Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ARIEN

( 24.03.2017: ) Ein Stück von Pina Bausch Arien Ein Stück von Pina Bausch Inszenierung und Choreographie Pina Bausch Bühne und Kostüme Rolf Borzik Mitarbeit Marion Cito, Hans Pop Dauer 2h 5min, keine Pause Musik Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Sergei Rachmaninow, Robert Schumann, Italienische Arien, Belcanto Italiano, Comedian Harmonists ... Uraufführung 12. Mai 1979, [...]
von: kulturkurier.de

Extinction of a minor species (Uraufführung)

( 23.03.2017: ) Choreografie von Jacopo Godani In Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung   Für Extinction of a Minor Species schafft Jacopo Godani einen ’Handlungsspielraum’, innerhalb dessen die Dresden Frankfurt Dance Company mit ihrem Künstlerischen Direktor und Choreografen die Rahmenbedingungen von Existenz in dieser Realität erkundet. „Die Senckenberg Gesellschaft für [...]
von: kulturkurier.de

GASTSPIEL The Polkaholics (USA)

( 18.03.2017: ) Eröffnungsgala des Polkabeats-Festigals 2017 Seit 1997 ist das Trio Dandy Don Hedeker (guitar, voc), Blitz Linster (bass, voc) und Reckless Rusty (drums, voc) auf Hochgeschwindigkeits-Kollision zwischen Polka und Rock. Sie schaffen einen Sound, der gleichzeitig neu und alt ist. Wie Mary Houlihan von der Chicago Sun-Times bemerkte: „The Polkaholics machen im klassischen Rock-Trio-Format mit Gitarre / Bass / Schlagzeug aus der traditionellen [...]
von: kulturkurier.de

TAPESTRY / MANINYAS / VELOCITY

( 17.03.2017: ) HOUSTON BALLET [Texas, USA] Choreografien Stanton Welch Musik Wolfgang Amadé Mozart (Violinkonzert Nr. 5 A-Dur, KV 219 / Ross Edwards (Konzert für Violine und Orchester) / Michael Torke 38 Tänzerinnen und Tänzer „Houston, wir haben ein Problem!“ Die texanische Stadt wird unmittelbar mit Raumfahrt, nicht jedoch mit Ballett in Verbindung gebracht. Ein Fehler, denn dort ist immerhin das viertgrößte [...]
von: kulturkurier.de

The Original USA Gospel Singers & Band

( 16.03.2017: ) Oh Happy Day! Das Ziel jeder Vorstellung der Original USA Gospel Singers ist es, Menschen durch die immense spirituelle Kraft der einzelnen Songs einander näher zu bringen. Wichtiger Bestandteil jeder Show ist die aktive Teilnahme des Publikums. Hand in Hand erleben die Zuschauer die Kraft der echten Gospelmusik. Die Emotionen, die dabei geweckt werden, machen den Abend zu einem Ereignis, an das sich jeder Besucher noch lange erinnern [...]
von: kulturkurier.de

Das Dschungelbuch

( 09.03.2017: ) Ballett von Katharina Torwesten mit dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater ab 6 Jahren Wer kennt sie nicht, die Tiere des Dschungels, mit denen das Findelkind Mowgli aufwächst, die es beschützen wie der Panther Baghira oder es bekämpfen wie der Tiger Shir Khan? Ballettchefin Katharina Torwesten und ihre Compagnie schenken dem Publikum ein Wiedersehen mit dem gemütlichen Bären Balu, der hypnotischen Schlange Kaa, dem Affenkönig King [...]
von: kulturkurier.de

Tuchfühlung

( 09.03.2017: ) Tanzabend 2017 der Tanztribüne Choreografie: Hans Traut, Sarah Kiesecker Premiere  „Immer liegt wie von Linnen ein Tuch auf dem Erdengeschehn, Immer bleiben erstaunt einige Sinnende stehn. Dann wie von selber beginnen die Räder sich wieder zu drehn, Und das nur wenig verschobene Tuch verdeckt das Geschehn.“  In diesem Gedicht von Paul Mühsam (jüdischer Schriftsteller) wird ausgedrückt, was in den 14 Szenen [...]
von: kulturkurier.de

