Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Frauenzimmer 2.0

( 28.05.2017: ) Die erfolgreiche Austellung "Frauenzimmer" geht in die zweite Runde. Zu sehen sind fünf Künstlerinnen, fünf unterschiedliche Positionen in fünf verschiedenen Medien. Die einzelnen  Arbeiten überzeugen allesamt in ihrer Technik und bieten einen facettenreichen Einblick in das aktuelle Kunstschaffen. Lisa Beane | Nina Rike Springer | Kamilla Szij | Eva von Platen | Uta Zaumseil Die Künstlerinnen sind anwesend. [...]
von: kulturkurier.de

Manfred Paul - Fotografie

( 27.05.2017: ) Im Zuge unserer Fotografie-Reihe zeigen wir Stillleben und Meer-Bilder des Künstlers; zudem eine Bildstrecke aus den 70er/80er Jahren mit Porträts von Dresdner Künstlern und ihren Ateliers. Dazu erscheint ein Katalog; außerdem liegt in Kooperation mit spector books und dem Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus ein Katalog zu den Stillleben vor.   Abbildung: Manfred Paul, Tulpenstrauß, 1983 [...]
von: kulturkurier.de

Thomas Matauschek »Stillgewässer« (Malerei)

( 27.05.2017: ) Thomas Matauschek malte über Jahre immer wieder einen unscheinbaren Gartenteich; in den unterschiedlichen Jahreszeiten, mit unterschiedlichen Stimmungen, in unterschiedlichen Graden der Abstraktion. So entstand im Laufe der Zeit vor dem immer gleichen Motiv eine Fülle von immer verschiedenen Bildern - gleichsam ein spannender Essay über Malerei. Wir zeigen in der ersten Museums-Einzelausstellung des Künstlers eine [...]
von: kulturkurier.de

?Kurze Geschichte des langen Kinderanimationsfilms? (AT)

( 26.05.2017: ) Im Herbst beleuchtet das DIAF für ein Familienpublikum die Geschichte des deutschen abendfüllenden Animationsfilms für Kinder. Präsentiert werden Puppen-, Silhouetten- und Zeichenanimationshelden in ihrem Entstehungskontext: von Oli und ihren Weltraumabenteuern (DEFA-Studio für Trickfilme) über Peterchens Mondfahrt (Wolfgang Urchs) und der Silhouetten-Adaption der sorbischen Krabatsage (mediahaus [...]
von: kulturkurier.de

MOMENTE. 60 Jahre dresdner fotoaktiv 57 e. V.

( 26.05.2017: ) Das 1957 gegründete Dresdner Fotoaktiv versteht sich von Beginn an als Gemeinschaft künstlerisch ambitionierter Fotoamateure. Mit ihren öffentlichen Ausstellungen beziehen die Mitglieder regelmäßig Position zur Gegenwartsfotografie. Die aus Anlass des sechzigjährigen Bestehens zusammengestellte Ausstellung gewährt Einblicke in die aktuelle Produktion, wie auch, vermittelt durch Ausstellungsplakate, [...]
von: kulturkurier.de

?Animationsfilmkollektive?

( 26.05.2017: ) Auf die Zukunft des Animationsfilms weisen Kollektive wie Polynoid (Ludwigsburg), Talking Animals (Berlin), Neuer Österreichischer Trickfilm (Wien), YK Animation (Bern). Im deutschsprachigen Raum etablierten sich seit zehn Jahren mindestens fünf Gemeinschaftsstudios mit Auftragsproduktionen sowie mit Autorenfilmen. Artworks, Filmbeispiele und Interviews zeigen, dass ihre Entstehungsgeschichten Parallelen aufweisen und sie besondere Arbeitsweisen und [...]
von: kulturkurier.de

Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen!

