Der Himmel für Wanderer, Eisenbahn- und Oldtimerfans

Editor´s Note

Ein Blick in die Glaskugel - gefühlte und echte Reisetrends im Mai 2016


Was wird er uns bringen, der Reisesommer 2016? Viele der bewährten Reiseziele der Pauschalurlauber befinden sich im Sinkflug der Buchungszahlen. Reisebüros und Reiseveranstalter klagen offen oder hinter der vorgehaltenen Hand über stagnierende Umsätze. Andererseits bestätigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eine anhaltend gute Urlaubsstimmung der Menschen in [...]
von: Armin Rohnen

Anzeige







Aus der Schreibwerkstatt
von FineArtReisen [...]

Familie Watzmann von Berchtesgaden gesehen. Foto: Holger Küppers

Familie Watzmann und ihre Gastfreundschaft


Smaragdgrün liegt er da in der Augustsonne, rundherum nichts als Stille. Kein Wandersmann weit und breit, nicht einmal die Kolkraben, die sonst zu hören sind, krächzen in der Mittagshitze, in der die Archenkanzel glüht. 750 Meter tiefer sind die Fährschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt zu erkennen, wie sie weiße Schaumfurchen in den türkisfarbenen Königssee pflügen. Dann, ganz leise zuerst, ist weit entfernt eine Melodie zu hören. Ein Trompetenspiel, auf das ein anderes [...]
von: Holger Küppers

Die Vitznau-Rigi-Bahn. Foto: Holger Küppers

Es führt doch ein anderer Weg nach Küssnacht


Seit 200 Jahren lockt die Rigi schon Touristen an mit dem Versprechen auf ein bezauberndes Alpenpanorama. Und seit 200 Jahren gibt es Touristen, die den Berg hinaufkraxeln, -spazieren oder -fahren, auch wenn das Gipfelmassiv, das oberhalb des Zugersees liegt, wolkenverhangen ist. 1816 beschloss der aus Zürich stammende Panorama-Maler Heinrich Keller, dass die Rigi (1797 m) ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit werden müsse, und um diese hehre Ansinnen gleich zu untermauern, eröffnete er die erste von heute [...]
von: Holger Küppers

  • Auf der Extratour Rotes Moor durch die Rhön [...]
  • Uckermark - Genuss mit neuer Zeitrechnung [...]
  • Der Cotentin – eine Liebeserklärung [...]
  • Eisiges Lappland - Vom Schlafen in Eis und Schnee im Iglootel [...]
  • MittsommerRemise: Schlössernacht in Mecklenburg-Vorpommern [...]
Foto: Helgard Below

( 28.11.2016: Seite 9 / Baden-Württemberg ) Bei ausländischen Touristen ist der Schwarzwald ein Renner. Ein Viertel aller Gäste stammt aus dem Ausland, mit steigender Tendenz. Nicht nur Schweizer und Holländer kommen in Scharen, sondern zunehmend Chinesen und Araber aus den Golfstaaten. Was zieht sie in die deutsche Provinz statt in die Hauptstadt? Sie lieben das Klischee: intakte Natur, sattgrüne Landschaften, Bollenhut und Kuckucksuhr, in die ganze Welt getragen durch Heimatfilme und die Schwarzwaldklinik. Gerade das, was den Deutschen angestaubt erscheint. Zu Unrecht! Autorin Helgard Below begibt sich auf Spurensuche in Baden-Württemberg und entdeckt Wanderwege und eine ungewöhnliche Unterkunft in spektakulären Landschaften. Ich bin eine norddeutsche Pflanze, in Hamburg aufgewachsen und an Strand und Meer sozialisiert. Seit meiner Kindheit [...]

von: Helgard Below

Anzeige


Theater NADI zeigt: "Die Regentrude"

