Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


10 Jahre WeinstraßenWochen - Vino in Festa

( 24.03.2016: Trentino - Süd-Tirol ) Die Jubiläumsausgabe der Südtiroler WeinstraßenWochen präsentiert vom 22. April bis zum 11. Juni 2016 hochkarätige Events, reizvolle Begegnungen und eine spannende Entdeckungsreise durch einen lebendigen Teil Südtiroler Weinkultur. In der Zeit vom 22. April bis zum 11. Juni 2016 dreht sich im Rahmen der 10. WeinstraßenWochen in 16 Gemeinden rund um Bozen und entlang der Südtiroler Weinstraße [...]

Südtirols Süden feiert den jungen Wein

( 11.09.2014: Trentino - Süd-Tirol ) Herbstzeit ist Törggelezeit: Wenn sich die Blätter bunt verfärben und die Ernte eingefahren ist, wird in Südtirols Süden wieder gewandert und in den beliebten Buschenschänken die neuen Weine und lokale Spezialitäten verkostet. Neuer Wein, gebratene Kastanien und deftiger Speck: Ende September bis Mitte November 2014 öffnen die Südtiroler Weinbauern wieder ihre Höfe, Keller und Gaststuben, [...]

Zum Finale der WeinstraßenWochen am 7. Juni öffnen Winzer ihre heiligen Hallen. In der Nacht der Keller darf nach Belieben inspiziert und verkostet werden.  Foto: info@allesfoto.com

SÜDTIROLS SÜDEN LÄDT ZU DEN 8. SÜDTIROLER WEINSTRASSENWOCHEN

( 06.04.2014: Trentino - Süd-Tirol ) Vom 10. Mai bis zum 7. Juni 2014 werden auf der Südtiroler Weinstraße die 8. Südtiroler WeinstraßenWochen – Vino in Festa gefeiert. Ob Verkostungen, kulinarische Rundgänge, Weinsafaris oder Seminare – entlang der [...]

Bildquelle: MAGGIONI Tourist Marketing

Offene Keller in der Valle d’Aosta

( 11.04.2013: Aosta Tal ) [...]

Barricato Bianco (geschüttel) Foto: Armin Rohnen / armini foto & medien verlag

Geschüttelt, nicht gerührt. Der Barricato Bianco aus dem Hause La Vialla - ein ungewöhnlicher Wein

( 13.10.2012: Toskana ) Als wir während der Weinlese 2007 die Gebrüder Bandino und Antonio Lo Franco und die Fattoria La Vialla näher kennen lernten, zeigten sie uns - nicht ohne einen gewissen Stolz - die Arbeitsweise und das Ambiente von La Vialla. Auch die Besichtigung des Weinkellers war dabei [...]
von: Armin Rohnen

Wein-Klassiker unter freiem Sternenhimmel

( 08.05.2012: Trentino - Süd-Tirol ) Die Bozner Lauben bilden den Rahmen für den alljährlichen önogastronomischen Parcours am 10. August (ab 18.00 Uhr). Die Veranstaltung wurde von der italienischen Verband „Città del Vino“ ins Leben gerufen und ist nach 13 erfolgreichen Ausgaben nicht mehr vom Bozner Sommer wegzudenken. Von den insgesamt 28 Weinkellereien auf Bozner Stadtgebiet beteiligen sich am Lorenzi-Verkostungsabend an die 20 Kellereien mit [...]

Fattoria La Vialla - Weine aus zertifizierter biologischer Landwirtschaft

( 08.10.2010: Toskana ) Die Fattoria La Vialla ist auf der Philosophie der biologisch-dynamischen Landwirtschaft begründet, mit der heute: 165 Hektar Weinberge, 14.000 Olivenbäume, 1.280 Schafe, 400 Legehühner sowie Hart- und Weichweizen, Tomaten und viele [...]