Die wilden Schwäne

( 05.03.2017: ) Ein getanztes Märchen nach Hans Christian Andersen Ein getanztes Märchen nach Hans Christian Andersen 250 Tänzerinnen und Tänzer der VHS-Tanzkurse unter der Leitung von Gabriele Brunotte bieten dieses Märchen, vielschichtig in Ausdruck und Tanzrichtungen, dar. Von Dreijährigen bis zu Erwachsenen tanzen sie Ihnen als Glühwürmchen, geheimnisvolle Brennnesseln oder Hexen, als Willis oder verzauberte Prinzen mit ihrer Schwester [...]
von: kulturkurier.de

Gérald Kurdian: Hot Bodies (Stand Up)

( 03.03.2017: ) TICKETS 7/5 EURO ORT Sophiensæle Every Body Mit Sampler, Vocoder und einem Frauenchor reist Gérald Kurdian durch die queeren Momente seines Lebens. Seine Hommage an die Kämpfer_innen, die für die Umdefinierungen des Körpers und dessen Rituale eintreten, ist Musical, Stand-Up Comedy, Installation, Choreografie und Dokumentation zugleich. Ein genderfluider Abend voll scharfsinnigem Humor, an dem Autobiografie und [...]
von: kulturkurier.de

Arirang - Wo ist Nordkorea?

( 24.03.2017: ) Arirang - Wo ist Nordkorea? Im Rah­men von BEST OF(F) Ba­den-Würt­tem­berg 2017 - Freie Szene un­ter­wegs: EINE MUSIKALISCH-TÄNZERISCHE SUCHE AUF DEN SPUREN EINES VATERS. Ge­mein­sam mit den Mu­si­kern Tho­mas Maos und Se-Mi Hwang wagt sich Chris­ti­ne Chu in "Ar­i­rang - Wo ist Nord­ko­rea?" an ihre ei­ge­nen Wur­zeln und nä­hert sich der [...]
von: kulturkurier.de

Lo Malinke

( 19.03.2017: ) MÜTTER & MENSCHEN Die Geschichten, die mein Leben schreibt. Gott sei Dank, die Bühne hat ihn wieder! Lo Malinke, war fast zwanzig Jahre lang mit dem Kabarett- und Chansonduo Malediva auf Tournee. Jetzt ist er in Berlin sesshaft geworden, wo er nicht nur Drehbücher für TVund Kinoproduktionen, sondern auch sehr erfolgreiche Romane schreibt. Zuletzt ist von ihm der Roman „Alle müssen mit“ erschienen, der wie schon sein Vorgänger [...]
von: kulturkurier.de

DER TOD UND DAS MADCHEN (Live Musik) / ANDANTE / POLISH PIECES / LIEDER EINES FAHRENDEN GESELLEN

( 17.03.2017: ) INTRODANS [Niederlande] Musik Franz Schubert, Leoš Janàček, Wolfgang Amadé Mozart und Henryk-Mikolaj Górecki; Gustav Mahler Choreografien Ed Wubbe, Hans van Manen und Jiří Kylián 15 Tänzerinnen und Tänzer Streichquartett Van Dingstee Kwartet Mit einem vierteiligen Programm von drei herausragenden Meistern, teils mit [...]
von: kulturkurier.de

Tanzgala »Zeitsprünge«

( 17.03.2017: ) Die erste Tanzsaison im StaatenHaus - mit seinen verschiedenen Räumen, die ganz neue Möglichkeiten und atmosphärische Besonderheiten aufweisen - stellt sich als ein spannender und lustvoller Aufbruch in eine neue Kölner Tanzära dar. Neben einer ganzen Reihe von hochkarätigen Tanzgastspielen wird die Oper Köln an dieser neuen Spielstätte, in Saal 1, nun erstmals auch eine eigene Tanzgala präsentieren, die mit einer [...]
von: kulturkurier.de

Creation

( 15.03.2017: ) Sasha Waltz Regie und Choreographie    Sasha Waltz Licht    Urs Schönebaum Kostüm    Iris van Herpen Tanz und Choreographie    Sasha Waltz & Guests Sound    Soundwalk Collective Bühne    Sasha Waltz und Thomas Schenk Tanz    Liza Alpizar, Jiri Bartovanec, Davide Camplani, Clémentine Deluy, Claudia de Serpa Soares, Peggy Grelat-Dupont, [...]
von: kulturkurier.de