( 23.04.2017: ) Märchenspiel mit Figuren und Masken nach Theodor Storm ab 5 Jahre Einen so heißen Sommer hat es seit hundert Jahren nicht mehr gegeben. Kein Grün ist mehr zu sehen. Der Feuermann treibt seinen Schabernack mit Mensch und Tier und versengt die Erde. Da erinnert sich Mutter Stine an ein Feenwesen: die Regentrude, die ihre Urgroßmutter in alten Zeiten mit einem Zauberspruch geweckt und somit den Regen wieder in die Welt gebracht [...]
von: kulturkurier.de

Maria und die Callas

( 23.04.2017: ) von Wolfgang Schukraft Ein Theaterstück mit Musik über Maria Callas mit Lauren Uraufführung MARIA UND DIE CALLAS von Wolfgang Schukraft Ein Theaterstück mit Musik über Maria Callas mit Lauren Francis, Sopran Regie: Franz Garlik Bühne: Jörg Stroh In Wolfgang Schukrafts Stück geht Maria Callas zwischen Träumen und Wachen auf eine Reise durch ihr Leben. Maria Callas ist die Diva assoluta, die [...]
von: kulturkurier.de

Muuuh!

( 23.04.2017: ) Von Theater Brût, Passau (Deutschland) Eine Bergbauern-Tragikomödie in einem Akt „Endlich Bauerntheater!“, atmen die 8 Schauspielerinnen und Schauspieler von Theater Brût erfreut auf. Sie wollen keine traurigen Stücke mehr spielen, und schon findet das Dorftheater auf der Bühne seine Aufführung. Ein graues Bergmassiv türmt sich auf und a Rindvieh bleibt a Rindvieh. Der Almenrausch und das Edelweiß kommen in einer [...]
von: kulturkurier.de

Das Labor der Elemente

( 23.04.2017: ) Ein Theaterprojekt für alle Sinne Von Figurentheater Tübingen, Deutschland Professor Schaf und seine Assistentin untersuchen die 4 Elemente. Wie fühlt sich Wasser an, was steckt in der Erde? Gibt es einen Feuerteufel oder einen Luftikus? Erlebnisräume werden geschaffen, und wir tauchen zusammen ein in eine ganz eigene Welt. Das Material wird lebendig und zeigt uns ganz verschiedene Geschichten. Spiel und Idee: Karin Ersching Figuren [...]
von: kulturkurier.de

Die Agentur seltsamer Berufe

( 21.04.2017: ) Ein Stück vom Miniklub Ganz am Anfang entsteht aus einem Juckreiz eine Agentur. Sie hat 16 Mitarbeitende. Es gibt Chef_innen, Assistent_innen und Spieler_innen. Wie in einer richtigen Agentur eben. Die Agentur bietet verschiedene Dienstleistungen an. Darunter professionelles Aufhalten, Dramatisierung des Alltags und gezielte Handlungsbeeinflussung, um nur einige der höchst rätselhaften Tätigkeiten aufzuzählen. Über ihre [...]
von: kulturkurier.de

Ein Schuss ins Blaue

( 21.04.2017: ) Mord im Luftschiff DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Ein Schuss ins Blaue: Kapitän Gulbranson lädt zur Jungfernfahrt auf sein Luftschiff. Völlig unerwartet aber bricht einer der Passagiere zusammen, dann noch einer und- vorbei ist es mit der schwebenden Ruhe, und statt gelassenem Sight-Seeing beginnt unter den Wolken eine ausgelassene [...]
von: kulturkurier.de

Alles Gute, liebe Leiche

( 21.04.2017: ) ein giftiger Geburtstagskrimi DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Alles Gute, liebe Leiche: Heimatliche Klänge schallen durch das Örtchen Schabernack. Dort hat Henrike von Waldau den Geburtstag ihrer Schwester organisiert. Der Abend scheint ein voller Erfolg zu werden… Doch die Waldaus machen ihrer brachialen Familiengeschichte alle Ehre. Das Fest [...]
von: kulturkurier.de

