Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Frauenhofer Saitenmusik

( 23.04.2017: ) traditionell und klassisch Weltmusik ist Volksmusik – das könnte das Schlagwort für die beliebte Frauenhofer Saitenmusik sein, die nun ihre Premiere bei den Nymphenburger Schlosskonzerten geben. Sie spannt zur Adventszeit einen musikalischen Bogen vom 17. bis zum 21. Jahrhundert von Finnland bis Frankreich, von Irland über die Schweiz bis Tirol. Kunstvoll, tänzerisch und ohne jede romantisierende Sentimentalität ist der Klang dieses [...]
von: kulturkurier.de

Chilly Gonzales

( 22.04.2017: ) Er nennt sich Chilly Gonzales oder auch nur Gonzales, mitunter noch anders, doch eigentlich heißt er Jason Beck. Mehr als mit Pseudonymen und Namen aber spielt der Kanadier mit musikalischen Masken und Identitäten: Er ist mal Pianist und mal Sänger, mal Rapper und mal Producer, mal Filmkomponist, mal Songschreiber, mal Entertainer – oft mehrerlei gleichzeitig, in wechselnden Kombinationen. Er hat auch schon auf offener Bühne [...]
von: kulturkurier.de

»Don Giovanni«

( 22.04.2017: ) Programm: Wolfgang Amadeus Mozart: »Don Giovanni« KV 527 (konzertant) Mozarts Oper »Don Giovanni«, schon bei der Uraufführung im Oktober 1787 in Prag triumphal gefeiert, ist als Meisterwerk zeitlos aktuell! Die Geschichte von der Arroganz und des Falls eines vermeintlich unwiderstehlichen Verführers besticht durch ihre eindringliche, farbige Musiksprache und die raffinierte, psychologische Zeichnung der Charaktere. Nach [...]
von: kulturkurier.de

Soirée im Café

( 22.04.2017: ) Open Air Handgemachte, frische Jazzmusik an einem lauschigen Frühsommerabend – das ist die Open Air-Version unserer etablierten Soirée im Café-Veranstaltungsreihe. In der diesjährigen Sommer-Ausgabe steht das Vibrophon im Vordergrund. Die spannende Mischung aus Eigenkompositionen und Jazzklassikern wird vorgetragen von Izabella Effenberg am Vibraphon, Gunther Rissmann am Kontrabass, Andreas Gandela am [...]
von: kulturkurier.de

Zhang Zuo

( 21.04.2017: ) Ludwig van Beethoven 32 Variationen über ein Originalthema in c-Moll WoO 80 Franz Schubert Sonate Nr. 19 in c-Moll D 958 Enrique Granados Goyescas (Auswahl) Alberto Ginastera Tres piezas op. 6 Franz Liszt Rhapsodie espagnole Zhang Zuo stammt gebürtig aus China. Als ihr Vater aus beruflichen Gründen für zwei Jahre nach Deutschland ging, nahm er seine Familie kurzerhand mit. Zhang Zuo war damals fünf Jahre alt. „Ich [...]
von: kulturkurier.de

Jeremy Denk

( 21.04.2017: ) Johann Sebastian Bach Englische Suite in g-Moll Nr. 3 BWV 808 Scott Joplin Sunflower Slow Drag Igor Strawinsky Piano-Rag-Music William Byrd The Passings Mesures: the Nynthe Pavan aus: 'Mye Lady Nevells Book of Virginal Music' Paul Hindemith Ragtime aus: Suite 1922 op. 26 William Bolcom Graceful Ghost Rag Wolfgang Amadeus Mozart Gigue in G-Dur KV 574 Conlon Nancarrow Canon Donald Lambert „Pilgrim's [...]
von: kulturkurier.de

Variationen

( 21.04.2017: ) Igor Levit Ludwig van Beethoven 33 Veränderungen über einen Walzer von Diabelli op.120 Frederic Rzewski The People United Will Never Be Defeated! Zwei Werk-Legenden aus zwei Jahrhunderten: Beethovens Diabelli-Variationen und „The People United Will Never Be Defeated!“ von dem amerikanischen Komponisten Frederic Rzewski, das zu den technisch heikelsten Stücken aller Zeiten zählt, geschrieben 1975, 1185 Takte oder rund fünfzig [...]
von: kulturkurier.de

