Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


IN DEN RAUM ZEICHNEN

( 27.03.2017: ) umreißen, verdichten, spuren Eine dreiteilige Ausstellungsreihe mit 30 Künstlern „Etwas Großmächtiges und schwer zu Fassendes scheint der Raum zu sein.“ (Aristoteles, Physik, IV. Buch) Drei aneinander anschließende Ausstellungen in drei Berliner Galerien über die Linie als konstituierende Struktur und Instrument zur Erschließung von Volumen und Raum. Den Fokus ausschließlich auf Werke lenkend, die [...]
von: kulturkurier.de

Kriegszeit im Nationalmuseum 1914-1918

( 26.03.2017: ) In Erinnerung an den Ersten Weltkrieg begibt sich das Germanische Nationalmuseum auf Spurensuche nach seiner eigenen Vergangenheit. Trotz der Kriegswirren gab es aktive Sammelbemühungen der „Anstalt, die ganz auf die vaterländische Gesinnung des deutschen Volkes gegründet“ war. Welche kulturgeschichtlichen Zeugnisse aus der Zeit bewahrt das Museum im eigenen Bestand? Plakate, Dokumente, Anschläge, Lebensmittelkarten [...]
von: kulturkurier.de

Building Bridges @ 30works

( 25.03.2017: ) Einzelausstellung mit Kunstwerken von Thomas Baumgärtel In lauten Zeiten sind es manchmal die leisen Symbole, die uns zur Reflexion und Besinnung ermahnen. Und so ist es kein Zufall, dass Thomas Baumgärtel in seinem neuen Werkzyklus „Building Bridges“ ausgerechnet Brücken zum Leitmotiv macht. „Die Brücke ist eine Allegorie der Überwindung von Hindernissen. Deshalb ist es jetzt dringlicher denn je Brücken zu [...]
von: kulturkurier.de

Unter Waffen

( 25.03.2017: ) Fire & Forget 2 Ausstellungseröffnung: Freitag, 9. September 2016, 19 Uhr Waffen gibt es überall. Sie üben eine ambivalente Faszination aus, weil sie Macht, Gewalt und Überlegenheit verkörpern und zugleich an Schmerz und Tod erinnern. Egal, ob sie Mittel zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung sind, dem Zweck der individuellen oder kollektiven Gewaltanwendung dienen, zur eigenen Sicherheit legal oder illegal getragen werden [...]
von: kulturkurier.de

Christine Streuli

( 25.03.2017: ) Fred-Thieler-Preis für Malerei 2017 Der Fred-Thieler-Preis für Malerei geht 2017 an Christine Streuli. Sie erhält die Auszeichnung für ihren kalkulierten und zugleich grell übersteigerten Umgang mit den Ausdrucksformen der Malerei. In überbordenden Bildwelten experimentiert die Künstlerin mit der Strahlkraft von Farben, Mustern und Zeichen. Fragmentierte malerische Gesten verbinden sich in ihren Werken mit großflächigen [...]
von: kulturkurier.de

Cornelia Schleime

( 25.03.2017: ) Ein Wimpernschlag (Hannah-Höch-Preis 2016) Cornelia Schleime (*1953 in Ost-Berlin) erhielt 2016 für ihr Lebenswerk den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin. Die umfangreiche Retrospektive gibt Einblicke in das Schaffen der Künstlerin von den 1980er-Jahren bis heute. Zu sehen sind frühe Werke aus der DDR-Zeit – Fotografien ihrer Körperaktionen und Selbstinszenierungen – sowie Gemälde, darunter auch ihre aktuellsten Arbeiten, [...]
von: kulturkurier.de

DASA-Starter-Tag Arbeitswelt

( 24.03.2017: ) Berufsorientierung Hier gibt es ein vielfältiges Angebot zur Berufsorientierung und zur Arbeitswelt. Nicht fehlen darf außerdem der Talentparcours, bei dem an verschiedenen Stationen berufsbezogene Aufgaben und Selbsttests warten. Wann: 27.04.17, 09.00 - 13.00 Uhr Was: Mitmachangebote zu Themen aus der Arbeitswelt Für: Klassen 5–10 Anmeldung telefonisch unter 0231 9071-2645 und per E-Miel unter [...]
von: kulturkurier.de

Holografie in der DASA

( 24.03.2017: ) 3 D zum Selbermachen Hologramme entstehen durch Laser-Licht und ein klein wenig Zauberei. Wir zeigen Ihnen, wie das geht. Machen Sie Ihr eigenes magisches Hologramm und geben Gegenstände auf wundersame Weise in 3 D wieder. Wann: 29.01., 26.02., 26.03., 23.04.17, jeweils 13.00–15.00 Uhr Was: Ein Workshop, bei dem ein Gegenstand durch Laser seinen großen Auftritt hat Für: alle, die Spaß am Experimentieren (technisch wie [...]
von: kulturkurier.de

Carl Laemmle presents...