Mord au Chocolat

( 21.04.2017: ) Ein Zartbitter-DinnerKrimi für süße Preußen DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Mord au Chocolat: Schokoladenfabrikant Fritz von Reevenstein, der die ehemalige preußische Familienconfiserie zu einem florierenden Großunternehmen aufgebaut hat liegt im Sterben. Noch vor dem Ableben des Patriarchen entbrennt der Nachfolgestreit. In einem [...]
von: kulturkurier.de

Der letzte Schrei

( 21.04.2017: ) ein DinnerKrimi-Mord nach Maß DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Der letzte Schrei - Ein Mord nach Maß: Die Londoner Fashion Week steht vor der Tür. Auch in Claire Lindans Modehaus laufen die Vorbereitungen. Die Modelle des erfolgreichen Labels sind heißbegehrt… So heißbegehrt, dass die komplette Kollektion verschwunden ist. Kurzerhand [...]
von: kulturkurier.de

Claus Knecht Großmann zeigt: "Grete L. und ihr K."

( 23.04.2017: ) Theater mit Handpuppen Sie sind Erzfeinde seit eh und je: Kasper und Teufel. Letzterer zieht wieder und wieder den Kürzeren und ersinnt nunmehr wütend eine List: Er macht den mit der langen Mütze verliebt und verkuppelt ihn mit seiner Nachbarin Grete L. Beide sind typische Großstädter und als Singles keine Kinder von Traurigkeit. Anfangs blind und blöd vor Liebe, entwickelt sich das Liebesleben dann [...]
von: kulturkurier.de

Il était une fois (Es war einmal)

( 23.04.2017: ) Von Compagnie Création Ephémère, Millau (Frankreich) Lebende Bilder – komisch und poetisch, rund um das Thema „Verlassen-Sein“, angelehnt an Märchen wie „Aschenputtel“ und „Hänsel und Gretel“ Keine Geschichte, kein Text Kein Anfang, kein Ende Eine Familie in Not Nicht genug, um die Kinder zu ernähren Die Entscheidung, sie auszusetzen Dann Schuldgefühle Verlorene [...]
von: kulturkurier.de

Cabaret des frissons garantis (Kabarett mit Gänsehaut-Garantie)

( 23.04.2017: ) Von Théâtre du Cristal, Erangy sur Oise (Frankreich) Mit deutschen Zwischentexten Wie im Kabarett, bietet dieses Stück eine Mischung aus Texten, Chansons, Jonglage, Diabolo-Einlagen und Zaubertricks, die sich allesamt mit dem Thema Kochen und Essen beschäftigen. Auch eine Prise Verrücktheit ist dabei – weshalb sich die Zuschauer nicht wundern sollten, wenn sie etwa zu einem Stehblues [...]
von: kulturkurier.de

Personaggi (Personen)

( 23.04.2017: ) Von Teatro La Ribalta, Bozen (Italien) Tanztheater, frei nach dem Stück „Sechs Personen suchen einen Autor“ von Luigi Pirandello In Pirandellos Original ist es eine sechsköpfige Familie, die auf die Probebühne stürmt und eine Tragödie aufführen will, weil ihr Autor sie als Bühnenfiguren unvollendet zurückgelassen hat. In der Bearbeitung des Teatro La Ribalta wollen die „Eindringlinge“ keine Rollen [...]
von: kulturkurier.de

Make your dreams

( 21.04.2017: ) Ein Projekt der Theatergruppe Crazy Community Unsere Arbeit bestimmt später den Großteil unseres Alltags, unserer Identität und Lebens. Schon jetzt wird uns in der Schule gelehrt, das Leistung definiert, wer wir sind. Doch wer sind wir dann, wenn wir später dort ankommen, was unsere Präsenz uns jetzt vorzeichnet? Was erwarten wir von der Zukunft? Was brauchen wir schon jetzt für später? Soft Skills, Referenzen, Vitamin B, Ehrgeiz, [...]
von: kulturkurier.de

