Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Spargel mit Lachs und Sauce Hollandaise von Daniel Köninger. Foto: Dieter Simon

Spargel – der feine Frühlingsgenuss erst recht mit dem passenden Wein

( 08.04.2013: Baden-Württemberg ) Es hat mich nie gestört, dass man mich manchmal mit einem Spargel verglichen hat, denn am Spargel ist der Kopf das Wichtigste, soll Charles de Gaulle gesagt haben. Ob Kopf oder gut geschälte, zarte, nicht holzige Stange, Spargel ist das königliche [...]

Gnocchi mit Lauch

( 08.12.2011: Deutschland ) Für die Gnocchi Wasser kochen und nach Packungsangabe garen. Den Lauch putzen, gründlich waschen und mit dem zarten Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken und die Zitrone auspressen. Den Lauch und den Knoblauch in der Butter anbraten. Mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Sahne untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lauch bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 8 Minuten garen. Mit den Gnocchi anrichten und mit [...]
von: Esther Linker

Quinoatopf

( 27.11.2011: Deutschland ) Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in dem heißen Fett andünsten. Quinoa mit heißem Wasser abbrausen, die Bohnen waschen, putzen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und beides zu den Zwiebeln in den Topf geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Kidneybohnen abtropfen lassen, dazugeben und noch etwas mitgaren. Den Eintopf mit den Gewürzen abschmecken. [...]
von: Esther Linker

Rosenkohl-Gratin mit Radieschensprossen

( 10.11.2011: Deutschland ) Den geputzten und gewaschenen Rosenkohl in der erhitzten Butter schwenken. Eine halbe Tasse Wasser dazugießen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Rosenkohl in eine Gratinform füllen, mit gehackten Nüssen, geriebenem Käse und der Hälfte der Sprossen bestreuen. Auf mittlerer Einschubleiste 5 - 7 Minuten überbacken. Die restlichen Sprossen [...]
von: Esther Linker

Blumenkohl mit Avocadocreme (Coliflor con guacamole)

( 05.11.2011: Deutschland ) Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Blumenkohlröschen in Salzwasser bißfest garen. In einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Die Limonen auspressen. Die Avocados längs halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Sofort mit dem Limonensaft beträufeln und mit einer Gabel fein zerdrücken. Die Zwiebel [...]
von: Esther Linker

Gratinierte Süßkartoffeln

( 30.10.2011: Deutschland ) Die Süßkartoffeln gründlich waschen. In der Schale garen, etwas auskühlen lassen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Eier verquirlen und mit dem Kümmel unter die Kartoffeln mischen. Die Kartoffelmasse mit Salz abschmecken und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit kleinen Butterstückchen belegen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20 - 25 Minuten backen. [...]
von: Esther Linker

Linsenbolognaise

( 23.10.2011: Deutschland ) Die Linsen in einem großen Topf mit Wasser in ca. 40. Min. garen, abgießen. Die Zwiebel hacken, die Konblauchzehen zerdrücken. Die Pilze putzen und würfeln. Die Tomaten häuten den grünen Stielansatz entfernen, klein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Pilze, Linsen, Majoran und Lorbeerblatt dazugeben, mitdünsten. Tomatenmark und Tomatenwürfel einrühren, zudecken [...]
von: Esther Linker

Gurkenmousse

( 05.10.2011: Deutschland ) Die Gurke schälen, fein raspeln, leicht salzen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Petersilie und Dill fein hacken, die Sahne halbsteif schlagen. Die Gurkenraspeln gut ausdrücken, die Brühe auffangen. Die Gurkenraspeln mit den Kräutern, Zitronensaft und Pfeffer würzen. Die Gurkenbrühe erhitzen, das Agar Agar einstreuen und aufkochen lassen, etwas auskühlen lassen und unter die Gurkenmasse ziehen. Die Sahne unterheben und alles in eine [...]
von: Esther Linker

