Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Shibori.

( 23.04.2017: ) Mode aus japanischen Stoffen Ausstellung vom 2. April bis 22. Oktober 2017 Das Handwerk des Shibori-Färbens hat in Japan eine lange Geschichte. Bereits im 3. Jahrhundert wurden Kleider aus den aufwendig gemusterten Stoffen gefertigt. Studenten und Studentinnen der Fachrichtung Modedesign der Hochschule Trier haben die traditionelle Textilkunst im Rahmen eines interkulturellen Projekts aufgegriffen und modern interpretiert. Ihre Kollektionen sind erstmals in einer [...]
von: kulturkurier.de

Turenne-Museum Sasbach

( 23.04.2017: ) Spannender Zugang zu einem Kapitel deutsch-französischer Geschichte. Turenne-Museum Sasbach - Spannender Zugang zu einem Kapitel deutsch-französischer Geschichte. In Sasbach steht seit mehr als 200 Jahren ein französisches Denkmal für den Feldherrn Turenne - obwohl ihn die deutsche Bevölkerung als "Mordbrenner" in Erinnerung behalten hatte. War ein Standbild verfallen oder zerstört, wurde ein neues [...]
von: kulturkurier.de

Jüdisches Leben in Hohenzollern

( 23.04.2017: ) Daueraustellung in der ehemaligen Haigerlocher Synagoge Berührende Spuren zerstörten jüdischen Lebens: Vom einstigen jüdischen Leben in Haigerloch, Hechingen und Dettensee sind nur noch Bruchstücke vorhanden. Nach jahrzehntelangem Vergessen sichert die sich ständig verändernde Ausstellung immer wieder neue Spuren. Jeder einzelne Gegenstand erinnert auf berührende Weise an eine verschwundene Welt: ein Paar Stiefel, [...]
von: kulturkurier.de

Kunstpause

( 23.04.2017: ) Persönliche Führung in der Ausstellung „HAP Grieshaber: Kindheitsbilder“ Bereits vor dem Festival erarbeiten Menschen mit Handicap gemeinsam mit Kerstin Rilling eine kleine „Kunstreise“ zu ausgewählten Bildern von HAP Grieshaber, Reutlingens bekanntestem Künstler. In einer Führung zeigen sie ihre persönlichen Entdeckungen. Leitung: Kerstin Rilling mit Experten mit Handicap [...]
von: kulturkurier.de

Nacht der Galerien

( 22.04.2017: ) Marina Sailer und Silvia Siemes Die Galerie am Dom und ARTHERB kollaborieren zur Nacht der Galerien und präsentieren die fantastischen Gemälde von Marina Sailer in Kombination mit den traumhaften Plastiken von Silvia Siemes. Der  Erzählungsdrang der aus Weißrussland stammenden, in Düsseldorf lebenden Malerin Marina Sailer ist schier endlos und die akademische Malausbildung (sie war Meisterschülern bei Prof. A. R. Penck) ist [...]
von: kulturkurier.de

Auf der Suche nach dem Weißen Gold

( 21.04.2017: ) Kombiangebot mit der Albrechtsburg Meissen In den sächsischen Ferien haben Familien die Möglichkeit, sich jeden Mittwoch auf die Suche nach dem »Geheimnis des Weißen Goldes« zu begeben. Die Suche startet im ältesten Schloss Deutschlands, der Albrechtsburg Meissen, wo 1710 begonnen wurde, das erste europäische Porzellan zu produzieren. Nach der 1-stündigen Führung begeben sich die Familien in die [...]
von: kulturkurier.de

WETTERBERICHT

( 21.04.2017: ) Über Wetterkultur und Klimawissenschaft Das Wetter ist allumfassend und unentrinnbar. Niemand kann sagen: „Das gefällt mir nicht, und deshalb nehme ich daran nicht teil.“ Inwieweit nehmen Klima- und Wetterereignisse Einfluss auf die menschliche Zivilisation und Kultur? Sowohl die wissenschaftliche und statistische Erforschung des Klimas als auch der alltägliche Umgang mit dem Wetter sind Thema dieser Ausstellung und ihrer Begleitveranstaltungen. [...]
von: kulturkurier.de

Comics! Mangas! Graphic Novels!