( 24.03.2017: ) Ein jüdischer Schwabe erfindet Hollywood. Als 17-Jähriger verlässt Karl Lämmle 1884 Oberschwaben und wandert aus in die USA. 50 Jahre später ist Carl Laemmle ein legendärer Hollywood-Produzent und Boss eines internationalen Filmkonzerns. Nach seinem Tod 1939 droht er immer mehr in Vergessenheit zu geraten, obwohl er Unvergessliches geschaffen hat. Carl Laemmle gründet die Universal Studios und macht Hollywood zur Traumfabrik. [...]
von: kulturkurier.de

NIEMANN, SEIDEMANN, ZOLLER

( 27.03.2017: ) Drei Maler in Berlin Ausstellung vom 08.02.2017 bis 9. April 2017 Zur Ausstellung erscheinen die Arbeitshefte XV/I-III der Galerie. DIE GALERIE PARTERRE BERLIN ist eine Programmgalerie. Sie liegt im Berliner Bezirk Pankow und befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen IV. Städtischen Gasanstalt im Ortsteil Prenzlauer Berg. Mit ihren Ausstellungen und Veranstaltungen bietet sie ein Forum für die Kunst der Gegenwart. [...]
von: kulturkurier.de

NATUR UND KULISSE

( 26.03.2017: ) Vornehme Parallelgesellschaften im 19. Jahrhundert Ab dem 25. März 2017 zeigt das Museum LA8 in Baden-Baden die Ausstellung „Natur und Kulisse. Vornehme Parallelgesellschaften im 19. Jahrhundert“. Zu den spannendsten Neuerungen des frühen 19. Jahrhunderts zählt die bürgerliche Öffentlichkeit. Gewöhnlich wird diese Entwicklung in sozial- und wirtschaftspolitischen Theorien behandelt. Die Ausstellung dagegen fragt nach dem [...]
von: kulturkurier.de

Nach der Befreiung

( 25.03.2017: ) Dokumente aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Nach der Befreiung lebten zahlreiche jüdische Überlebende des Holocaust noch jahrelang in sogenannten Displaced Persons Camps (DP-Camps). Gegen das Vergessen und zum unmittelbaren Gebrauch druckten sie hier Augenzeugenberichte, Zeitungen, Ausbildungsmaterialien und religiöse Schriften. Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (GWLB) sammelt diese einzigartigen Schriften für die Erforschung und [...]
von: kulturkurier.de

ELBPHILHARMONIE REVISITED

( 25.03.2017: ) Anlässlich der Eröffnung der Elbphilharmonie zeigen die Deichtorhallen Hamburg in Kooperation mit der HamburgMusik gGmbH und gefördert durch die Kulturbehörde eine großangelegte Ausstellung mit dem Titel »Elbphilharmonie Revisited«, die vom 10. Februar bis zum 1. Mai 2017 in der Halle für aktuelle Kunst der Deichtorhallen zu sehen sein wird. Seit vielen Jahrhunderten reagieren Künstler unmittelbar auf [...]
von: kulturkurier.de

John Bock

( 25.03.2017: ) Im Moloch der Wesenspräsenz John Bock (*1965) bespielt die erste große Ausstellungshalle der Berlinischen Galerie. Seine Ausstellung gibt Einblicke in das Schaffen der letzten zehn Jahre. John Bock baut und inszeniert Räume und ist für seine Live-Auftritte bekannt. Zudem ist er Bildhauer und Zeichner, schreibt Texte und arbeitet seit Jahren auch mit Video und Film. Seine komplex-wuchernden Rauminstallationen sind Bühne, Versuchslabor, Wunderkammer, [...]
von: kulturkurier.de