Bach: Goldberg-Variationen

( 21.04.2017: ) Igor Levit Johann Sebastian Bach Goldberg-Variationen Seine geistige Beweglichkeit ist atemberaubend. In jedem Gespräch versteht er es, Dinge sofort einzuordnen, überraschende Querverbindungen aufzuzeigen, Fragen zu stellen, Zusammenhängen nachzuspüren – ganz gleich ob er über Musik oder über unser Weltgeschehen spricht. Dabei ist er oft entwaffnend ehrlich. Auch das macht seinen Sonderstatus unter den jungen Pianisten [...]
von: kulturkurier.de

Pierre-Laurent Aimard

( 21.04.2017: ) spielt Beethoven und Ives Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 29 in B-Dur op. 106 'Hammerklavier-Sonate' Charles Edward Ives Second Piano Sonata «Concord, Massachusetts 1840-60» Jedes Recital, das Pierre-Laurent Aimard in all den vielen Jahren beim Klavier-Festival Ruhr gegeben hat, erwies sich als eine musikalische Offenbarung. Ob er nun Bach oder Boulez, Liszt oder Ligeti spielte – stets verblüffte der Franzose nicht nur mit [...]
von: kulturkurier.de

Münchner Saitentratzer

( 23.04.2017: ) Zauber der Weihnacht Kann man die traditionellen Hirten- und Krippenlieder weiterführen, ohne Kitsch und Klischees zu bedienen? Man kann! Zusammen mit dem einfühlsamen Gesang von Irmi Haager und Improvisationen von Saxophonist und Bassklarinettist Hugo Siegmeth schaffen die Münchner Saitentratzer etwas Wunderbares: Ohne dem traditionellen Klang des Herrgottswinkels Schaden anzutun, überführen sie die Weihnachtslieder in die Gegenwart und [...]
von: kulturkurier.de

Ya-Fei Chuang, Robert Levin

( 22.04.2017: ) Yehudi Wyner Sauce 180 | Straccio vecchio | Mano a mano John Harbison Sonata No. 2 Earl Wild Sonata 2000 | Theme and Variations on "Someone to Watch Over Me" Harold Shapero Sonata for Piano Four Hands Hector Berlioz / Earl Wild Rakoczy March Bereits acht Mal war das Klavierduo Ya-Fei Chuang und Robert Levin beim Klavier-Festival Ruhr zu erleben. Und jedes Mal wieder gelang es der charismatischen Künstlerin aus [...]
von: kulturkurier.de

»Bekennende Romantiker«

( 22.04.2017: ) Programm: Mikhail Glinka: Ouvertüre aus »Ruslan und Ludmilla« Max Bruch: Kol Nidrei d-Moll op. 47 Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Rokoko-Variationen op. 33, Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36 Im mitunter schnelllebigen Klassikbetrieb ist er seit Jahrzehnten ein Solitär unter den Cellisten: Mischa Maisky. Der bei Mstislaw Rostropowitsch und Gregor Piatigorsky ausgebildete Künstler ist ein bekennender Romantiker, bei dem musikalischer [...]
von: kulturkurier.de

Khatia Buniatishvili

( 21.04.2017: ) Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 8 für Klavier und Violine in G-Dur op. 30/3 Franz Schubert Impromptus op. 90 D 899 Franz Liszt Paraphrase nach der Oper »Don Giovanni« von Wolfgang Amadeus Mozart | Rhapsodie espagnole Gidon Kremer hat sie frühzeitig gewarnt, freundschaftlich-fürsorglich: Sie solle nicht ihre künstlerische Glaubwürdigkeit auf dem Altar eines erfolgreichen Marketings opfern. – Dieser [...]
von: kulturkurier.de

Liederabend

( 21.04.2017: ) Robin Tritschler (Tenor), N.N. (Sopran), Graham Johnson (Klavier Die Neue Welt als Heimat des Kunstliedes? Zunächst ist das vielleicht ein ungewohnter Gedanke. Doch das Lied hat viele Heimaten. Freilich führen die Wurzeln der amerikanischen Liedtradition zurück nach Europa, gleichwohl haben sich in den USA mit der Zeit ganz eigene Spielarten des „Songs“ herausgebildet. Den Amerika-Schwerpunkt des diesjährigen Klavier-Festivals Ruhr nahm der [...]
von: kulturkurier.de

