Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Musikfest Pronstorf

( 14.07.2017: ) Musikfeste auf dem Lande Am Rande der Holsteinischen Schweiz, angrenzend an den Wardersee liegt das idyllische Pronstorf, geprägt von der bereits 1198 urkundlich erwähnten Vicelinkirche und dem adligen Lehnsgut aus dem 14. Jahrhundert. Das wunderschöne Herrenhaus von 1728 zählt zu den bedeutendsten Barockbauten in Schleswig-Holstein, nebenan liegt das spätbarocke Kavaliershaus von 1789. Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist das Gut im Besitz der [...]
von: kulturkurier.de

Swedish Folk

( 14.07.2017: ) Väsen Sie ist ein vergleichsweise kleines Instrument, verfügt aber über einen Hall, den ein Resonanzkörper dieser Größe sonst nur in einer Kirche produzieren kann: die Nyckelharpa oder auch Schlüsselfiedel. Wie die Geige wird sie mit einem Bogen gestrichen, jedoch greift der Spieler die Saiten nicht mit seinen Fingerkuppen, sondern mittels einer Tastatur ab. Der Halleffekt entsteht durch zusätzliche Resonanzsaiten. In Schweden ist [...]
von: kulturkurier.de

Licht & Märchen

( 14.07.2017: ) Ein Lichterfest auf Schloss Wackerbarth Erleben Sie mit Ihrer Familie einen gemütlichen Adventsauftakt auf Schloss Wackerbarth. Gemeinsam mit den Landesbühnen Sachsen laden wir Sie in unserer barocken Schloss und Gartenanlage in eine Welt voll Lichterglanz und Märchenspaß ein. Papageno ist auf der Suche nach der goldenen Gans. Können Sie ihm helfen? Gehen Sie gemeinsam mit ihren Kinder auf eine Abenteuerreise durch unsere zauberhaft [...]
von: kulturkurier.de

Das Gedächtnis des Wassers

( 13.07.2017: ) von Shelagh Stephenson Ein Todesfall, drei Schwestern und jede Menge Probleme! Mary, Teresa und Cathy können sich schon nicht über den Blumenschmuck einigen, viel weniger über die Erinnerung an ihre Kindheit. Wie war ihre Mutter eigentlich? Muss man ihren Tod beweinen? Was kann man dagegen tun, dass man wird wie sie? Und dann sind da auch noch die Männer! Die taffe Ärztin Mary hat ihr Leben eigentlich im Griff und ist doch nicht [...]
von: kulturkurier.de

MYRIAD

( 13.07.2017: ) Chris Gall & Bernhard Schimpelsberger Schlagzeug und Klavier als Duo - eine ungewöhnliche Besetzung! Chris Gall am Klavier und Bernhard Schimpelsberger an den Percussions spielten zusammen in der Band „Taalism“; danach trennten sich ihre Wege für fast 10 Jahre. Während Bernhard Schimpelsberger in London und Indien immer tiefer in die Welt der indischen Rhythmik eintauchte und mit namhaften indischen Musikern, [...]
von: kulturkurier.de

frameless14

( 13.07.2017: ) Noveller (US) / Jung An Tagen (AT) Die Reihe zu experimenteller Musik und Medienkunst im digitalen Zeitalter bringt diesmal Noveller, die amerikanische Virtuosin zwischen E-Gitarre und elektronischer Abstraktion, zusammen mit Jung an Tagen, dem jungen Stern am Himmel der Wiener Szene für elektronische Musik. [...]
von: kulturkurier.de

2 x hören ? Helmut Lachenmann: Trio fluido

( 13.07.2017: ) Ensemble Zeitsprung Die Gesprächskonzertreihe des Ensemble Zeitsprung geht in eine neue Runde! Diesmal steht ein Frühwerk des Granseigneurs der Neuen Musik im Mittelpunkt: „Trio fluido“ für Klarinette, Viola und Schlagzeug von Helmut Lachenmann. Wie immer bei „2 x hören“ gibt Dr. Martina Taubenberger im spontanen Gespräch mit den Musikern Einblick in das Werk – eine gemeinsame [...]
von: kulturkurier.de

Reenactment: SPORTCHOR

( 13.07.2017: ) Studiobühne LMU Tickets unter: theatertutweh@gmx.de „Sieben, acht!“ – Der Rhythmus von Sprache und Bewegung bestimmt das Geschehen. Akteure und Zuschauer geraten an ihre Grenzen. So lässt sich der SPORTCHOR aus der Inszenierung Einar Schleefs von 1998 beschreiben. Diese Szene ist ein wichtiger und bekannter Bestandteil der Uraufführung von Elfriede Jelineks Ein Sportstück am Wiener Burgtheater. Die Darstellerinnen und [...]
von: kulturkurier.de

?Liliath?