Bau-Stein-Reich

( 24.03.2017: ) Ein Spielfeld für aufstrebende Klötzchenbauer Willkommen im Universum von 30.000 Bauklötzen! Weil die DASA an manchen Stellen im Haus umbaut, baut Ihr jetzt kräftig mit! Werdet zu Architekten und Ingenieuren, zu Konstrukteuren und Statikern. Arbeitet ohne Kleber und Leim, ohne Nagel und Säge. Allein Eure Phantasie ist gefragt. Wer wird Meister der Klötzchen und kommt in die Extra-Klasse der Baulöwen? Entdeckt in der DASA ein [...]
von: kulturkurier.de

DASA-Denker-Donnerstage zu "Alarmstufe Rot"

( 24.03.2017: ) Wann und Thema: 27.04.17, 18.00 Uhr SEK Dortmund / Einsatz SEK 18.05.17, 18.00 Uhr Krisenstab Dortmund / Bevölkerungsschutz 29.06.17, 18.00 Uhr Umgang mit Flugangst Was: Exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Sicherheits-Managements Für: Aufgeschlossene Leute, die hinter die Schutzschilde schauen möchten. Eintritt: frei [...]
von: kulturkurier.de

41 Nobelpreisträger im Porträt: Fotografien von Peter Badge

( 24.03.2017: ) Fast jeder von uns hat irgendwann schon einmal vom Nobelpreis gehört. In unserem täglichen Leben profitierten wir von den Erfindungen und Leistungen der Preisträger, aber in den wenigsten Fällen kennen wir den Menschen dahinter, können einer Erfindung einen Namen oder gar ein Gesicht zuordnen. Im Auftrag zahlreicher renommierter Institutionen, darunter der Stiftung Lindauer [...]
von: kulturkurier.de

Alarmstufe Rot

( 23.03.2017: ) Eine Ausstellung über Katastrophen und was man daraus lernt Was passiert, wenn es passiert ist? Manchmal können wir nur reagieren, denn Naturkatastrophen wie ein Erdbeben oder Vulkanausbrüche brechen „einfach so“ über uns hinein. Hier hilft ausgeklügelte Technik, um möglichst genau vorherzusagen, wann und wo etwas passieren könnte. Dagegen spielen Gesetze beim Verhindern von Industrieunfällen eine wichtige Rolle. Dabei [...]
von: kulturkurier.de

Ausstellungseröffnung: Ina Bierstedt. Entlegene Ecken | Sabine Herrmann. Die unergründliche Tiefe

( 27.03.2017: ) Malerei Ina Bierstedt. Entlegene Ecken. Malerei 29.4.2017 – 18.6.2017 Die Berliner Künstlerin Ina Bierstedt bringt ihre Malereien mit installativer Besetzungsenergie in den Maschinenhausraum M 1 ein. Und wie nebenbei entfaltet sich ein Schaffensbogen von rund 15 Jahren. Die gut 20 Werke fokussieren auf Fragen nach zeitgenössischen Darstellungen von Figur und bzw. in der [...]
von: kulturkurier.de

AUSSTELLUNG Schlaglichter. Sammlungsgeschichte(n)

( 27.03.2017: ) Das dkw. zeigt das Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) Schlaglichter. Sammlungsgeschichte(n) Cottbus/Eisenhüttenstadt/Frankfurt (Oder) 27.1.2017 bis 17.4.2017 Aus einer Depotsichtung der Sammlungen des dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, des Museums Junge Kunst Frankfurt (Oder), von deren jeweiligen Gründung an wie auch des Bestands des Kunstarchivs Beeskow, entstand eine gemeinsame Ausstellung, die in dieser Weise [...]
von: kulturkurier.de

Wissensspeicher der Reformation

( 26.03.2017: ) Die Marienbibliothek und die Bibliothek des Halleschen Waisenhauses Den Beginn des Reformationsjubiläums feiern die Franckeschen Stiftungen mit einer Ausstellung zu den Beständen der Marienbibliothek und der Bibliothek der Franckeschen Stiftungen in Halle. Als Wissensspeicher der Reformation präsentieren sich diese beiden herausragenden lutherischen Büchersammlungen aus dem 16. und 18. Jahrhundert auf 300 qm Ausstellungsfläche in [...]
von: kulturkurier.de

?Johannes Calvin. Leben und Werk eines europäischen Reformators?