Fattoria La Vialla Sekt Rosé Ca‘ dell ‘Oro 2009

( 23.09.2010: Toskana ) Jedes Jahr - drei sind bereits vergangen - elektrisiert und erfüllt die nue Version des Ca‘ dell ‘Oro die Önologen und einen Jeden, der im Weinberg und Weinkeller von La Vialla arbeitet mit Stoz. Es ist ein kleines Meisterwerk, das aus der ersten [...]

Fattoria La Vialla NubeRosa 2009 I.G.T.

( 23.09.2010: Toskana ) Der NubeRosa wird aus Trauben gewonnen, die in den Weinbergen mit kalkhaltiger Erde und auf einer Höhe von über 450 m angebaut werden. In luftigen Gegenden, welche von bedeutenden Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht charakterisiert sind. Die Kelterung, das Pressen der Schalen, wird [...]

Foto: klaus peterlin - allesfoto.com

Weinherbst in Schenna

( 06.08.2015: Trentino - Süd-Tirol ) Traubenlese und Törggele-Wanderung, Weingut-Besichtigung und Vinotherapie: In der goldenen Jahreszeit bietet Schenna seinen Gästen Feste, Veranstaltungen und Programme rund um den Rebensaft – bei milden Herbst-Temperaturen bis zu 20 Grad. Urlauber erleben dabei über 3000 Jahre Südtiroler [...]

Foto: Armin Rohnen / armini foto & medien verlag

l’Abbandonato 2012 Montecucco Sangiovese D.O.C.G.

( 11.06.2014: Toskana ) Die Fattoria La Vialla bestellt in den Gemeinden Cinigiano, Campagnatico und Civitella Marittina (Provinz Grosetto) einige, seit 2010 zur biologischen Landwirtschaft umgestellte Weinberge. In nächster Nähe zum Monte Cucco. Dieser Hügel ist der Namensgeber für die Anbaufläche des gleichnamigen Weins (seit [...]
von: Armin Rohnen

Sommelière Judith Oberhuber führt durch den Weinkeller und verkostet mit den Teilnehmern drei unterschiedliche Weine aus der Weinkellerei H. Rottensteiner. Foto: AlexFilz Bildquelle: Hansmann PR

SÜDTIROLER WEIN IM ZEICHEN DER FRAU

( 21.02.2014: Trentino - Süd-Tirol ) WeinSafari mit Frauenpower: Anlässlich des Weltfrauentages führt am 6. März 2014 eine ganztägige Tour zu ausgewählten Plätzen der Südtiroler Weinstraße. Das Besondere daran: Ausschließlich herausragende Frauen der Südtiroler [...]

Foto: Suedtirol Marketing GmbH, Italy

DER Bozner Wein

( 29.01.2013: Trentino - Süd-Tirol ) heißt zweifelsohne St. Magdalener. Sowohl die produzierte Menge als auch Tradition und Qualität lassen nicht nur Weinliebhaber aufhorchen. Der Önologe Stephan Filippi erklärt warum. 35.000 Tonnen Trauben bringen die 200 Mitglieder, allesamt Bozner Weinbauern, nach dem Wimmen in die Räumlichkeiten der [...]

Ornellaia 2009 L’Equilibrio

( 19.06.2012: Toskana ) Perfektes Zusammenspiel zwischen Winter und Sommer ergaben einen verführerischen OrnellaiaObwohl es einfach scheint, fällt eine kurze und perfekte Beschreibung des Ornellaia 2009 nicht leicht: L’Equilibrio – die Ausgewogenheit. Kühle und warme Wetterperioden im Wechsel haben die besten Bedingungen geschaffen [...]

Castelgiocondo Brunello di Montalcino 2007

( 02.03.2012: Toskana ) Das italienische Familienunternehmen Marchesi de` Frescobaldi präsentierte am 1. Februar in Mailand seinen neuen Jahrgang des Castelgiocondo Brunello di Montalcino DOCG. Damit ist der 2007er Tropfen der erste Brunello dieses Weinjahrs, der die Kellereien verlässt und genossen werden kann. Das Weinkonsortium Brunello Di Montalcino zeichnete den 2007er [...]