( 13.07.2017: ) seeker, seeker Da bin ich jetzt. Hineingeworfen in eine materielle Welt, die ich doch nicht greifen kann. Solide - in Stein gemeißelt. In diesem Moment falle ich, wie Alice durch den Kaninchenbau. Die Realität rieselt wie eine Matrix die Wände herab. Die Illusion der Sinne verbleicht. Sie kann die Wahrheit hinter den Formen nicht erkennen. Ich blicke tiefer. Wer bin ich? Was hält die Welt im Innersten zusammen? Wenn ich alles nur wahrnehmen  und [...]
von: kulturkurier.de

Musikfest Wotersen

( 14.07.2017: ) Musikfeste auf dem Lande Das Gut Wotersen wurde Ende der 1980er Jahre schlagartig durch die Fernsehserie »Das Erbe der Guldenburgs« bekannt. 1996 ging das Gut nach fast 300 Jahren im Besitz der Familie von Bernstorff an das Ehepaar Gaedeke über. Das Herrenhaus oder Schloss wurde Mitte des 18. Jahrhunderts umgebaut. Hinter dem Schloss erstreckt sich ein riesiger Landschaftspark mit uraltem Baumbestand. Der Park ist nur während des Musikfests [...]
von: kulturkurier.de

Musikfest Emkendorf

( 14.07.2017: ) Musikfeste auf dem Lande Zwischen Kiel und Rendsburg gelegen, am Ende einer wunderschönen Allee, zählt das Gut Emkendorf zu den schönsten und größten Gütern Schleswig-Holsteins. Von 1764 bis 1929 war das Gut im Besitz der Familie von Reventlow, die das zunächst spätbarocke Herrenhaus »klassizistisch« überformen ließ. Seit 1929 ist das Gut im Besitz der Familie Dr. Curt Heinrich, die insbesondere das [...]
von: kulturkurier.de

MRS Greenbird

( 13.07.2017: ) Postcards Mrs. Greenbird ist ein Duo mit einer Geschichte. Einer Geschichte, die schon eine ganze Weile lief, bevor Mrs. Greenbird die Herzen der Fernsehzuschauer im Sturm eroberten. Einer Geschichte, von der man annehmen darf, dass sie auch noch eine ganze Weile andauern wird, wenn man das zweite Album von Mrs. Greenbird hört, ein ausgesprochen selbstbewusstes Album von zwei Leuten, die wissen, was sie wollen. „Postcards“ heißt es, und es erreicht [...]
von: kulturkurier.de

Nicholas Müller liest: Ich bin mal eben wieder tot

( 13.07.2017: ) - wie ich lernte mit Angst zu leben. Nicholas Müller, geboren 1981, ehemaliger Frontmann der Band „Jupiter Jones“, jetziger Frontmann der Band „von Brücken“, freier Texter, Dozent für kreatives Schreiben und jetzt wohl auch offensichtlich Schriftsteller. Ja genau! Jetzt hat er auch noch ein Buch geschrieben.
 Nicholas stieg 2014 bei Jupiter Jones aus, weil er zu diesem Zeitpunkt beinahe [...]
von: kulturkurier.de

Offene Ohren e.V. präsentiert: Piano Series 2017

( 13.07.2017: ) Mit Sicherheit ein Highlight unseres Herbstprogrammes: Ein japanisch-amerikanisches Piano-Bass Duo mit immenser Bandbreite und dabei akkurater Stilsicherheit in jedem Moment ihrer Peformance: Satoko Fujii ist mit mittlerweile über 80 Tonträgern eine Ikone der japanischen freien Musikszene, nahtlos zwischen Klassik, Folklore, Jazz, HeavyMetal und Punk oszillierend, während Joe Fonda Jazz-geerdeter spielt, aber beständig [...]
von: kulturkurier.de