Herbstlicher Kartoffelauflauf

( 31.08.2011: Deutschland ) Die Kartoffeln waschen, in der Schale kochen, noch heiß pellen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel und Birnen waschen, eventuell schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Zusammen mit den Kartoffelscheiben in eine gefettete Auflaufform schichten, leicht salzen und pfeffern. Die Milch und die Sahne mit den Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Die Ei-Milch-Masse über den Auflauf [...]
von: Esther Linker

Sarma. © armini foto & medien verlag / Foto: Armin Rohnen

Sarma (Gefüllte Kohlwickel)

( 27.07.2012: Serbien ) Die serbische Region Vojvodina im Norden des Landes ist eine flache Region, die landwirtschaftlich genutzt wird. Eines der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte ist der schmackhafte Futog-Kohl, benannt nach der Stadt in der Nähe von Novi Sad. Kohl wird hier als ganze Mahlzeit zubereitet oder als [...]

Kartoffel - Erbsen - Topf

( 01.12.2011: Deutschland ) Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden und in dem heißen Butterschmalz kurz anbraten. Mit der Brühe und dem Wein ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Die Erbsen und den Schmand untermischen und ohne Deckel weiterköcheln bis die Erbsen gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. [...]
von: Esther Linker

Grüne Bohnen mit Limonen (Ejotes con limon)

( 12.11.2011: Deutschland ) Die Bohnen waschen, putzen und in wenig Salzwasser bißfest garen. Die Petersilie fein hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Limonen auspressen und den Saft mit der Petersilie zu der Butter geben. Mit Salz, Pfeffer und dem Zucker würzen. Die Bohnen abtropfen lassen und gut mit der Sauce mischen. [...]
von: Esther Linker

Schneller Linseneintopf

( 08.11.2011: Deutschland ) Die Linsen zusammen mit dem Maisgries über Nacht einweichen. Den Lauch putzen und mit dem zarten Grün in feine Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Lauch und Knoblauch in der Butter anschwitzen, Linsen und Maisgries mit dem Einweichwasser zugeben, die Kräuter untermischen und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Zitronensaft und Sahne untermischen. [...]
von: Esther Linker

Grünkohlauflauf mit Mandelkurste

( 04.11.2011: Deutschland ) Die Zwiebeln pellen, in schmale Streifen schneiden und im Butterschmalz zugedeckt ca. 10 Minuten andünsten. Grünkohl in viel Wasser gründlich waschen, abtropfen lassen und von den Stielen streifen. Portionsweise in reichlich Salzwasser ca. 1 Minute vorgaren. Herausnehmen, abtropfen lassen und abgekühlt grob hacken. Die Möhren schälen und kräftig bürsten, dann waschen und würfeln. Möhren und [...]
von: Esther Linker

Auberginen und Zucchini mit Hirsekruste

( 27.10.2011: Deutschland ) Die Hirse mit der Gemüsebrühe einmal aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten garen. Dann etwas abkühlen lassen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch feinhacken, Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Diese Zutaten mit Ei, Sahne, Käse, Sonnenblumenkernen, Zitronenschale und den Gewürzen unter die Hirse mischen. Die gewaschenen und geputzten Auberginen und Zucchinis in dünne Scheiben schneiden und in [...]
von: Esther Linker

Reis-Blumenkohl-Auflauf

( 19.10.2011: Deutschland ) Den Reis in der Gemüsebrühe ca. 40 Minuten garen und in eine gefettete Auflaufform geben. Den Blumenkohl garen, so daß er noch bißfest ist und auf den Reis geben. Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl zugeben und anschwitzen lassen. Nach und nach die Flüssigkeit ( Blumenkohlwasser und Milch ) zugeben und unter Rühren aufkochen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen, mit den Gewürzen abschmecken und über den Auflauf [...]
von: Esther Linker

Gemüsecurry mit Sprossen

( 21.09.2011: Deutschland ) Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Die Tomaten häuten, achteln, den grünen Stielansatz entfernen. Lauch und Sellerie putzen, waschen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren, die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Mungobohnensprossen kalt abspülen und abtropfen lassen. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Hähnchenbrustwürfel [...]
von: Esther Linker