Fattoria La Vialla Passito 2009 I.G.T

( 16.02.2012: Sizilien ) Mit 50% sizilianischem Blut in den Venen hat Piero Lo Franco dem Ruf dieser erde nachgegeben. Ein besonderer Wein, ein süßer Weißwein, verdorrt, öffnet der Fattoria die Türen zu einer derartigen Welt. Ein schönes Stück Weinberg von 16,8 Hektar, welches sich im [...]

Fattoria La Vialla Sekt Le Chiassaie 2009 V.S.Q.P.R.D.

( 23.09.2010: Toskana ) Aus einer Traubenmischung von weiß vinifiziertem Pinot Nero, Chardonnay, Verdicchio verfeinert er für sechs Monate auf den Hefen in Stahltanks und perfektioniert sich dann dür weitere drei Monate in der Flasche. Wie bereits für den Mussantino wurden die [...]

Fattoria La Vialla Vernaccia di San Gimignano 2009 D.O.C.G.

( 04.10.2010: Toskana ) Die Trauben des Vernaccia von La Vialla werden in Reinheit zu Wein verarbeitet. Diese Trauben mit einem ziemlich späten Reifezeitpunkt haben nicht dazu gezwungen, die Weinlese vorzuverlegen. Der Sommer in San Gimignano war warm, aber die Region erfreut sich eines sehr besonderen [...]

Foto: Roberto Maggioni

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

( 16.03.2017: Italien ) Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren einladen, ist auch die kleinste Region des Landes – das norditalienische Aostatal an der Grenze zu Frankreich und der [...]

Schennas junge Bauern versuchen, neue Wege zu gehen – mit Wein- anstatt Apfelkultur und konsequentem Bio-Anbau. Foto: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Törggelen 2.0

( 28.08.2016: Trentino - Süd-Tirol ) Seit kurzem ist die ursprünglich vom Apfelanbau geprägte Gemeinde Schenna oberhalb von Meran um eine vinophile Adresse reicher: Mit dem Weingut Pföstl haben sich zwei junge Südtiroler Winzer zu einem kreativen Duo zusammengeschlossen, das auf klassische wie innovative Weinwirtschaft setzt. Wer mag, [...]

Foto: Frieder Blickle / Südtiroler Bauernbund

Törggelen beim Weinbauern

( 28.07.2015: Trentino - Süd-Tirol ) Von der Lese über das Keltern und Abfüllen bis hin zum ersten Schluck vom Nuien: Kaum irgendwo anders erleben Herbst-Urlauber die jahrhundertealte Tradition des Törggelens so unverfälscht wie beim Südtiroler Weinbauern. Unter der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ gibt es beinah [...]

Bildquelle: MAGGIONI Tourist Marketing

Auf zur Weinlese in die Colline Novaresi

( 06.08.2013: Italien ) Schon Plinius der Ältere (23 – 79 n. Chr.) lobte ihn in seiner Enzyklopädie Naturalis Historiae – den Wein der sogenannten Colline Novaresi. Das ca. 630 ha große Weinbaugebiet liegt südlich des Lago Maggiore in der piemontesischen Provinz Novara und schließt 26 [...]

Bildquelle: Thurner PR

Le Serre Nuove dell'Ornellaia 2010

( 07.12.2012: Toskana ) Der ungewöhnlich kühle und späte Jahrgang 2010 brachte einen Le Serre Nuove dell’Ornellaia von hoher Aromenqualität hervor. Der ausgewogene Verschnitt von schlankem Cabernet Sauvignon und rundem, fruchtigem Merlot macht den Le Serre Nuove dell’Ornellaia 2010 zu einem Wein von intensiver Frucht, mit Noten [...]

Foto: Armin Rohnen / armini foto & medien verlag

Mostovino

( 27.05.2012: Toskana ) Allerhand gesunde, rote, reife und biologische Rasse-Trauben, reichlich Sonne dieser Erde, einige Körbe voll Arbeit, viel Leidenschaft, eine Prise Bravour für die Verzierung und etwas moderne Technologie zaubern ein Getränk der besonderen Art zutage. Großzügig im Geschmack, süß, fröhlich, und süffig. Ideal als Aperitif, als Longtrink mit 2/3 Le Chiassaie oder Mussantino zum Picknik und zum [...]