( 25.05.2017: ) Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen! Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns das Römisch-Germanischem Zentralmuseum einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung nähern wir uns der Fassade des Kurfürstlichen Schlosses, mit all ihren Ecken und Kanten. Unser künstlerischer Leiter, Dipl. Des. (FH) Christian Weber vom Gegenstrich-Atelier, verrät Tipps und Tricks, um Ihre Zeichnung lebendig und [...]
von: kulturkurier.de

Reif für Kultur. Sieben Museen - Ein Projekt. »Gewinn lohnt das Risiko«

( 25.05.2017: ) Reif für Kultur. Sieben Museen - Ein Projekt. »Gewinn lohnt das Risiko« Information, Austausch und Kontakte bietet die Fortsetzung der Reihe "Reif für Kultur" für alle Älteren und alle anderen, die sich "reif" genug fühlen. Die Mainzer Museumslandschaft ist vielfältig: Von "A" wie Archäologie über "D" wie Dom, [...]
von: kulturkurier.de

Xilberto L. Núñez - Monströses Herz | Vernissage

( 25.05.2017: ) Lithografiewerkstatt im Münchner Künstlerhaus Xilberto L. Núñez (1992), mexikanischer bildender Künstler, präsentiert in der Ausstellung “Monströses Herz” das Ergebnis von zwei Monaten Arbeit in der Lithographiewerkstatt des Münchner Künstlerhauses. Ein Portrait der ungeheuren Möglichkeiten eines Gefühls, wo nichts echt und gerecht ist - Monströses Herz - das [...]
von: kulturkurier.de

Walter Libuda - ?Magische Areale?

( 27.05.2017: ) Zeichnungen und Objekte auf und mit Papier 1950 in Zechau-Leesen geboren, studierte der Künstler an der HfBK Leipzig Malerei. Er ist Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste. 1999 erhielt er den Fred-Thieler-Preis der Berlinischen Galerie, 2000 den Altenbourg-Preis des Lindenau-Museums Altenburg. In Kooperation mit der Feininger-Galerie Quedlinburg und der Kommunalen Galerie Pankow zeigen wir vorwiegend Zeichnungen und papierne [...]
von: kulturkurier.de

Das Weberhaus in Hosterwitz - Bilder von Heinrich Hübner

( 27.05.2017: ) Gezeigt werden Bilder vom weitgehend unbekannten Maler Heinrich Hübner (1869-1945), einem Enkel Julius Hübners, der Professor an der Dresdner Kunstakademie und seit 1871 auch Direktor der Gemäldegalerie war. Heinrich Hübner bewohnte von 1912 bis 1922 die Sommerwohnung Carl Maria von Webers in Hosterwitz und hat eine Reihe von Innen- und Außenansichten des ehemaligen Winzerhauses hinterlassen. Diese [...]
von: kulturkurier.de

Cyclomania

( 27.05.2017: ) Radelnde Frauen Das frauen museum wiesbaden feiert den 200. Geburtstag des Fahrrads und lädt zu einer Zeitreise in die Geschichte des Damenradfahrens ein. Die Sonderausstellung „Cyclomania – Radelnde Frauen“ zeigt auf, wie Frauen den Mobilitätsbereich „Fahrrad“ erobert haben. In seinen Anfängen war das Fahrrad ein Luxusgut für adelige und bürgerliche Männer. Die Drais’sche Laufmaschine von 1817, die [...]
von: kulturkurier.de

Niklas Goldbach. In What We Trust . Fotografie und Video (AT)

( 26.05.2017: ) Dresdner Stipendium für Fotografie 2016 Das Stipendium für Fotografie der Stiftung für Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden 2016 ging an den Berliner Foto- und Videokünstler Niklas Goldbach. Die Ausstellung wird neue fotografische Aufnahmen des Künstlers zum Themenkomplex "Arbeitswelten der Moderne. Produktion in der Halbleiterindustrie" zeigen (Arbeitstitel [...]
von: kulturkurier.de

Günther Hornig. Farbe Rhythmus Raum

( 26.05.2017: ) Günther Hornig zählt mit seinem vielfältigen Werk zu den anregenden und spannenden Positionen einer abstrakten Kunst in Dresden. Bereits in den 1960er Jahren experimentierte Hornig mit den konkreten, teilweise informellen künstlerischen Formensprachen. In Schichtungen, Überschneidungen und Reihungen kombinierte er farbige Flächenstrukturen zu dialogischen Beziehungen, bestimmt von Einklang und Ungleichheit. Die Frage nach [...]
von: kulturkurier.de

