Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige

Smyril Line
Foto: Bezirk Oberbayern, Archiv Freilichtmuseum Glentleiten

Saisonstart im Freilichtmuseum Glentleiten

( 26.03.2017: Bayern ) Am 19. März, dem Josefi-Tag, an dem früher Handwerker und Gesinde den Dienstherren wechseln konnten, ist an der Glentleiten der traditionelle Start in die Saison. Gleichzeitig beginnt am Sonntag die Laufzeit der diesjährigen Sonderausstellung in Südbayerns [...]

Bildquelle: Tennessee Tourism, Verkehrsbüro des Staates Tennessee

In Chattanooga hat das Songbirds Guitar Museum eröffnet

( 19.03.2017: Tennessee ) In Chattanooga hat mit dem Songbirds Guitar Museum die weltweit größte Gitarren-Ausstellung eröffnet. Gut 1500 Instrumente im Gesamtwert von mehr als 200 Millionen Dollar lagern in einem Flügel des ehemaligen Choo-Choo-Bahnhofs. Über 500 davon werden im [...]

Foto: Die Restauratorinnen Caroline Dempsey und Laura Thiemann bei ihrer Arbeit mit dem Sargdeckel der Mumie Ta Cheru Bildquelle: Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim

Mumie Ta Cheru im Lokschuppen angekommen

( 15.03.2017: Bayern ) Restauratorin Caroline Dempsey vom Museum in Aberdeen ist zufrieden: Ready for exhibition! - bereit zur Ausstellung - ist ihr Urteil bei der Begutachtung eines einzigartigen Exponats. Die Mumie Ta Cheru aus Aberdeen ist im Ausstellungszentrum Lokschuppen angekommen. Sie wird vom [...]

Neue Dauerausstellungen der Rüstkammer im Dresdner Schloss

( 09.03.2017: Sachsen ) Als Kurfürst August 1560 die Kunstkammer einrichtete, legte er damit den Grundstein für die weltberühmten Sammlungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Mit der Eröffnung eines weiteren Teils des Renaissanceflügels im Dresdner Residenzschloss mit der Kurfürstlichen Garderobe am 8. April wird der bislang größte Ausstellungsbereich des Schlosses fertiggestellt. Die neuen [...]

Neue Museen öffnen in Warschau

( 07.03.2017: Polen ) Zwei spektakuläre Wiedereröffnungen stehen in diesem Jahr in Polens Hauptstadt Warszawa (Warschau) auf dem Plan. Das der Stadtgeschichte gewidmete Muzeum Warszawy im Zentrum der wiederaufgebauten Altstadt soll Ende Mai nach rund vierjährigen Umbauarbeiten mit einer völlig neu konzipierten Ausstellung öffnen. Und pünktlich zum 150. Geburtstag von Maria Skłodowska-Curie soll auch die Ausstellung in deren Geburtshaus in [...]

Foto: Sergio Tenderini Fotografia

Erstmalig in Italien: Robert Wilsons Lady-Gaga-Porträts

( 26.02.2017: Italien ) Kraftvoll, intensiv und innovativ: Mit Robert Wilson for Villa Panza. Tales hat der US-amerikanische Ausnahmekünstler eine Ausstellung geschaffen, die wie keine andere vor ihr auf die großartige Villa Panza in Varese zugeschnitten ist. Noch bis zum 15. Oktober 2017 treten [...]

Brigitte Waldach - Im Inneren das Äußerste, 2017

( 19.02.2017: Berlin ) Das Café im Amerika Haus ist integraler Teil eines Raumkonzepts, das C/O Berlin für das Ausstellungshaus entwickeltet hat. Mit seinem zur Hardenbergstraße ausgerichteten Foyer ist es eine belebte Bühne, in der Gäste gleichzeitig zu Zuschauern und Akteuren werden. Unabhängig von Ausstellungen fotografischer Positionen präsentiert C/O Berlin im Café künstlerische Arbeiten, die als [...]

Harf Zimmermann

( 14.02.2017: Berlin ) C/O Berlin präsentiert vom 29. April bis 2. Juli 2017 die Ausstellung Harf Zimmermann . Hufelandstraße . 1055 Berlin. Die Eröffnung findet am Freitag, den 28. April 2017, um 19 Uhr im Amerika Haus in der Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, statt. Die Straße ist schöner als erwartet, aber auch fremder. Sie liegt im alten Osten – doch der ist aus ihr gewichen - Joachim Gauck. Nur knapp einen Kilometer lang, 49 prächtige [...]