Fattoria La Vialla Vin Santo del Chianti 2006 D.O.C.

( 23.09.2010: Toskana ) Es war eine der schönsten Weinlesen der letzten Jahre, jene von 2006, mit einer sehr späten Ernte und einer langen Reifung im Weinberg sowie in einem außerordentlich trockenen und kühlen Zeitraum. Die weißen Trauben waren reich an Zucker und mit einem dichten und [...]

Fattoria La Vialla Vino Frizzante Extrasecco Mussantino 2009

( 04.10.2010: Toskana ) Die unaufhörlichen Regenfälle im Juni haben die gesamte Fattoria den Atem anhalten lassen, aber die strahlende Juli- und Augustsonne hat den Menschen wieder Vertrauen und den Trauben eine perfekte Reifung geschenkt. Die Ernte für die Perlweine und Sekte ist immer [...]

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Von urigen Kneipen und maritimen Lokalitäten

Sag Hafen und die Leute denken an Seemanns-Spelunken. Doch Klabautermann und Co. haben sich rar gemacht an der Küste. Die Umschlagszeiten sind viel zu kurz, als dass [...]

Elf Touren, um das Saarland kulinarisch zu entdecken

Am 10. Juni 2017 starten die ersten kulinarischen Entdeckungstouren der Initiative Genuss Region Saarland. Bis zum 25. November 2017 können Touristen und [...]

Sportlich und süß zugleich: Vareses Dolce Vita

Varese, die norditalienische Provinz im Westen der Lombardei, ist ohne Frage sportlich. Wer aus purer Leidenschaft oder auf professioneller Ebene mit dem Rad [...]

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Quinoatopf

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in dem heißen Fett andünsten. Quinoa mit heißem Wasser abbrausen, die Bohnen waschen, putzen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und beides zu den Zwiebeln in den Topf geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Kidneybohnen abtropfen lassen, dazugeben und noch etwas mitgaren. Den Eintopf mit den Gewürzen abschmecken. [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Süße Sinnlichkeit [...]
  • So schön ist der Winter in Colorado [...]
  • Erlanger Weihnachtszauber vom 19. November 2016 bis 8. Januar 2017 [...]
  • Dresden und sein Christstollen [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Weihnachtsglanz vor Traumkulissen [...]
  • Literaturfestival Eventi Letterari Monte Verità 2014 [...]
  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

feineGastgeber
das Gastgeberverzeichnis
von FineArtReisen®
AdVert (Content - Werbung)
    • Wasserreiche Lüneburger Heide – das Aller-Leine-Tal
      So unterschiedlich wie die Landschaft der Lüneburger Heide, so unterschiedlich sind auch die darin verborgen liegenden Geschichten. Im Süden der Region liegt eine bezaubernde Flusslandschaft, die man so in der Lüneburger Heide nicht erwarten würden: das Aller-Leine-Tal. Die Aller ist kein großer Fluss, wie beispielsweise die Elbe oder die Weser, aber dafür sehr beeindruckend und wahrhaft romantisch. Breit, still und gemächlich zieht sie ihr blau schimmerndes Band schleifenförmig durch das Aller-Leine-Tal. Ihre ruhige Fließgeschwindigkeit zieht Flusswanderer magisch an und bereitet ihnen naturnahe Stunden in der idyllischen Landschaft. An ihrem Ufer weiden Kühe, Pferde grasen sattgrünes Allergras und sogar Kraniche und Reiher stelzen nach einem Fischfang gemächlich durch die Allerwiesen. Die Aller wird oft als der Fluss der 100 Quellen bezeichnet. In vielen Abschnitten fließt sie noch in einer natürlichen Landschaft durch Wiesen und Wälder, ~ Ahlden, Rethem/Aller, Schwarmstedt, Reisen & Urlaub, Reisewelt, Deutschland, Niedersachsen
      weiter lesen ...