Cinderella

( 09.03.2017: ) Ballett im Münchner Künstlerhaus B & M Dance Company und Gäste Choreographie: Heinz Manniegel Musik: Mark Pogolski Es spielt: ein Projektensemble der Hochschule für Musik und Theater München unter der Leitung von M.Pogolski Es war einmal... Mit diesen magischen Worten beginnt jenes Märchen und entführt uns in eine Welt der Phantasie, in der das Gute über das Böse siegt. Die Geschichte des Mädchens, das von seiner [...]
von: kulturkurier.de

Tanz in der Scenario Halle 5elefants tanzkollektiv

( 09.03.2017: ) ZUSTÄNDE in BEWEGUNG Die Tänzerinnen, Tänzer und Musiker des 5elefants Tanzkollektiv machen sich in ZUSTÄNDE in BEWEGUNG auf die Suche danach, was sie als Individuen und als Gruppe zu aktuellen, gesellschaftlichen Zuständen sagen können. Mit Bewegung, Text und Musik erforschen sie Fragen zu Ausgrenzungsmechanismen und Identitätszuschreibungen und zeigen dabei auf, in welchen Machtstrukturen und [...]
von: kulturkurier.de

Tanzhaus Wuppertal präsentiert:

( 03.03.2017: ) Jubiläumsgala 20 Jahre Musical & Dance/ Tanzhaus Wuppertal! Zu diesem Anlass präsentieren wir den Freunden, Familien und Fans vom Tanzhaus Wuppertal zwei ganz besondere Veranstaltungen im Wuppertaler Opernhaus. ---- Am 01. Juli 2017 gibt es eine JUBILÄUMSGALA mit vielen aktuellen und Highlights der letzten 20 Jahre. Neben den aktuellen Schülerinnen und Schülern vom Tanzhaus lassen es sich natürlich auch viele Ehemalige [...]
von: kulturkurier.de

28

( 02.03.2017: ) Theaterperformance von PHAENOMEN: 6 Frauen. 1988 geboren. Ledig, verheiratet, geschieden. Kinderlos, alleinerziehend, schwanger. Jobsuchend, vollzeitbeschäftigt, in Ausbildung. 24 Lebensläufe. Welcher davon ist deiner? Der Lebenslauf mit allen Höhepunkten oder derjenige, der von Momenten der Entscheidungen erzählt. Der Lebenslauf aller Liebesbeziehungen oder der Lebenslauf, der das beschreibt, was zum vollkommenen Glück fehlt. Wir folgen unseren [...]
von: kulturkurier.de

Tanzplage Düsseldorf

( 25.03.2017: ) m Mittelalter wird Europa von einer merkwürdigen Krankheit heimgesucht, für die es keine Erklärung und kein Heilmittel gibt. Ohne sichtbare Vorzeichen verfallen erst einzelne Menschen, dann ganze Massen einem exzessiven Tanzwahn. Städte, Dörfer und ganze Landstriche werden davon überrascht. Die Theorien über die Gründe dieser Ausbrüche sind genauso zahlreich wie diffus. Fasziniert von diesem Phänomen lädt die [...]
von: kulturkurier.de

Bettina bummelt

( 25.03.2017: ) Elizabeth Shaw Ein Tanzstück nach dem Kinderbuch von Elizabeth Shaw. Eine Koproduktion des THEATER AN DER PARKAUE mit TWO FISH und dem tanzhaus nrw. Zum 90. Geburtstag von Elizabeth Shaw Das Schaufenster eines Spielzeugladens, eine Katze im Gras auf einer Blumenwiese – so viel Interessantes gibt es auf Bettinas Weg von der Schule nach Hause zu sehen! Bettina vergisst dabei, dass die Mutter zu Hause wartet. Jetzt ist ihr Essen nur noch lauwarm und den [...]
von: kulturkurier.de

Extinction of a minor species (Dresdenpremiere)

( 23.03.2017: ) Choreografie von Jacopo Godani In Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Für Extinction of a Minor Species schafft Jacopo Godani einen ’Handlungsspielraum’, innerhalb dessen die Dresden Frankfurt Dance Company mit ihrem Künstlerischen Direktor und Choreografen die Rahmenbedingungen von Existenz in dieser Realität erkundet. „Die Senckenberg Gesellschaft für [...]
von: kulturkurier.de

THE WORD / PROMETHEAN FIRE / N.N.