( 21.04.2017: ) Mit rund 300 Exponaten aus Amerika, Europa und Japan ist Comics! Mangas! Graphic Novels! die bisher umfangreichste Ausstellung zur Geschichte dieser Gattung in Deutschland. Gesonderte Bereiche der Ausstellung sind Europa und Japan gewidmet, wo sich der Comic durch den Zweiten Weltkrieg erst spät verbreitete und ganz eigene Traditionen ausprägte. Trotz der Bildergeschichten von Künstlern wie Rodolphe Toepffer, Gustave Doré [...]
von: kulturkurier.de

KATHARINA SIEVERDING

( 20.04.2017: ) Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017 „Kein Bild ist denkbar ohne die Gesamtheit aller Bilder, die in der Welt sind.“ Katharina Sieverding gehört zu den international renommierten Künstlerinnen, die schon früh mit ungewöhnlichen Bildfindungen und einer innovativen medialen Kunstpraxis das künstlerische Potential der Fotografie erneuert haben. So gehört auch die Einführung des Großformates zu ihren [...]
von: kulturkurier.de

Luther. 1917 bis heute

( 23.04.2017: ) Sonderausstellung Zum Auftakt des 500. Reformationsgedenkens widmet sich die Stiftung Kloster Dalheim mit der Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ab dem 31. Oktober 2016 der Figur Martin Luther in der jüngeren Geschichte und zeigt, was den Reformator bis heute zu einer Schicksalsfigur der Deutschen macht. Die Ausstellung „Luther. 1917 bis heute“ in dem ehemaligen Kloster Dalheim [...]
von: kulturkurier.de

Matthias Erzberger - Ein Wegbereiter der deutschen Demokratie

( 23.04.2017: ) Erinnerungsstätte im Geburtshaus Erzbergers Münsingen-Buttenhausen Eine Erinnerungsstätte für eine Symbolfigur der Weimarer Republik. Wie wurde der Sohn eines Schneiders und Postsekretärs im schwäbischen Buttenhausen zum Finanzminister und zum Wegbereiter der Demokratie in Deutschland? Warum war der Zentrumspolitiker bei den Gegnern der Republik so verhasst? Szenisch gestaltete Räume mit [...]
von: kulturkurier.de

Stauffenberg-Erinnerungsstätte

( 23.04.2017: ) Dauerausstellung im Archivbau des Alten Schl Eine Erinnerungsstätte für die Brüder Stauffenberg, die für ihr Wirken im Widerstand gegen den Nationalsozialismus mit dem Leben bezahlten. Wer war der Mann, der Hitler am 20. Juli 1944 mit einer Bombe töten wollte? Welche Rolle spielte sein Bruder Berthold bei dem Umsturzversuch? Warum wird gerade in Stuttgart an die beiden erinnert? Die Ausstellung ist Berthold und Claus Schenk Graf [...]
von: kulturkurier.de

Kunst (be)greifen ? Kunst erleben

( 23.04.2017: ) Bild des Monats EXTRA Das Kunstmuseum lädt zu einer Sonderveranstaltung in seiner Gesprächsreihe „Bild des Monats“ ein. Unter dem Titel „Kunst (be)greifen – Kunst erleben“ wird ein Werk aus der Sammlung von Holzschnitten nicht nur sprachlich vermittelt, sondern auch sinnlich. Alle von uns erfahren Kunst auf ihre Weise, unabhängig von sprachlichen und körperlichen Voraussetzungen. Deshalb kann man zum [...]
von: kulturkurier.de

Wir sind das Volk

( 22.04.2017: ) Ausstellung „Wir sind das Volk“ - Dieser Ausspruch gilt als Synonym für die Krise der repräsentativen Demokratie in Deutschland. Wer aber ist das Volk wirklich? Sind die „Wutbürger“ von Dresden tatsächlich die Symbolik für eine immer größer werdende Masse an Menschen, die sich enttäuscht von der Politik in das Private geflüchtet haben? 20 bekannte und unbekannte Personen hat der Münchner [...]
von: kulturkurier.de