Kichererbseneintopf

( 29.08.2011: Deutschland ) Kichererbsen und Bohnen in 2 Liter Wasser über Nacht einweichen. Im Einweichwasser ca. 2 Stunden bei kleiner Flamme garen, mit Salz würzen. Die Zwiebel vierteln und den Knoblauch halbieren. In Öl und Honig andünsten. Den Rosmarin und die Lorbeerblätter dazugeben, kurz mitdünsten und zu Eintopf geben. Die Tomaten häuten, vierteln, untermischen und den Eintopf zugedeckt ca. 30 Minuten garen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer [...]
von: Esther Linker

Blumenkohl und Kartoffeln Foto: Armin Rohnen / FineArtReisen

Blumenkohl: Der neue Superstar am Gemüsehimmel

( 10.04.2014: Hamburg ) Gemüse ist Trend. Das zeigt sich auf den Straßen der Großstädte, wo Menschen auf grüne Gemüse-Smoothies schören, die mindestens zu 50 Prozent aus Gemüse bestehen und dem Boom an veganen Supermärkten und Restaurants. Weg [...]

Kartoffelteigtaschen mit Kürbisfüllung auf dem Ungererhof in Ratschings, Bäuerlicher Schankbetrieb des Jahres 2013. Foto: Roter Hahn / Frieder Blickle

Das Lieblingsrezept von Bauer Walter vom Ungererhof in Ratschings im Jaufental: Kartoffelteigtaschen mit Kürbisfüllung

( 15.08.2013: Trentino - Süd-Tirol ) 100 g des Kürbisses in kleine Würfel schneiden, die restlichen 300 g werden im Ofen bei 140 Grad 20 Minuten weichgegart. Zwiebel in Butter anrösten, den würfeligen Kürbis dazugeben und [...]

Broccoli-Blumenkohl-Salat

( 18.12.2011: Deutschland ) Blumenkohl und Broccoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Danach die Blumenkohlröschen ca. 10 - 15 Minuten und die Broccoliröschen etwa 7 - 10 Minuten in Salzwasser garen. Das Gemüse abgießen und abtropfen lassen. Für die Sauce Essig, Wasser, Öl, Gewürze und Honig verrühren. Gewaschene, gehackte Kräuter hineingeben. Die Sauce über den Salat gießen und alles miteinander vermengen. Zum Schluss [...]
von: Esther Linker

Spaghetti mit Kartoffeln und Pilzen

( 11.11.2011: Deutschland ) Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und feinhacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Stifte schneiden. Die Pilze putzen waschen und blättrig schneiden. Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente garen. Inzwischen den Knoblauch in Ölivenöl glasig dünsten. Die Kartoffeln und die Frühlingszwiebeln dazugeben und ca. 2 Min. braten. Die [...]
von: Esther Linker

Nudeln mit Linsen und Lauch

( 06.11.2011: Deutschland ) Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, feinhacken und im heißen Olivenöl glasig dünsten. Die Linsen hinzufügen, kurz mitbraten, mit der Gemüsebrühe auffüllen und in ca 20 - 30 Min. weich kochen. Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Mit der Sahne zum Linsenragout geben, mit den Gewürzen abschmecken und zugedeckt ca. 5 Min. garen, bis der Lauch bißfest ist. Die Nudeln in reichlich [...]
von: Esther Linker

Reis-Möhren-Auflauf mit Austernpilze

( 03.11.2011: Deutschland ) Die Wildreismischung in der Gemüsebrühe garen. Inzwischen die Pilze putzen und in breite Streifen schneiden. Den rohen Schinken und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Die Pilze im Butterschmalz portionsweise bei starker Hitze rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen und mit Küchenpapier gut abtupfen. Salzen und pfeffern. Die Schinken- und Zwiebelwürfel anbraten, den Thymian dazugeben und mit den Pilzen [...]
von: Esther Linker