Ausstellung - Le Mystere des Freres Le Nain - im Louvre Lens

( 07.02.2017: Frankreich ) Das Werk der Gebrüder Le Nain zählt zu den größten Rätseln der französischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Nach über 40 Jahren richtet ein Museum wieder seinen Blick auf das Gesamtwerk dieser Künstler. Sie zählen heute zu den wichtigsten Vertretern der französischen Malerei, insbesondere des 17. Jahrhunderts. Vom 22. März bis zum 26. Juni 2017 widmet das Louvre-Lens [...]

		Auch im Ahrenshooper Kunstkaten werden zahlreiche Ausstellungen im Rahmen des Jubiläumsjahres gezeigt. Foto: TMV/Böttcher

In diesem Jahr begeht Ahrenshoop den 125. Jahrestag seiner berühmten Künstlerkolonie

( 22.03.2017: Mecklenburg-Vorpommern ) Dieses Bild nimmt gefangen. Nicht nur, weil es so groß ist und fast allein die ganze Stirnwand einnimmt. Der alte Schifferfriedhof entstand 1893 und zeigt eine Frau in [...]

William Klein . Photographs and Films

( 17.03.2017: Berlin ) Kompromisslos, risikobereit und abseits gängiger Konventionen – der Fotograf und Filmemacher William Klein ist seinem unverwechselbaren Weg mehr als 60 Jahre treu geblieben. Seit der Amerikaner 1948 nach Paris kam, sucht er das Experiment, hat verschiedene künstlerische Genres – Malerei, Fotografie und Film – ausprobiert, immer erfüllt von großer Neugier und Lebensenergie. Er fotografiert Menschen und Mode auf [...]

EIN SCHATZ NICHT VON GOLD. Benno von Meißen - Sachsens erster Heiliger

( 10.03.2017: Sachsen ) Eine groß angelegte Ausstellung auf der Albrechtsburg Meissen widmet sich erstmals dem ersten heiligen Sachsens, Benno von Meißen. Zwischen dem 12. Mai und dem 5. November 2017 kehren Krummstab und Mitra des früheren Meißner Bischofs deshalb an den Ort seines Wirkens zurück. Im Rahmen des Reformationsjubiläums soll die Sonderausstellung EIN SCHATZ NICHT VON GOLD. Benno von [...]

Reformation und Konfessionalisierung im Spiegel der Kirchenausstattung

( 08.03.2017: Sachsen ) Die Einführung der Reformation brachte tief greifende Veränderungen in den Alltag der Kirchgemeinden, in ihre Gottesdienste und damit auch in die Ausstattung der Kirchenräume. Zahlreiche, oftmals sehr wertvolle Stücke waren plötzlich entbehrlich und verschwanden nach und nach, dafür wurden andere aufgewertet oder überhaupt neu angeschafft. Aufbauend auf der ständigen [...]

Kunst & Bibel in den Kuns(t)räumen Bayerisch Eisenstein

( 07.03.2017: Bayern ) Die Bibel ist eines der einflussreichsten Bücher der Menschheitsgeschichte. Ihre Geschichten regten seit jeher Künstler zur bildlichen Darstellung der Erzählungen an. Schon die Mönche in den mittelalterlichen Schreibwerkstätten bebilderten ihre Abschriften. Die Neuzeit brachte mit dem Buchdruck eine rasante Verbreitung der Heiligen Schrift. Mit der Entwicklung besserer Reproduktionstechniken wie [...]

Tatjana Doll, RIP – Lost and Found, 2016 - Lackfarbe auf Leinwand, 300 x 200 cm - © VG Bild-Kunst, Bonn 2017 - Foto: Tatjana Doll

VERMISST Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc

( 25.02.2017: Bayern ) Ein Kooperationsprojekt des Hauses am Waldsee, Berlin mit der Staatlichen Graphischen Sammlung München. Kaum ein zweites Meisterwerk der Klassischen Moderne hat eine vergleichbar wechselvolle Geschichte wie das Gemälde Der Turm der blauen Pferde (1913) von Franz Marc. Durch [...]

Eva Leitolf, Überfahrt, Melilla – Almería, Mittelmeer 2009 (aus: Postcards from Europe) 72 x 64 cm Inkjet Print, Text-Postkarten Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, München © Eva Leitolf

FLUCHT, TRAUMA UND ERINNERUNG IN DER ZEITGENÖSSISCHEN FOTOGRAFIE

( 18.02.2017: Bayern ) Politische und gesellschaftliche Konflikte zu dokumentieren gehört seit jeher zu den zentralen Aufgaben von Fotografie. Die neu eingerichtete Präsentation aus den Sammlungsbeständen widmet sich der künstlerischen [...]