( 17.03.2017: ) PAUL TAYLOR‘S AMERICAN MODERN DANCE [New York, USA] Choreografien Paul Taylor, Doug Elkins Musik David Israel (Auftragsarbeit) / J.S. Bach, Toccata und Fuge d-Moll (BWV 565), Präludium es-Moll (BWZ 877), Choralvorspiel „Wir glauben all an einen Gott“ (BWV 680), N.N. 16 Tänzerinnen und Tänzer Am 30. Mai 1954, einem Sonntagabend um 20.40 Uhr, erhob sich im Henry Street Settlement der Vorhang für eine Kreation des [...]
von: kulturkurier.de

Das Bildnis des Dorian Gray

( 17.03.2017: ) Ballett von Lode Devos frei nach dem Roman von Oscar Wilde Mit Musik von Franz Schubert, Sergej Rachmaninow, Arnold Schönberg u. a. | Uraufführung Jung, schön und unschuldig ist Dorian Gray. Der zynische Lord Henry aber sieht in ihm nur das Medium für ein mephistophelisches Experiment: Er will Dorian aufstacheln, unter Preisgabe des Gewissens die dunklen Seiten auszuleben. Der Maler Basil porträtiert seinen jungen Freund. Seine [...]
von: kulturkurier.de

Fuck You Wagner!

( 11.03.2017: ) Richard Wagner trifft Breakdance „Fuck You Wagner!“ – hier trifft Wagners Opernmusik auf Dubstep, Breakbeat und Funk. Opernregisseur und bekennender Wagnerianer Christoph Hagel und die Schweinfurter Breakdancer der Dancefloor Destruction Crew wagen die Fusion von Sub- und Hochkultur und präsentieren originale und beatbearbeitete Musik von Richard Wagner, zeigen moderne Choreografien und Powermoves zu den Leitmotiven aus Wagners Opern. Sie machen [...]
von: kulturkurier.de

Curtis & Co. - dance affairs: Alice.ecilA

( 08.03.2017: ) Tanztheater nach dem Roman "Alice hinter den Spiegeln" von Lewis Carroll Alice, ja die „Wunderland“ Alice, feiert Geburtstag. Genauer gesagt ist sie 150 Jahre alt geworden. Höchste Zeit, vier etwas großgeratene Alices auf eine Reise hinter den Spiegel zu schicken. Sie geraten mitten in ein groteskes Schachspiel mit fantastischen Gegenspielern. Aber sind diese „Spiegelwelt“ und ihr Spiel wirklich [...]
von: kulturkurier.de

Tango in den Mai

( 03.03.2017: ) Zu Gast im Haus im Park Das Tangostudio La Boca lädt wieder zu seinem traditionellen Ball ein. Neben dem Bremen Community Tango Orchestra wird die international renommierte Gruppe »El Cachivache« (Buenos Aires)  zum Tango-tanzen aufspielen. Showtanz mit Max Peschek und Sonja Zepner. 30 € Informationen und Karten: www.tangoindenmai.de [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland

[...]

Prost! Idaho Craft Beer Month im April 2017

Auch in Idaho wird handwerklich gebrautes Bier – Craft Beer – immer beliebter und die Craft Beer-Szene darf sich über stetiges Wachstum freuen. Für Idaho [...]

Slow Food und Süßspeisen: Kulinarischer Frühling in Italien

Ligurien, das Land des Pesto alla Genovese, Heimat von Focaccia, Olivenöl und Wein. Die Region, in der alle zwei Jahre die [...]

FineArtReisen - Tagesküche

Herbstlicher Kartoffelauflauf

Die Kartoffeln waschen, in der Schale kochen, noch heiß pellen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel und Birnen waschen, eventuell schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Zusammen mit den Kartoffelscheiben in eine gefettete Auflaufform schichten, leicht salzen und pfeffern. Die Milch und die Sahne mit den Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Die Ei-Milch-Masse über den Auflauf gießen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und auf der mittleren Leiste im Backofen bei [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Erlanger Weihnachtszauber vom 19. November 2016 bis 8. Januar 2017 [...]
  • FOOD & RUM FESTIVAL 2016 [...]
  • Filet vom schwarzen Degenfisch [...]
  • Extremjahr 2016: Besser als gedacht! [...]
  • Drei Adventmärkte vor Bergpanorama [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • Luther2017 in Bayerisch-Schwaben [...]
  • Ein Stück Tradition für Herz und Heim [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)