BESTANDSAUFNAHME GURLITT

( 21.04.2017: ) Der NS-Kunstraub und die Folgen 3. November 2017 bis 11. März 2018 Bundeskunsthalle, Bonn: Bestandsaufnahme Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen 2. November 2017 bis 4. März 2018 Kunstmuseum Bern: Bestandsaufnahme Gurlitt. „Entartete Kunst“ – Beschlagnahmt und verkauft Die Bundeskunsthalle in Bonn und das Kunstmuseum Bern präsentieren zeitgleich eine Auswahl von Kunstwerken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt mit [...]
von: kulturkurier.de

FERDINAND HODLER

( 21.04.2017: ) Maler der frühen Moderne 8. September 2017 bis 28. Januar 2018 Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Schweizer Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils, zu deren wichtigsten Vertretern er neben Edvard Munch und Gustav Klimt gehört, entwickelte er einen unverwechselbaren Kompositions- und Malstil. Die Ausstellung Ferdinand Hodler und die frühe Moderne [...]
von: kulturkurier.de

#Waldschwarzschön

( 21.04.2017: ) Black Forest remixed! Der Schwarzwald – stilvoll aufgemischt! Die Ausstellung #Waldschwarzschön – Black Forest remixed! bietet viele visuelle Überraschungen, sie kombiniert Altes und Neues, regt zum Schmunzeln an und stellt bekannte Vorstellungsbilder des Schwarzwalds auf den Kopf. Hier zeigt sich sogar der bekannte Bollenhut mit seinen markanten roten Kugeln einmal in ganz ungewohnten Gewand: Er wandelt sich zu einem Hocker, wobei die wollenen [...]
von: kulturkurier.de

DER PERSISCHE GARTEN

( 20.04.2017: ) Eine Erfindung des Paradieses Zeitgleich beginnend zur Ausstellung Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste lädt ein persischer Garten auf dem Museumsplatz bis in den Oktober hinein zum Verweilen und Genießen ein. In Iran gehören gleich mehrere Gärten und Gartenanlagen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Unser Garten ist keine Nachbildung eines bestimmten realen Gartens, vielmehr verdeutlicht er, dass die in Persien während der [...]
von: kulturkurier.de

Internationaler Museumstag

( 23.04.2017: ) Sonderprogramm in den fünf Häusern der Museumsstadt Trier „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ In diesem Jahr nutzt das Stadtmuseum Simeonstift Trier den Internationalen Museumstag als „Tag der offenen Tür“! In Führungen, Workshops, Aktionen und Informationsständen stellen wir den Besuchern das Museum, unsere aktuellen und geplanten Projekte sowie unsere Angebote für die unterschiedlichen Zielgruppen [...]
von: kulturkurier.de

Peter Krisam

( 23.04.2017: ) Maler zwischen den Zeiten Ausstellung vom 2. April bis 22. Oktober 2017 Sattes Blau, leuchtendes Rot und warmes Gelb – das Werk von Peter Krisam (1901-1985) ist bestimmt von kräftigen Farben und einer ausdrucksstarken Formsprache. Während er mit seinen sinnlichen Porträtdarstellungen, seinen Landschaftsgemälden und Stadtansichten als Maler weit über Trier hinaus geschätzt wird, warten seine herausragenden Zeichnungen noch darauf, [...]
von: kulturkurier.de

#erlangenshots17 ? Die schönsten Bilder deiner Stadt

( 23.04.2017: ) Foto-Ausstellung an insgesamt 6 Orten in Erlangen Instagram-Ausstellung vom 16. Mai bis 20. Juni 2017 #erlangenshots17 wird noch größer, bunter und vielfältiger und würdigt die kreative Instagram-Community der Stadt mit einer Foto-Ausstellung an insgesamt 6 Orten. Die Erlanger haben in den vergangenen Monaten unter dem Hashtag #erlangenshots17 mehr als 3.500 Fotos hochgeladen. Sie zeigen ihre Stadt aus [...]
von: kulturkurier.de