Wagners Ring des Nibelungen - Eine verrückte Komödie mit Musik

( 13.07.2017: ) Mit: Monika Baumann, Jeanette Bolmer, Marie-Noëlle Désilets, Elisabeth Diringer, Gabriele Eisebith, Laura Henning, Robert Obermayer, Annika Röttenbacher, Dave Wickrematilleke Sie wollten schon immer mal Wagners Ring sehen, Ihnen fehlte jedoch die Zeit dafür? Sie wünschen sich weniger Pathos, dafür freche Dialoge, jedoch nicht auf Kosten klassischer Elemente? Die Theatergruppe [...]
von: kulturkurier.de

Liebesgrüße aus Sapporo: Konzert zum 45-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft

( 13.07.2017: ) anschließend japanisches Buffet Die im Jahre 1972 eingegangene Städtepartnerschaft zwischen Sapporo und München markiert den Beginn einer gemeinsamen Geschichte voll freundschaftlicher Verbundenheit. Anlässlich des 45-jährigen Jubiläums wird das bayerisch-japanische Trio (Ruth Geiersberger: Narration; Martina Koppelstetter: Gesang; Masako Ohta: Klavier) seine Performance [...]
von: kulturkurier.de

Konzert von Le-Thanh Ho

( 13.07.2017: ) .staub Mit .staub veröffentlicht Le-Thanh Ho ihr zweites Soloalbum. Die in Berlin lebende Dichterin, Liedermacherin und Schauspielerin entwirft in chansonartigen Liedern surreale Bilderwelten, zwischen Selbstoffenbarung und poetischer Beschwörung. Seit ihrer Schulzeit musikalisch aktiv, veröffentlichte sie 2014 die EP „Zellophan“, gefolgt von ihrem Debütalbum „Elephant“ im Jahr darauf, das mit diversen Preisen und [...]
von: kulturkurier.de

Wirkstoff Poesie

( 13.07.2017: ) Im Rahmen der Ausstellung "ASPIRIN" Umgeben von den Gemälden des brasilianischen Künstlers Devarnier Hembadoom, findet von 16 bis 19 Uhr eine Offene Poetenbühne der Poesieboten in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Brasilianischen Kulturverein statt. Die Bilder stellen eindrücklich Menschen dar, die vor der beißenden Realität in den Missbrauch von Medikamenten flüchten. Auch die Poesie stellt sich den Schmerzen, die die [...]
von: kulturkurier.de

Bernd Begemann

( 19.07.2017: ) Bernd Begemann Bernd Begemann, Mit-Erfinder der Hamburger Schule, stilbewusstester Musik-Connaisseur der Hansestadt, unterschätzter Gitarrist und unerreichter Bühnen-Entertainer, ist zurückgekehrt. Um das einzufordern, was ihm rechtmäßig zusteht. Nicht, dass er wirklich fort gewesen wäre, doch seit seinem letzten Lebenszeichen in Tonträgerform „Wilde Brombeeren“ sind immerhin vier Jahre durch die Lande gewütet. Eine [...]
von: kulturkurier.de

Ravel und die Basken

( 14.07.2017: ) Ensemb Txotx!« heißt es, wenn in den baskischen »Sagardoteki« (Apfelweinkellereien) das Fass angestochen und das Glas erhoben wird. Anderswo begeht man den Feierabend bei »Txakoli« (Weißwein) und »Txalaparta«-Klängen. Die baskische Sprache ist mit keiner anderen europäischen verwandt, und sie ist wohl die älteste Europas. Das »Volk, das am Fuße der Pyrenäen tanzt«, so [...]
von: kulturkurier.de

Musikfest Hasselburg

( 14.07.2017: ) Musikfeste auf dem Lande Die großzügig angelegte Gutsanlage von Hasselburg wurde in den vergangenen Jahren durch die Stahlberg Stiftung liebevoll restauriert und ist geradezu prädestiniert für die Musikfeste auf dem Lande. Dies bestätigte sich bereits im Sommer 2014 bei der erfolgreichen Wiederbelebung der Musikfeste in Hasselburg. Im späten Mittelalter als Herrensitz in Nähe der Neustädter Bucht entstanden, sind noch heute [...]
von: kulturkurier.de

Meghna Singh

( 13.07.2017: ) The Rusting Diamond / Arrested Motion       Edit Event The Rusting Diamond / Arrested Motion Stillstand in Bewegung . Die beiden Arbeiten der indischstämmigen, in Kapstadt lebenden Multimedia-Künstlerin Meghna Singh kreisen um die Themen Globalisierung und Migration. Der Film „The Rusting Diamond“ erzählt in ruhigen Bildern, wie ein im Diamantenhandel eingesetztes Schiff seit acht Jahren im Hafen von Kapstadt [...]
von: kulturkurier.de