Anna Zassimova

( 21.04.2017: ) Frédéric Chopin Nocturnes op. 62 | Polonaise in cis-Moll op. 26, 1 Robert Schumann Arabeske in C-Dur op. 18 Nikolaj Medtner Sonate Nr. 1 „Reminiscenza“ op. 38 José Antonio Rezende de Almeida Prado Noturno No. 4 José Vieira Brandão Estudo No. 1 Francisco Mignone Valsa de Esquina No. 1 Carlos López Buchardo Bailesito Cláudio Santoro Prelúdio | Dança [...]
von: kulturkurier.de

Juliane Banse und Tim Fellner

( 21.04.2017: ) Ein Mozart-Abend Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre "Cosi fan tutte" KV 588 in C-Dur | Arie der Fiordiligi "Per Pietà, bell' idol mio" aus: 'Così fan tutte' | Konzert Nr. 20 für Klavier und Orchester KV 466 in d-Moll | Rezitativ und Arie KV 505 "Ch'io mi scordi di te?" | Sinfonie Nr. 35 in D-Dur KV 385 "Haffner" Mit einem reinen Mozartprogramm kommt das Kölner [...]
von: kulturkurier.de

Sa Chen

( 21.04.2017: ) John Adams China Gates Ludwig van Beethoven Fantasie in H-Dur op. 77 | 32 Variationen über ein Originalthema in c-Moll WoO 80 Alberto Ginastera Tres Danzas Argentinas op. 2 Franz Liszt Sonate in h-Moll „Beim Spielen stets mit dem Herzen dabei sein und auf die eigene innere Stimme hören“, lautet das Motto der 1979 in China geborenen Pianistin Sa Chen. Sie machte bereits mit 16 Jahren auf sich aufmerksam, als sie beim Leeds [...]
von: kulturkurier.de

Tamara Stefanovich

( 21.04.2017: ) Aaron Copland Piano Variations Elliott Carter Tri-Tribute | Two Thoughts About The Piano Charles Edward Ives Piano Sonata No. 1 Vassos Nicolaou Auftragswerk des Klavier-Festivals Ruhr 2017 (Uraufführung) In seinen 103 Lebensjahren blieb Elliott Carter stets seiner Heimatstadt New York treu. Trotzdem zog es ihn immer wieder nach Europa und damit zum Erbe etwa eines Arnold Schönberg. Mit seinem Bekenntnis zur Atonalität und [...]
von: kulturkurier.de

Thomas Borchert

( 23.04.2017: ) Thomas Borchert Thomas Borchert BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN My Kind Of Christmas In seinem weihnachtlich-besinnlichen Konzertprogramm entstaubt Thomas Borchert deutsche Weihnachtslieder wie "Stille Nacht", "Leise rieselt der Schnee", oder "Oh Tannenbaum" und lässt sie in wunderschönen Pop-, Jazz- und Soul-Versionen zeitgemäß erklingen. Dazu gesellen sich eigene Songs, sowie berühmte Musical- und Pop-Balladen. Und [...]
von: kulturkurier.de

Wiener Neujahrskonzert

( 23.04.2017: ) Ein schwungvoller Einstieg ins neue Jahr "Tanzt ohne Rast und Ruh', nützet den Augenblick, denn sein Glück kehrt nicht zurück!" Diese Zeile aus der Feder des Walzerkönigs Johann Strauss Sohn könnte auch ein guter Vorsatz für das kommende Jahr sein. Mit Stücken wie dem obligatorischen Donauwalzer "An der schönen blauen Donau"  oder der Tritsch Tratsch Polka lädt das Süddeutsche [...]
von: kulturkurier.de

Lieder aus der Fremde

( 22.04.2017: ) Premiere Mehmet C. Yesilçay, Komposition und Musikalische Leitung Anja Kleinhans, Buch und Schauspiel Pera Ensemble Mitglieder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ein Auftragswerk der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, um einen Beitrag zu leisten für eine offene Aufnahme und Integration von Flüchtlingen. Für alle Menschen ab 11 Jahren. [...]
von: kulturkurier.de