Landesgeschichte(n)

( 23.04.2017: ) Der deutsche Südwesten von 1790 bis heute. Haus der Geschichte Baden-Württemberg In aufwendig inszenierten Räumen wird Landesgeschichte lebendig. Die 1500 originalen Ausstellungsstücke machen deutlich, wie die sich große Geschichte im Kleinen auswirkte, wie sehr politische Veränderungen und technischer Fortschritt, Krieg und Frieden, Not und Wohlstand jeden einzelnen betrafen. Warum liegen winzige, 200 Jahre alte Brötchen in [...]
von: kulturkurier.de

Finissage in der Ausstellung "Claus Goedicke. Dinge"

( 22.04.2017: ) Vortrag und Ausstellungsgespräch mit Claus Goedicke Am Sonntag, dem 7. Mai, dem letzten Tag der Ausstellung „Dinge“ wird der Fotograf Claus Goedicke um 14.30 Uhr einen Vortrag im Josef Albers Museum Quadrat halten. Claus Goedicke, Meisterschüler in der berühmten Klasse des Fotografen Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf, interessiert sich in seiner Arbeit für die Wirklichkeit der Dinge. [...]
von: kulturkurier.de

Winterliches mit dem Schokoladenmädchen von MEISSEN®

( 21.04.2017: ) Das Schokoladenmädchen von MEISSEN® empfängt Sie im Erlebniswelt HAUS MEISSEN® und verkostet mit Ihnen eine heiße Schokolade nach einer Rezeptur aus dem 18. Jahrhundert. Es führt Sie durch die Schauwerkstätten und das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung und erzählt die Geschichte des Meissener Porzellan® aus seiner Sicht. Als kulinarischen Abschluss genießen Sie ein winterliches [...]
von: kulturkurier.de

ALEKSANDRA DOMANOVIC

( 21.04.2017: ) Aleksandra Domanović entwickelt in ihrer Kunst eine forschende Perspektive auf verschiedenste Phänomene unserer Zeit, auf Kulturtechniken, wissenschaftliche und technische Entwicklungen, auf Populärkultur und deren Einfluss auf Ausformung und Entwicklung nationaler und kultureller Identität. Ausgangspunkt ist häufig der Blick auf die Geschichte und Gegenwart ihrer Heimat, die Auflösung des jugoslawischen Staates nach dem Ende des [...]
von: kulturkurier.de

IRAN

( 20.04.2017: ) Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste Vom ewigen Schnee auf den Gipfeln von Alborz und Zagros bis in die Gluthitze der Wüste Lut: Iran ist ein Land der Kontraste, ein Land der Extreme. Doch Wüsten und Gebirge umschließen fruchtbare Täler und üppige Oasen, ökologische Nischen, die seit der Sesshaftwerdung von Menschen bewohnt wurden. Hier entstanden zunächst Dörfer, bald Städte, in denen Handwerk und Handel blühten, [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

Prager Restaurants verteidigen Sterne

Über dem Prager Restauranthimmel leuchten weiterhin drei Sterne. Alle Top-Restaurants des vergangenen Jahres konnten auch in der jüngsten Ausgabe des Michelin-Führers [...]

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland

[...]

FineArtReisen - Tagesküche

Birnengratin mit Roggenkruste

Die Birnen geschält in dicke Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und in eine ausgefettete Auflaufform legen. Butter und Honig in einem Topf erwärmen, den Roggenschrot unterrühren und darin andünsten. Crème fraîche und Sahne untermischen und den Topf vom Herd nehmen. Die gehackten Haselnüsse untermischen und die Schrot-Nuß-Masse gleichmäßig auf die Birnen verteilen. Bei 200° 20 Minuten backen. Den Gratin warm mit geschlagener Sahne servieren. [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Dresden und sein Christstollen [...]
  • Süße Sinnlichkeit [...]
  • Schlemmereien im Advent [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • In Kampen geben sich Autoren den Signierstift in die Hand [...]
  • Idyllische Weihnachtsmärkte im neanderland [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Köstlich schlemmen in Peru [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)