Mangelware Frischluft

( 13.07.2017: ) Tierschutztheater e.V. Im Jahr 2047 wirken keine Antibiotika mehr und auf der ganzen Welt breiten sich unaufhaltsam aggressive Keime aus. In der Folge erkranken unzählige Menschen und sterben auf qualvolle Weise. Dann nimmt die Katastrophe vollends ihren Lauf: Ein Großteil der Menschheit wird ausgelöscht und die Erde zu weiten Teilen für immer unbewohnbar. Die wenigen Hinterbliebenen, die der Apokalypse entkommen konnten, finden Zuflucht in [...]
von: kulturkurier.de

a bissele glik

( 13.07.2017: ) ensemble liberté Mauern und Zäune wachsen in diesen Tagen in vielen Köpfen, auf Land und auf See scheinbar wieder schneller und höher denn je. "a bissele glik" geht auf die einfache Suche nach dem Glück, das trotzdem bleibt: Mit Liedern und Chorwerken aus Regionen, in denen Krieg ein tägliches Kommunikationsmittel ist, versuchen die dreißig Stimmen des jungen Projektchors, Grenzen zu verwischen und eine Brücke zwischen [...]
von: kulturkurier.de

DERFS A BISSERL POLTERN

( 13.07.2017: ) Szenen und Sketche von GERHARD POLT und HANNS CHRISTIAN MÜLLER Es tritt auf der drollig depperte Alltagsmensch, schwadroniert von seinen banalen Anliegen und manchmal der großen Welt und sorgt damit immer für größtes Vergnügen. Zumindest solange bis sich der erste Abgrund auftut. Dem passionierten Zuhörer und präzisen Beobachter Polt reichen dafür meist wenige schlichte Sätze, und nicht selten bleibt uns das [...]
von: kulturkurier.de

Sári Fedák

( 13.07.2017: ) Auf Ungarisch Anmeldung ab dem 01. September unter: https://www.eventbrite.de/ Ein Abend von Nelli Szűcs vom ungarischen Nationaltheater über die Operettenprimadonna Sári Fedák. Sie war eine der größten Figuren der ungarischen Schauspielkunst. Ein Star von Budapest bis New York. Fedák lebte in einer kurzen und stürmischen Ehe mit dem Schriftsteller Ferenc Molnár. Nach unbewiesenen Anklagen wurde sie ignoriert, und [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Von urigen Kneipen und maritimen Lokalitäten

Sag Hafen und die Leute denken an Seemanns-Spelunken. Doch Klabautermann und Co. haben sich rar gemacht an der Küste. Die Umschlagszeiten sind viel zu kurz, als dass [...]

Elf Touren, um das Saarland kulinarisch zu entdecken

Am 10. Juni 2017 starten die ersten kulinarischen Entdeckungstouren der Initiative Genuss Region Saarland. Bis zum 25. November 2017 können Touristen und [...]

Sportlich und süß zugleich: Vareses Dolce Vita

Varese, die norditalienische Provinz im Westen der Lombardei, ist ohne Frage sportlich. Wer aus purer Leidenschaft oder auf professioneller Ebene mit dem Rad [...]

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Möhrensalat mit Rosinen

Die Rosinen und die Kokosflocken in eine Schüssel geben. Das Wasser aufkochen, darüber gießen und zugedeckt ca. 20 Minuten quellen lassen. Inzwischen die Möhren putzen, waschen und fein raspeln. Die Möhren zusammen mit dem Apfeldicksaft zu den Rosinen und den Kokosflocken geben, mischen und evtl. mit etwas Zitronensaft abschmecken. [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Filet vom schwarzen Degenfisch [...]
  • Raumschiff Enterprise ist am Bodensee gelandet [...]
  • Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016 [...]
  • Die elfte Vinessio Weinmesse Starnberg [...]
  • Urlaub in Franken: Zu Silvester gibt es Karpfen [...]
  • Erlanger Weihnachtszauber vom 19. November 2016 bis 8. Januar 2017 [...]
  • Ein Fest für alle Sinne am Martinstag [...]
  • Lab30: Klingende Kreisel, musik aus licht und akustische Zeitmaschinen [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)