Schwarze Nelken für den Don

( 21.04.2017: ) Ein mörderischer DinnerKrimi mit 4-Gang-Mafia-Menü DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Schwarze Nelken für den Don: Chicago zu Beginn der 30er Jahre. Die mächtigen Mafiabosse, die das Land mit Alkohol versorgen, liegen im Streit. Um den nervenzehrenden Kleinkrieg zu beenden und sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens zur Zeit der [...]
von: kulturkurier.de

Mord im Paradies

( 21.04.2017: ) Ein DinnerKrimi auf Hawai DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Mord im Paradies: Myrna Lakoonas „Hotel Paradise“ auf Hawaii war bis vor einigen Jahren eine Zufluchtstätte für Paradiesvögel, Wissenschaftler, Geschäftleute und Künstler. Myrna möchte an den Ruhm anknüpfen und lädt Berühmtheiten aus aller Welt und Bekannte [...]
von: kulturkurier.de

Casino

( 21.04.2017: ) Die Mafia Dinner-Music-Show DinnerMusical: Wir servieren Ihnen ein köstliches Musical zum ausgesuchten Vier-Gang-Menü. Freuen Sie sich auf humorvolle Unterhaltung und musikalische Leckerbissen. Casino - Das Mafia Dinner-Musical: Im Chicago der 20er möchte sich die Unterwelt mit einem illegalen Casino eine goldene Nase zu verdienen. Als Tarnung vor dem FBI hat die Mafia die besten Sänger und Sängerinnen der Stadt engagiert und den Abend als [...]
von: kulturkurier.de

Das grosse Halali

( 21.04.2017: ) Ein Dinner mit Schuss von Pia Thimon DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Das große Halali: Als Einstandsparty lädt Dora Rawson die Bewohner Dufftowns zu einem Jagdwochenende auf ihr Schloss in den schottischen Highlands. Nach einem fröhlichen Jagdtag versammeln sich Alle zum traditionellen Bankett mit gutem Essen, schottischen Jagdbräuchen und kecken [...]
von: kulturkurier.de

Theater :: Kafka - Der Bau

( 23.04.2017: ) In den Tiefen der Erde hat es sich eingenistet, sich ausgebreitet und ein Labyrinthsystem geschaffen, das ihm allein gehört. Jörg Schulze-Neuhoff taucht in diesem Schauspiel am Mittwoch, 21.06.2017 um 20:00 Uhr in Raum C0-281, unter der Regie von Stefan Meißner in die Gedankengänge dieses Menschtieres ein und zieht den Zuschauer mit in dessen Erleben. So unvollendet wie die zugrundeliegende Erzählung Kafkas, so open-ending [...]
von: kulturkurier.de

Theater Zitadelle zeigt: "Die Berliner Stadtmusikanten Teil II"

( 23.04.2017: ) Puppenspiel-Komödie nach dem Märchen der Brüder Grimm Sag mal geht’s noch? Verwicklungen, ein Jahrhundertraub, neue Freundschaften und Feindschaften oder gar Liebschaften und vielleicht doch endlich eine Reise nach Berlin - alles ist möglich im zweiten Teil der „Berliner Stadtmusikanten“. Auch die Neuzugänge: zwei Schafe, ein Fuchs und ein Hase entwickeln in dieser etwas speziellen [...]
von: kulturkurier.de

Die Zauberflöte

( 23.04.2017: ) Oper von Wolfgang Amadeus Mozart „Der Vogelfänger bin ich ja, stets lustig, heißa, hopsassa!“ – wem kommt zu dieser Zeile nicht sofort die dazugehörige Melodie in den Sinn? Mit dem Lied des Vogelfängers Papageno hat Mozart in seiner Oper „Die Zauberflöte“ einen geradezu perfekten Ohrwurm komponiert. Auch die Melodien der anderen Arien und Duette aus dem Singspiel wie „Ein Mädchen oder Weibchen“, [...]
von: kulturkurier.de