Bildquelle: Deutschen Museum

Spiel-Raum für neue Energien

( 14.02.2017: Bayern ) Schon der Titel der neuen Sonderausstellung des Deutschen Museums ist eine Aufforderung: energie.wenden heißt sie – und lässt ein hochpolitisches, kontroverses und komplexes Thema lebendig und anschaulich werden. Die Ausstellung ist ab 15. Februar 2017 auf der Museumsinsel zu sehen – [...]

Vierte UrbanArt Biennale® startet im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

( 06.02.2017: Saarland ) Die UrbanArt Biennale® im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist die größte Werkschau zur Urban Art in der Welt. Am Sonntag, dem 9. April 2017, startet im Weltkulturerbe Völklinger Hütte die bereits vierte Biennale zur Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. Alle zwei Jahre präsentiert das Europäische Zentrum für Kunst und Industriekultur die [...]

Talents 40. Extended Photography

( 28.03.2017: Berlin ) C/O Berlin setzt vom 29. April bis 2. Juli 2017 die Serie Talents unter dem Titel play loud mit Arbeiten von Karolin Back und Texten von Svenja Paulsen fort. Talents präsentiert junge Fotografen und Kunstkritiker an der Schwelle zwischen Ausbildung und Beruf. Die Zeit zu schichten, sie anders zusammenzusetzen, als wir es gewohnt sind, lässt etwas Neues entstehen... Ich möchte diese Zwischenräume festhalten. Berge, Wolken und Meer [...]

Große Fotoausstellung im Queensland Museum

( 28.03.2017: Australien ) Acht Planeten ziehen in unserem Sonnensystem ihre Bahnen um die Sonne. Einzigartige Bilder dieser rätselhaften Welt sind nun in Australien zu sehen. Das Queensland Museum in Brisbane zeigt bis zum 2. Juli eine neuartige Fotoausstellung über unser Sonnensystem. Besucher der Ausstellung Otherworlds: Visions of our Solar Systems können 64 Aufnahmen über die faszinierenden Planeten bewundern wie man sie zuvor noch nie [...]

Salzburg, wir kommen ……

( 22.03.2017: Salzburg ) Die Vorbereitungen für die erste Auflage der ART Salzburg Contemporary & Antiques International vom 22. bis 25. Juni 2017 im Messezentrum Salzburg laufen auf Hochtouren. Das Organisationsbüro der ART Kunstmesse GmbH, Betreiberin sowohl der ART Innsbruck wie nun der ART Salzburg Contemporary & Antiques International in der Gutenbergstraße im noblen Innsbrucker Villenviertel Saggen erinnert in diesen Tagen an einen Bienenschwarm. Eine neue [...]

30. Juli 2017 bis 7. Januar 2018, Klosterkirche Zittau

( 09.03.2017: Sachsen ) Wie erlebten die Zittauer das Jahrhundert der Reformation? Was glaubten sie? Wie sahen sie die Welt? Die zahlreichen Epitaphien, die aus Zittaus Kirchen erhalten blieben, geben überraschend vielfältig Auskunft zu diesen Fragen. Der überaus reiche und jüngst restaurierte Bestand an Epitaphien des 16. Jahrhunderts für Bürger verschiedener Stände ist eine Besonderheit Zittaus. Sie gestatten einen [...]

Neueröffnung der Katharina-Luther-Stube in Torgau am 1. April

( 08.03.2017: Sachsen ) Für die Luthers war Torgau eine vertraute Stadt. Der Reformator besuchte die Stadt viele Male, da auf Schloss Hartenfels die sächsischen Kurfürsten residierten, die ihn beschützten und seine Ideen beförderten. Seine spätere Frau Katharina hielt sich 1523 nach ihrer berühmten Flucht aus dem in der Nähe von Grimma gelegenen Kloster Marienthron zunächst in Torgau auf, bevor sie [...]

Tollkühne Frauen in ihren fliegenden Kisten

( 01.03.2017: Bayern ) Frau am Steuer - drei kleine Worte, die auch heute noch oft mit dem Bild der unbeholfenen und technikfernen Weiblichkeit fortgedacht werden. Wie schwer müssen es da einst die Pionierinnen im Cockpit gehabt haben? Diese und weitere interessante Fragen rund um das Thema „Weibliche Piloten in der Geschichte der Luftfahrt“ beleuchtet jetzt eine neue Sonderausstellung in der Flugwerft Schleißheim. Fliegen zwischen Traum [...]

