgetrunken: Pizza und Simply Red [...]

Niederösterreichs fünfte Jahreszeit [...]

ALPINE KULINARIK IM LESACHTAL [...]

meist gelesen


  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]

  • 31. Baden-Württembergische Literaturtage in Waiblingen vom 2. Oktober bis 4. November [...]

  • Berlin Walking [...]

  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]

  • Urlaub in Franken: Zu Silvester gibt es Karpfen [...]

  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]

FineArtReisen - Tagesküche [...]

Birnentorte Helene

Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen und diesen kaltstellen. Alle Zutaten für den Guß verrühren und 25 Minuten quellen lassen. Die Springform leicht einfetten, mit dem Mürbeteig auslegen, dabei einen Rand von 3 - 4 cm formen.Die Birnen schälen, achteln und entkernen. Den Boden dicht damit belegen. Den Guß darüber verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen. Die Torte auf [...]

Anzeigen

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

 
feineGastgeber
das Gastgeberverzeichnis
von FineArtReisen®
AdVert (Content - Werbung)
  • Mosel - Faszination Wein
    • You are crazy! - Ihr seid doch verrückt!
      Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen - und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen.
      weiter lesen ...


    • Südliche Lüneburger Heide – Flusslandschaft Aller-Leine-Tal
      Im Tal von Aller und Leine ist man als Radfahrer ganz nah dran an der Natur und den Menschen: Was verbirgt sich wohl hinter der nächsten Abzweigung? Entdecken Sie die Ausläufer der Heideflächen, urwüchsige Wälder, Fachwerkhäuser, historische Fähren und Schleusen, alte Mühlen und Kirchen, die die Geschichte der Flusslandschaft erzählen. Zur Wahl stehen zahlreiche, ebene und gut beschilderte Radwege. So bietet der einzige Premium-Radweg der Lüneburger Heide, der Aller-Radweg, beste Aussichten für ein unbeschwertes Erfahren der Region. Vor ein paar Jahren noch als Geheimtipp weiter gegeben, ist der Aller-Radweg mittlerweile eine der beliebtesten Strecke in Norddeutschland. Der Weg folgt dem namensgebenden Fluss und verbindet auf insgesamt 328 KM den Elbe- mit dem Weserradweg – eine hervorragende Möglichkeit Niedersachsen zu erfahren.
      weiter lesen ...
    • 300 Jahre Alltagskultur im Ries
      Neue Präsentation im Museum KulturLand Ries, Maihingen

      Eingebettet in eine idyllische Klosteranlage gibt das Museum KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries, 12 km nördlich von Nördlingen) in zwei Gebäuden Einblicke in das ländliche Leben der Region. Während in der früheren Klosterökonomie der Umbruch in der Rieser Landwirtschaft von 1800 bis 1950 beleuchtet wird, konnte im ehemaligen Brauhaus nun eine neue Dauerausstellung zu 300 Jahren Alltagskultur eröffnet werden. Dies bildete auch den Anlass für eine Umbenennung des früheren Rieser Bauernmuseums in Museum KulturLand Ries.
      weiter lesen ...
    • Im Herzen Niedersachsen, in der Mittelweser-Region, liegt die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen
      Gut erreichbar zwischen Bremen und Hannover an der Bundesstraße 6 liegt der Luftkurort Bruchhausen-Vilsen. Ankommen und Abschalten, Entdecken und Genießen Sie ihren Aufenthalt in der abwechslungsreichen Landschaft, beim Wandern, Radfahren und spazieren gehen. Wer etwas für seine Fitness machen möchte, findet Terrainkurwege, Lauftreff und Fitnessstudios vor. Für Genießer bietet unsere Gastronomie eine große Vielfalt. Für Ausflüge in die nähere Umgebung nach Bremen, Nienburg, Verden, Bremerhaven oder Hannover ist die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen der ideale Standpunkt und für Golfer bietet die 27-Lochanlage in Syke ein Gelände für Anspruchsvolle.
      weiter lesen ...
    • Mythos Mosel: Spektakuläre Weinlandschaft und verrückte Winzer
      You are crazy! ? Ihr seid doch verrückt! Diesen Spruch bekommen Winzer an der Mosel häufiger zu hören, wenn sie Besucher aus New York, London, Oslo oder Berlin mit in ihre Weinberge nehmen. Der Blick auf die steilen Hänge, wo sich die Weinreben mit ihren Wurzeln in den steinigen, felsigen Untergrund krallen, sorgt bei vielen Gästen für Erstaunen ? und Schwindelgefühl. Vielleicht sind die Moselwinzer wirklich etwas verrückt, dass sie sich die harte Arbeit in den Steillagen-Weinbergen antun. Verrückt sind sie auf jeden Fall nach der Qualität, nach der Einzigartigkeit der Weine, die unter diesen extremen Bedingungen entstehen. Das Ergebnis ist auf jeden Fall schmeckbar, denn wer einmal die Rieslingweine von den Schieferböden dieses einzigartigen Riesling-Canyons probiert hat, dem prägt sich der besondere Charakter ein. Riesling wächst in vielen Weinregionen der Welt, aber der Stil dieser Weine von Mosel,
      weiter lesen ...