Irre ist menschlich

( 23.04.2017: ) Von Theater Reutlingen Die Tonne, Reutlingen (Deutschland) Eine musikreiche Lovestory aus dem prallen Leben Ein junger Mann hat im Netz die Liebe seines Lebens gefunden – die Seelenverwandte, nach der er so lange gesucht hat. Doch er hat ihr nichts von seiner Behinderung erzählt. Was, wenn sie damit nicht umgehen kann? Oder ihm übel nimmt, dass er darüber so lange geschwiegen hat? Von Anfang an fiebern die Mitbewohner seiner Wohngruppe mit. [...]
von: kulturkurier.de

Lange Nacht der Kultur

( 22.04.2017: ) Lange Nacht der Kultur “That´s Entertainment” und “Salsa und Meer” – Partyzeit im TiF 18.30 bis 19.30 “That´s Entertainment” 20.00 bis 21.00 “That´s Entertainment” Der vielseitigste Chor Bremerhavens singt, spielt und tanzt für sie! Feiern sie mit uns die großen Hits aus Musical, Pop und Swing und unternehmen sie mit uns einen musikalischen Ausflug in die Ära der [...]
von: kulturkurier.de

Wörk

( 21.04.2017: ) Ein Stück vom Jugendklub Wir bewerben uns. Wir bewerben uns im Kindergarten. In der Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Gymnasium. Wir bewerben uns auf das Abitur. Mit dem Abitur auf eine Ausbildung oder auf ein Studium. Mit dem Abschluss dann für einen Job, mit dem Job für die Rente und mit der Rente für den... naja. Verdammt viel Wörk für so ein Leben. Deswegen bewerben wir uns auch hiermit! Worauf genau? Keine Ahnung... Auf die [...]
von: kulturkurier.de

Requiem für Onkel Knut

( 21.04.2017: ) Ein elektrisierender DinnerKrimi für alte Wilde und junge Macher DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Requiem für Onkel Knut: Die Familie organisiert gemeinsam eine Trauerfeier für Lord Knut Hanson, das Chaos ist vorprogrammiert. Gattin Pauline hält die Trauergäste mit Rockmusik und einem Dinner bei Laune, die konservativen Kinder sind entsetzt. [...]
von: kulturkurier.de

Mord an Bord, Mylord!

( 21.04.2017: ) Ein DinnerKrimi in Gängen mit vereinzelten Todesfällen DinnerKrimi: DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden. Mord an Bord, Mylord!: Wie alle 10 Jahre bittet der exzentrische Lord Reginald Bromstroke, Admiral a.D., seine Freunde und Verwandten zum “Royal Navy-Dinner“ - und alle kommen! Aber dieses Mal erwartet die Gäste eine besondere Überraschung. Doch [...]
von: kulturkurier.de

Anzeige

Kulinarische Empfehlungen der Redaktion

Vom Feld auf den Tisch

Regionale Produkte von höchster Qualität haben in Südtirol Tradition. Die feinen Kreationen heimischer Hersteller finden Gäste auch in den Küchen der Gemeinde Schenna [...]

Prager Restaurants verteidigen Sterne

Über dem Prager Restauranthimmel leuchten weiterhin drei Sterne. Alle Top-Restaurants des vergangenen Jahres konnten auch in der jüngsten Ausgabe des Michelin-Führers [...]

Auf ein Gläschen: Tag der offenen Weinkeller im Aostatal

Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen der Veranstaltung Cantine Aperte zum Einkehren und Probieren [...]

25 Jahre Sächsische Weinstraße in Dresden Elbland

[...]

FineArtReisen - Tagesküche

Weizen-Käse-Auflauf

Den Weizen über Nacht einweichen und mit dem Einweichwasser ca. 20 Minuten kochen und etwa 30 Minuten ausquellen lassen. Die Zwiebeln schälen, würfeln und in der heißen Butter goldgelb dünsten. Tomatenmark, die in Würfel geschnittene Zucchini und die in Ecken geschnittenen Tomaten zugeben. Alles einige Minuten garen lassen, mit den zerdrückten Knoblauchzehen und den Gewürzen pikant abschmecken. Mit den Weizenkörnern mischen und in eine Auflaufform füllen. Den in dünne Scheiben [...]