Bildquelle: Bahnpark Augsburg gGmbH

Goldener Saal, Fuggerei – und Bahnpark

( 17.02.2017: Bayern ) Neue Ehre für den Bahnpark Augsburg: Die renommierte Deutsche Stiftung Denkmalschutz nennt das Industriedenkmal im Stadtteil Hochfeld nun in einem Atemzug und auf einer Ebene mit den bekanntesten Augsburger Sehenswürdigkeiten: Unter dem Motto Schätze des Südens bieten die [...]

Bildquelle: Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim

MUMIE KOMMT ZUR PHARAO AUSSTELLUNG NACH ROSENHEIM

( 08.02.2017: Bayern ) In der Ausstellung PHARAO im Lokschuppen Rosenheim wird ab 24. März die Mumie der Ta Cheru aus dem Museum Aberdeen präsentiert. Sie ist Teil eines Mumienforschungsprojektes des Roemer- und Pelizaeusmuseums Hildesheim, dem Kooperationspartner des Ausstellungszentrums Lokschuppen. Im [...]

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland

[...]

Prost! Idaho Craft Beer Month im April 2017

Auch in Idaho wird handwerklich gebrautes Bier – Craft Beer – immer beliebter und die Craft Beer-Szene darf sich über stetiges Wachstum freuen. Für Idaho [...]

Slow Food und Süßspeisen: Kulinarischer Frühling in Italien

Ligurien, das Land des Pesto alla Genovese, Heimat von Focaccia, Olivenöl und Wein. Die Region, in der alle zwei Jahre die [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Möhren-Blumenkohl-Salat

Die Möhren und den Blumenkohl waschen und putzen. Den Joghurt mit Salz und Zitronensaft glattrühren. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und zur Marinade geben. Die Möhren grob raspeln, den Blumenkohl fein schneiden und beides mit der Sauce vermengen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Raumschiff Enterprise ist am Bodensee gelandet [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Schlemmereien im Advent [...]
  • Lab30: Klingende Kreisel, musik aus licht und akustische Zeitmaschinen [...]
  • Breslau blickt in den Himmel [...]
  • Die Vinessio Weinmesse Starnberg feiert 10. Geburtstag [...]
  • Kleine Museen als große Geheimtipps [...]
  • Nashvilles Grand Ole Opry wird 90 [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)
    • Mit dem eigenen Fahrzeug nach Island
      Island lässt sich am besten mit dem Fahrzeug erkunden, egal ob Sie die Insel auf der Ringstraße, der Nationalstraße Nr.1 umrunden und jeweils Abstecher zu abseits gelegenen Sehenswürdigkeiten machen, oder ob Sie mit dem Allradfahrzeug unterwegs sind, um das Hochland zu erkunden. Und natürlich ist man am besten mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs, schließlich kennt man das eigene Auto viel besser als jeden Leihwagen und im vollgepackten Kofferraum findet sich für jedes Wetter die richtige Kleidung, von der Badehose für die Blaue Lagune bis zur dicken Winterjacke für die Gletscherwanderung.
      weiter lesen ...
    • Wasserreiche Lüneburger Heide – das Aller-Leine-Tal
      So unterschiedlich wie die Landschaft der Lüneburger Heide, so unterschiedlich sind auch die darin verborgen liegenden Geschichten. Im Süden der Region liegt eine bezaubernde Flusslandschaft, die man so in der Lüneburger Heide nicht erwarten würden: das Aller-Leine-Tal. Die Aller ist kein großer Fluss, wie beispielsweise die Elbe oder die Weser, aber dafür sehr beeindruckend und wahrhaft romantisch. Breit, still und gemächlich zieht sie ihr blau schimmerndes Band schleifenförmig durch das Aller-Leine-Tal. Ihre ruhige Fließgeschwindigkeit zieht Flusswanderer magisch an und bereitet ihnen naturnahe Stunden in der idyllischen Landschaft. An ihrem Ufer weiden Kühe, Pferde grasen sattgrünes Allergras und sogar Kraniche und Reiher stelzen nach einem Fischfang gemächlich durch die Allerwiesen. Die Aller wird oft als der Fluss der 100 Quellen bezeichnet. In vielen Abschnitten fließt sie noch in einer natürlichen Landschaft durch Wiesen und Wälder, ~ Ahlden, Rethem/Aller, Schwarmstedt, Reisen & Urlaub, Reisewelt, Deutschland, Niedersachsen
      weiter lesen ...
  • Website kaufen