Bohnen - Gnocchi

( 07.10.2011: Deutschland ) Die Bohnen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in dem Einweichwasser mit dem Thymian und Lorbeerblatt zum kochen bringen und ½ Stunde zugedeckt köcheln lassen. Die Kartoffeln gründlich waschen, schälen (bei neuen Kartoffeln nicht notwendig) und in grobe Würfel schneiden. Zu den Bohnen geben und weitere 30 Minuten kochen, bis die Bohnen zerfallen. Die Kräuter entfernen, abgießen. Bohnen und Kartoffeln durch ein Sieb [...]
von: Esther Linker

Kohlrabi-Kartoffel-Gratin mit Sonnenblumenkernen

( 06.09.2011: Deutschland ) Kartoffeln und Kohlrabi schälen. Vom Kohlrabi einige zarte Blättchen aufbewahren. Die Sonnenblumenkerne in trockener Pfanne goldgelb rösten. Käse und Brot im Mixer zerkleinern. Die gewürfelten Zwiebeln in Butter glasig braten. Kohlrabi und Kartoffeln grob raspeln, mit den Zwiebeln und den verschiedenen kleingehackten Blättchen mischen. Das Ganze mit Kräutersalz, wenig Curry, Muskat und weißem [...]
von: Esther Linker

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Von urigen Kneipen und maritimen Lokalitäten

Sag Hafen und die Leute denken an Seemanns-Spelunken. Doch Klabautermann und Co. haben sich rar gemacht an der Küste. Die Umschlagszeiten sind viel zu kurz, als dass [...]

Elf Touren, um das Saarland kulinarisch zu entdecken

Am 10. Juni 2017 starten die ersten kulinarischen Entdeckungstouren der Initiative Genuss Region Saarland. Bis zum 25. November 2017 können Touristen und [...]

Sportlich und süß zugleich: Vareses Dolce Vita

Varese, die norditalienische Provinz im Westen der Lombardei, ist ohne Frage sportlich. Wer aus purer Leidenschaft oder auf professioneller Ebene mit dem Rad [...]

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Bohnen im Blätterteig

Die Bohnen putzen, in wenig Wasser bißfest garen, auskühlen lassen. In 8 Portionen teilen, jede in eine scheibe Käse wickeln. Den Blätterteig auftauen lassen. Jede Platte einmal durchschneiden und jede Platte so dünn ausrollen, das ein Bohnenpaket darin eingewickelt werden kann. Die Bohnenpakete mit Eigelb bestreichen und bei 200 Grad 20 Minuten backen. [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Ein Fest für alle Sinne am Martinstag [...]
  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Adventszauber rund um Wien [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Weihnachtsglanz vor Traumkulissen [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)
    • Wasserreiche Lüneburger Heide – das Aller-Leine-Tal
      So unterschiedlich wie die Landschaft der Lüneburger Heide, so unterschiedlich sind auch die darin verborgen liegenden Geschichten. Im Süden der Region liegt eine bezaubernde Flusslandschaft, die man so in der Lüneburger Heide nicht erwarten würden: das Aller-Leine-Tal. Die Aller ist kein großer Fluss, wie beispielsweise die Elbe oder die Weser, aber dafür sehr beeindruckend und wahrhaft romantisch. Breit, still und gemächlich zieht sie ihr blau schimmerndes Band schleifenförmig durch das Aller-Leine-Tal. Ihre ruhige Fließgeschwindigkeit zieht Flusswanderer magisch an und bereitet ihnen naturnahe Stunden in der idyllischen Landschaft. An ihrem Ufer weiden Kühe, Pferde grasen sattgrünes Allergras und sogar Kraniche und Reiher stelzen nach einem Fischfang gemächlich durch die Allerwiesen. Die Aller wird oft als der Fluss der 100 Quellen bezeichnet. In vielen Abschnitten fließt sie noch in einer natürlichen Landschaft durch Wiesen und Wälder, ~ Ahlden, Rethem/Aller, Schwarmstedt, Reisen & Urlaub, Reisewelt, Deutschland, Niedersachsen
      weiter lesen ...