Reiseliteratur

  • Reiseführer zur Vielfalt [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]
  • Neuer Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee [...]
  • LIT:potsdam 2015 präsentiert Programm [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • Ardèchereisen – Marseille, Calanques, Côte Bleue [...]
  • DuMont Bildatlas Bodensee: Ein Meer an Verlockungen [...]
  • Küchenkunst und Wortgenuss ... [...]
  • Literaturfest München veröffentlicht Programm [...]
  • Berlin Walking [...]
  • Ostfriesische Inseln - Endlose Weiten, Dünen und Tee [...]
  • Die Vennbahn im Buchformat [...]

meist gelesen

  • Drei Adventmärkte vor Bergpanorama [...]
  • Zeit für Gemeinsamkeit [...]
  • Im Stubaital trifft Kunst und Kultur den Wintersport [...]
  • Poesie in unserer Zeit [...]
  • 30. SHGF überzeugt mit frischen Ideen und Konzepten [...]
  • REISEN HAMBURG weckt Vorfreude auf den nächsten Urlaub [...]
  • Literaturfest München - Programm 2013 [...]
  • Mit Luther durchs Land [...]

FineArtReisen®
die Reisezeitung im Internet.



Seit 2006 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen ihren Lesern eine täglich aktualisierte Reiseinformationsdichte, die ihres Gleichen sucht. Mit durchschnittlich über 200.000 aufgerufenen Seiten pro Tag befinden wir uns auf gleicher Augenhöhe mit vergleichbaren auflagenstarken Printprodukten.

FineArtReisen bietet seinen Lesern ein reichhaltiges und kostenfreies Informationsangebot auf hohem Qualitätsniveau.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet vereint mit 16 Millionen Lesern und 120 Millionen aufgerufenen Seiten rund ein Drittel der deutschen Urlauber, die sich kontinuierlich und intensiv mit dem Thema Reise via Internet beschäftigen (1).

Zielgruppe von FineArtReisen sind Individualreisende mit einem gehobenen Reisebudget, die sich einerseits gezielt über ein bereits definiertes Reiseziel informieren möchten und Personen, die unsere Seiten täglich besuchen, um sich von neu hinzugekommenen Beiträgen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen inspirieren zu lassen.

Über eine direkte Regionen- oder Länderauswahl hinaus vereinfacht eine Umkreissuche, die mit den Geocodierungen in den Beiträgen verknüpft ist, sich die gewünschten Informationen innerhalb kurzer Zeit aus unserer Datenbank zusammenstellen zu lassen.

Bei der sorgfältigen Auswahl hochwertiger Inhalte für unsere Leser werden wir von professionellen Reisejournalisten, die ihre Reisereportagen in FineArtReisen publizieren, unterstützt.

Die hohe Qualität der Beiträge ist durch unseren Anspruch gefestigt, unseren Lesern die Frage beantworten zu können, warum sie hier oder dort ihren Urlaub verbringen sollen.

Moderne Internettechnik ermöglicht, dass FineArtReisen gleichzeitig als tagesaktuelles Medium sowie als Informationsarchiv genutzt werden kann. Diesen Vorteil, zeitlich weiter zurückliegende Beiträge zu recherchieren, machen sich viele Leser regelmäßig zu Nutze.

Für eine nachhaltige Imagewerbung bietet FineArtReisen ihre Werbekunden verschiedene Werbeformen zu fairen Konditionen an, mit welchen sie an der kontinuierlich steigenden Reichweite unserer Online-Reisezeitung partizipieren.

(1) Ergebnis der Jahresauswertung 2014

AdVert (Content - Werbung)