2 Millionen Jahre Migration

( 26.05.2017: ) Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben die sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Austtellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika oder Westasien. Sie verdeutlichen, dass Migration kein modernes Phänomen ist, sondern selbstverständlicher Bestandteil des Menschseins. [...]
von: kulturkurier.de

Neue Forschungen zu einer spätantiken Pilgerkirche in Ephesos

( 25.05.2017: ) Neue Forschungen zu einer spätantiken Pilgerkirche in Ephesos Vortrag von Katinka Sewing, M.A. (Heidelberg) Im Zentrum des Vortrags steht ein neu erforschter Gebäudekomplex am Hafenkanal von Ephesos. Seine einzigartige Architektur, Ausstattung sowie zugehörige Einzelfunde deuten auf eine Interpretation als bedeutsame Pilgerkirche. Ziel ist es, das Bauwerk durch Methoden der Archäologie und [...]
von: kulturkurier.de

Between Grecus and Romaios: Greek and Byzantine Identities in Italy, 600-1000 AD

( 25.05.2017: ) Between Grecus and Romaios: Greek and Byzantine Identities in Italy, 600-1000 AD Vortrag von Prof. Dr. Edward Schoolman (Reno), Wolfgang Fritz Volbach - Fellow im Sommersemester 2017 In the early Middle Ages, many parts of central and southern Italy were either controlled by or remained under the influence of the Byzantine Empire.  These areas, between the cities of Rome and Ravenna and Naples [...]
von: kulturkurier.de

Raoul Kaufer: Serielle Arbeiten CORTEX & FRAX

( 25.05.2017: ) „Durch die technische Invasion in bisher unvorstellbare Mikro- und Makrobereiche der Welt, durch das Schrumpfen des Globus, durch die neue nichtkörperliche Raum- und Zeiterfahrung haben die traditionellen piktorialen Strategien der Raumdarstellung ihren Sinn verloren. […] Bisher konstante Größen werden relativiert. Die vom natürlichen Maß unabhängigen Größenordnungen der Dinge in [...]
von: kulturkurier.de

Cranach.

( 28.05.2017: ) Meister − Marke − Moderne Lucas Cranach der Ältere zählt zu den bedeutendsten Malern der Deutschen Renaissance, war ein enger Freund Martin Luthers und beeinflusste Künstler über Jahr-hunderte. Als einer der Höhepunkte im Reformationsjahr 2017 widmet das Museum Kunstpalast in Düsseldorf dem berühmten Wittenberger Maler vom 8. April bis 30. Juli die groß angelegte Werkschau Cranach. Meister – Marke – [...]
von: kulturkurier.de

Idea et inventio

( 28.05.2017: ) Italienische Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts Kaum ein Zeitalter brachte eine solch große Anzahl epochaler Künstler hervor wie das 15. und 16. Jahrhundert in Italien, von Perugino, Raffael und Michelangelo bis hin zu Veronese, Barocci und Vasari. Sie lebten in einer Zeit der grundlegenden, kulturellen und künstlerischen Veränderungen, die sich auf viele der Künstler inspirierend auswirkte. Ein wacher Blick auf die Antike mit ihrer neuen [...]
von: kulturkurier.de

PERSPEKTIVWECHSEL. Dresden - Wrocław

( 27.05.2017: ) In ihren Arbeiten widmen sich Dyrck Bondzin und Stanisław Przewłocki den Stadtansichten der Partnerstädte Dresden und Wrocław im Verlauf ihrer wechselvollen Geschichte. Beide gehören einer Generation an. Beide verbindet das Zwiegespräch mit Natur und Kunst. So gegensätzlich ihre Arbeiten sind, so nah sind sie sich in ihrer Individualität im Blick auf die Vergangenheit, ihre Geschichte und den Anspruch, [...]
von: kulturkurier.de

Martin Mannig (AT)