»Matthäus-Passion«

( 22.04.2017: ) Programm: Matthäus-Passion (1672) nach Johann Sebastiani Johann Sebastiani – mit seinem Namen werden wohl nur wenige ausgewiesene Musikliebhaber etwas anfangen können. 1622 in Weimar geboren, hat er einen großen Teil seines Lebens in Königsberg verbracht, wo er um 1650 eintraf und später zum Hofkapellmeister berufen wurde. Neben zig Gelegenheitskompositionen schuf er 1672 auch eine »Matthäus-Passion« – eine [...]
von: kulturkurier.de

Katia & Marielle Labèque

( 21.04.2017: ) Igor Strawinsky Le Sacre du Printemps (Fassung für Klavier zu vier Händen) Claude Debussy 6 Epigraphes antiques Philip Glass Four Movements for two Pianos Die beiden Pianistinnen Katia und Marielle Labèque gehören seit mehr als 35 Jahren zu den berühmtesten Duos der Gegenwart und sind auch vom Klavier-Festival Ruhr längst nicht mehr wegzudenken. Geheimnis ihres Erfolgs ist neben der außerordentlichen [...]
von: kulturkurier.de

Liederabend

( 21.04.2017: ) Robin Tritschler (Tenor), N.N. (Sopran), Graham Johnson (Klavier Hugo Wolf Mörike-Lieder Wilhelm Killmayer Mörike-Lieder | Hölderlin-Lieder (Auswahl) Hanns Eisler Die Heimat | An die Hoffnung Benjamin Britten Sechs Hölderlin-Fragmente Eindrucksvolle Sängerpersönlichkeiten, ausgesuchte Liedprogramme und das erlesene Ambiente des märchenhaften Wasserschlosses machen die Hertener Liederabende Jahr für Jahr zu einem [...]
von: kulturkurier.de

Nelson Freire

( 21.04.2017: ) Robert Schumann Fantasie in C-Dur op. 17 Heitor Villa Lobos Prélude aus: Bacchianas brasileiras Nr. 4 | A prole do bebê Frédéric Chopin Sonate Nr. 3 in h-Moll op. 58 Der brasilianische Pianist Nelson Freire wurde schon in seiner Heimat als Wunderkind gefeiert – später sorgte er als „Löwe an der Tastatur“, so die Londoner „Times“, mit seiner Interpretation der großen Klavierkonzerte [...]
von: kulturkurier.de

Yulianna Avdeeva

( 21.04.2017: ) spielt Beethoven und Liszt Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 27 in e-Moll op. 90 | 32 Variationen über ein Originalthema in c-Moll WoO 80 | Sonate Nr. 26 in Es-Dur op. 81a „Les Adieux“ Franz Liszt La lugubre gondola (Trauergondel) | Unstern.Sinistre.Disastro | R.W. Venezia (1883) | Sonate in h-Moll „Yulianna Avdeeva ist eine Künstlerin, die das Klavier wirklich singen lassen kann“ – dieses schöne Kompliment stammt [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

Prager Restaurants verteidigen Sterne

Über dem Prager Restauranthimmel leuchten weiterhin drei Sterne. Alle Top-Restaurants des vergangenen Jahres konnten auch in der jüngsten Ausgabe des Michelin-Führers [...]

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland

[...]

FineArtReisen - Tagesküche

Spaghetti mit Kalbfleischsauce

Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln, Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken, das Fleisch in feine Streifen schneiden. Das Fleisch in heißem Fett anbraten, aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln in dem Fett glasig dünsten, Tomaten, Champignons und Knoblauch zugeben, würzen. Den Schinken in feine Streifen schneiden, mit dem Fleisch zu dem Gemüse geben, garziehen lassen. Die Spaghetti in Salzwasser garen, mit der Sauce anrichten. Das Gericht mit Käse und Petersilie bestreuen. [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • So schön ist der Winter in Colorado [...]
  • Filet vom schwarzen Degenfisch [...]
  • Die Vinessio Weinmesse Starnberg feiert 10. Geburtstag [...]
  • 30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten [...]
  • Stadt Neumarkt im November 2016 [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)