( 25.03.2017: ) Die Reformation ist mehr als das Werk Martin Luthers. Die Ausstellung „Johannes Calvin. Leben und Werk eines europäischen Reformators“ stellt den nach Martin Luther wohl einflussreichsten Reformator vor. Steht in Deutschland Martin Luther oft alleine im Rampenlicht der Reformation, so sieht das Weltweit anders aus, in den USA etwa ist der Genfer Reformator Johannes Calvin bekannter als Luther. Und [...]
von: kulturkurier.de

HANNE DARBOVEN

( 25.03.2017: ) Gepackte Zeit Die Deichtorhallen zeigen vom 25. Februar bis 3. September 2017 in Kooperation mit der Hanne Darboven Stiftung die Ausstellung GEPACKTE ZEIT in der Sammlung Falckenberg, welche einen neuen Blick auf das Schaffen der Künstlerin Hanne Darboven (1941-2009) eröffnet. 
 Hanne Darboven ist eine der international bedeutendsten Hamburger Künstlerinnen, die sich mit ihren Werken in einer von Männern dominierten internationalen [...]
von: kulturkurier.de

Tatjana Doll

( 25.03.2017: ) Neuer Weltatlas (Hannah-Höch-Förderpreis 2016) Tatjana Doll (*1970 in Burgsteinfurt) erhielt 2016 den Hannah-Höch-Förderpreis für Malerei des Landes Berlin. Die Künstlerin setzt sich in ihren großformatigen Lackgemälden mit Phänomenen der Massenkultur auseinander. Anregungen für ihre Werke liefern Piktogramme, Fotos von Rennwagen, Comics und Superhelden-verfilmungen oder Schlüsselwerke der [...]
von: kulturkurier.de

Werken in der DASA-Holzwerkstatt

( 24.03.2017: ) Mitmach-Angebot für Familien Das ist der Hammer: Lernen Sie einige Grundkenntnisse zur korrekten Handhabung von Säge, Feile oder Nägeln und fertigen gemeinsam mit Ihren Kindern ein kleines Werkstück zum Mitnehmen. Wann: 08.01., 12.02., 12.03., 16.04., 14.05., 11.06.2017, jeweils 13.00 - 17.00 Uhr Was: Holzbearbeitung und sicherer Umgang mit Werkzeug Für: Familien keine Zusatzkosten, keine Anmeldung [...]
von: kulturkurier.de

Nina Hotopp

( 24.03.2017: ) Creature.Me Die figürliche Malerei von Nina Hotopp beschreibt mit ihrem ganz persönlichen  Symbolismus das komplexe Seelenleben von Menschen. Die Künstlerin malt Figuren, mit formalästhetischen Störern versetzt. Tierische  Begleiter agieren primär als Träger innerer Zustände, Vorstellungen und Visionen.  Das Zusammenwirken von Figur und expressiv abstrahiertem Umfeld lassen  dabei allmählich rätselhaft [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland

[...]

Prost! Idaho Craft Beer Month im April 2017

Auch in Idaho wird handwerklich gebrautes Bier – Craft Beer – immer beliebter und die Craft Beer-Szene darf sich über stetiges Wachstum freuen. Für Idaho [...]

Slow Food und Süßspeisen: Kulinarischer Frühling in Italien

Ligurien, das Land des Pesto alla Genovese, Heimat von Focaccia, Olivenöl und Wein. Die Region, in der alle zwei Jahre die [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Vollkorn-Nudelauflauf

Die Nudeln in der Gemüsebrühe bißfest garen. Inzwischen das Gemüse putzen, in feine Streifen schneiden und im heißen Öl gardünsten. Evtl. mit etwas Wasser aufgießen. Die Nudeln und den Käse unter das Gemüse mischen und  in eine gefettete Auflaufform geben. Die Dickmilch mit den Eiern glattrühren, mit den Gewürzen abschmecken und über Nudelmasse geben. Mit etwas Käse bestreuen und bei 180° C 30 Minuten backen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und bei [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Literaturfestival Eventi Letterari Monte Verità 2014 [...]
  • FOOD & RUM FESTIVAL 2016 [...]
  • REISEN HAMBURG weckt Vorfreude auf den nächsten Urlaub [...]
  • Ein Fest für alle Sinne am Martinstag [...]
  • Nashvilles Grand Ole Opry wird 90 [...]
  • Urlaub in Franken: Zu Silvester gibt es Karpfen [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)