( 26.05.2017: ) Martin Mannig malt und zeichnet figürlich. In seinem Bilderkosmos finden Comic- und Manga-Figuren, Elemente aus Horror- und Action-Filmen sowie Versatzstücke aus Märchen und Volkskunst zueinander. Der Künstler legt es darauf an, Mehrdeutigkeit zu erzeugen, indem er Artefakte der Populärkultur aufnimmt und so im Bild inszeniert, dass sich deren Story oder eingeschriebener Charakter oft gegen ihre visuelle Erscheinung kehrt. Ausgangspunkt [...]
von: kulturkurier.de

The Event of A Thread / Das Ereignis eines Fadens

( 26.05.2017: ) Im Zentrum der Ausstellung, die den Auftakt zu einer weltweiten Torneeausstellung bildet, stehen zwölf zeitgenössische künstlerische Positionen, die über das verwendete Material ästhetische und kulturbezogene Geschichten erzählen. Die Ausstellung spannt eine Bogen von den uralten Traditionen der Stoffherstellung bis zum Bauhaus und weiter bis in die Gegenwart. Für die Künstlerinnen und [...]
von: kulturkurier.de

Ich bin nicht meine Zielgruppe!

( 26.05.2017: ) Bereits in seiner Jugend hat der heutige Dresdner Rechtsanwalt Stefan Heinemann die zeitgenössische Kunst für sich entdeckt. Über mehrere Jahrzehnte ist als ein Ergebnis dieser Leidenschaft eine Sammlung gewachsen. Erstmals wird eine Auswahl von Werken aus dieser Privatsammlung, und mit ihr Ausschnitte aus dem Leben und vielfältigen Engagement Heinemanns für die Kunst- und Kulturszene in Dresden gezeigt. Die Sammlung Heinemann, [...]
von: kulturkurier.de

Caričin Grad-Justiniana Prima: imperial vanity project

( 25.05.2017: ) Caričin Grad-Justiniana Prima: imperial vanity project, northern Illyrian powerhouse and stepping stone to the re-conquest of Western Illyricum Vortrag von Dr. Alexander Sarantis (Aberystwyth) This paper will explore the historical context for the foundation of the city of Justiniana Prima in the 530s. Whereas the majority of historians have cited ecclesiastical/religious factors, this paper will focus instead on [...]
von: kulturkurier.de

Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen!

( 25.05.2017: ) Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen! Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns das Römisch-Germanischem Zentralmuseum einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung nähern wir uns der Fassade des Kurfürstlichen Schlosses, mit all ihren Ecken und Kanten. Unser künstlerischer Leiter, Dipl. Des. (FH) Christian Weber vom Gegenstrich-Atelier, verrät Tipps und Tricks, um Ihre Zeichnung lebendig und [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Sportlich und süß zugleich: Vareses Dolce Vita

Varese, die norditalienische Provinz im Westen der Lombardei, ist ohne Frage sportlich. Wer aus purer Leidenschaft oder auf professioneller Ebene mit dem Rad [...]

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

Prager Restaurants verteidigen Sterne

Über dem Prager Restauranthimmel leuchten weiterhin drei Sterne. Alle Top-Restaurants des vergangenen Jahres konnten auch in der jüngsten Ausgabe des Michelin-Führers [...]

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Hirsesuppe mit Gemüse

Die Butter erhitzen, die Zwiebelwürfel und die Hirse darin kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten auf kleinster Stufe köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, waschen, klein schneiden und zur Hirse geben. Ca. 5 Minuten mitgaren lassen. Das Gemüse soll noch bißfest sein. Die Suppe mit den Gewürzen pikant abschmecken und mit den frisch gehackten Kräutern anrichten. [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • So schön ist der Winter in Colorado [...]
  • Typisch neanderland [...]
  • Kroatiens kulinarische Highlights [...]
  • Erlanger Weihnachtszauber vom 19. November 2016 bis 8. Januar 2017 [...]
  • Dresden und sein Christstollen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Lebkuchen, Sternensinger und Eisvergnügen [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)